Anzeige

Cannabisfund nach Rohrbruch

Kreuzberg. Ein Wasserschaden führte Feuerwehrmänner am 6. Januar in einem Haus am Mehringdamm zu einer Cannabisplantage. Sie waren gegen 21 Uhr alarmiert worden, weil ein Rohr im Dachgeschoss geplatzt war. Um mögliche Schäden für die darunter liegende Wohnung abzuwehren, brachen sie dort die Tür auf und entdeckten die Plantage. Noch während des Einsatzes erschien der Mieter und wurde von der inzwischen herbeigerufenen Polizei vorläufig festgenommen. Sein Indoor-Anbaugebiet bestand aus 162 Cannabispflanzen, einschließlich entprechendem Zubehör. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt