Initiative für ein Denkmal
Ausstellung über Gustav Landauer

Gustav Landauer, Leben und Werk.
  • Gustav Landauer, Leben und Werk.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey
Corona- Unternehmens-Ticker

Der Sozialist und Anarchist Gustav Landauer wurde am 2. Mai 1919 von rechtsradikalen Freikorpssoldaten in München ermordet.

Anlässlich seines 100. Todestags ist im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, noch bis 9. Mai eine Ausstellung zu Leben und Werk zu sehen.

Gustav Landauer, 1870 in Karlsruhe geboren, lebte und wirkte ab den 1890er-Jahren vorwiegend in Berlin, auch im heutigen Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Die Ausstellung entstand, unter Mitwirkung zahlreicher Wissenschaftler und Archive, durch die Gustav Landauer Denkmalinitiative. Sie setzt sich seit 2015 für ein Erinnern im öffentlichen Raum ein. In der BVV Friedrichshain-Kreuzberg gibt es dazu mittlerweile einen entsprechenden Antrag.

Geöffnet ist Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr. Außerdem werden Führungen angeboten sowie ein Begleitprogramm mit Vorträgen, letzteres vor allem im Bezirksmuseum in der Adalbertstraße 95a.

Weitere Informationen finden sich auf der Website www.gustav-landauer.org.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen