Gestohlene Gedenktafel nach 31 Jahren wieder da
Mahnmal zur Köpenicker Blutwoche kommt ins Museum

Bürgermeister Oliver Igel (rechts) freute sich über die Rückgabe der Gedenktafel zur Köpenicker Blutwoche.
  • Bürgermeister Oliver Igel (rechts) freute sich über die Rückgabe der Gedenktafel zur Köpenicker Blutwoche.
  • Foto: Bezirksamt Treptow-Köpenick
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Auf Ebay werden unzählige Produkte zum Verkauf angeboten. Immer wieder tauchen dabei auch skurrile Objekte auf. Eines erregte kürzlich besondere Aufmerksamkeit und rief das Bezirksamt Treptow-Köpenick auf den Plan. Ein Händler hatte versucht, eine Gedenktafel loszuwerden, die eigentlich dem Bezirk gehört.

Anlässlich des 50. Jahrestags der Köpenicker Blutwoche am 20. Juni 1983 wurde diese damals in der Wendenschloßstraße 390 angebracht. Sie sollte an die Gräueltaten der Nationalsozialisten erinnern. Zwischen dem 21. und 26. Juni 1933 hatte die Sturmabteilung (SA), die paramilitärische Kampforganisation von Adolf Hitlers NSDAP, in Köpenick Hunderte politische Gegner verhaftet, gefoltert und einige auch ermordet. In der Wendenschloßstraße 390 hatte die SA in einem Bootshaus etwa 100 Personen inhaftiert und gefoltert. In der Nacht vom 22. zum 23. Juni 1933 versenkten SA-Männer dort die Leichname der ermordeten Oppositionellen Paul von Essen, Johannes Stelling und Karl Pokern in der Dahme. Damit wollten sie die von ihnen begangenen Morde vertuschen.

Seit 1990, als Unbekannte die Gedenktafel entfernten, galt diese als verschollen. 1993 wurde an selber Stelle eine fast identische Tafel eingeweiht, die – wie die erste – vom Müggelheimer Künstler Martin Jahn stammte. Doch Anfang Januar tauchte dann die ursprüngliche Tafel ganz plötzlich wieder auf. Über das soziale Netzwerk Twitter erfuhr das Bezirksamt von dem Verkaufsangebot bei Ebay. Auf Anregung von Kulturstadträtin Cornelia Flader (CDU) erstattete der Bezirk am 14. Januar deswegen Anzeige bei der Polizei. Bürgermeister Oliver Igel wandte sich persönlich an den Händler. Dieser reagiert schnell und gab die Tafel vier Tage später an den Bezirk zurück.

„Für den Verkäufer ist die Rückgabe der geschichtsträchtigen Gedenktafel eine Selbstverständlichkeit. Er freue sich, dass er auf diesem ungewöhnlichen Wege dazu beitragen konnte, die Tafel an den rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben“, informiert das Bezirksamt. Oliver Igel nahm die Tafel vor dem Rathaus Köpenick entgegen und übergab sie anschließend in die Obhut der Museen Treptow-Köpenick. Ob auf den Händler ein Verfahren wegen Hehlerei zukommt, ist noch nicht klar. „Derzeit laufen noch die Ermittlungen der Polizei zum Tathergang und den Umständen des versuchten Verkaufs dieses bedeutenden erinnerungskulturellen Objekts“, so das Bezirksamt.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 338× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 406× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 163× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 254× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 406× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen