Flohmarkt trotz Baustelle
Riesentrödel findet am Ostbahnhof statt

Marktbetrieb zum Maibeginn am Ostbahnhof.
  • Marktbetrieb zum Maibeginn am Ostbahnhof.
  • Foto: Foto: Oldthing
  • hochgeladen von Thomas Frey

Den Traditionsflohmarkt am 1. Mai im und nördlich des Ostbahnhofs wird es auch in diesem Jahr geben.

Allerdings auf teilweise anderen Flächen als in der Vergangenheit. Denn wegen der Baustelle am ehemaligen Kaufhof-Gebäude fallen dort viele Standplätze weg. Ersatz dafür fand sich auf den Parkplätzen von Netto und Hellweg auf der gegenüber liegenden Seite der Straße der Pariser Kommune. Rund 300 Anbieter präsentieren dort ihre Waren. Ebenso viele sind es entlang der Erich-Steinfurth-, der Koppen- und Lange Straße sowie am Hermann-Stöhr-Platz. Dazu kommen weitere 100 in der Haupthalle und Passage im Bahnhof.

Erhältlich ist so ziemlich alles, was mit Trödel- oder Flohmarktsortiment verbunden wird: Möbel, Schmuck und Design, Spielzeug, Kunstwerke, Bücher, Schallplatten, Briefmarken und Münzen, Raritäten und Nippes, von Orden über Werbeschilder bis Comicfiguren. Geöffnet ist der Markt von 9 bis 17 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen