Plakatkleber angegriffen

Friedrichshain. In der Rigaer Straße sind am Mittag des 29. August vier Wahlkampfhelfer der rechtspopulistischen Bewegung "Pro Deutschland" attackiert worden. Sie sollen beim Anbringen von Plakaten von einer bis zu 20-köpfigen Gruppe teilweise mit Holzlatten geschlagen sowie mit Reizgas besprüht worden sein. Nach Polizeiangaben wurde den Männern auch eine Leiter entwendet und ihre Fahrzeuge beschädigt. Die Ermittlungen führt der Staatsschutz. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen