Anzeige

Junger Mann überfallen

Kreuzberg. Ein 19-Jähriger ist am 11. Januar am Alfred-Döblin-Platz Opfer eines Überfalls geworden. Nach Polizeiangaben war ihm dort gegen 19.30 Uhr zunächst von einem Unbekannten in den Rücken getreten worden. Anschließend forderte der Täter die Herausgabe der Wertsachen. Als der junge Mann das verweigerte, soll ihn der Räuber mit einem Messer bedroht haben. Außerdem trat ihm ein Komplize erneut in den Rücken, worauf das Opfer zu Boden ging. Anschießend wurde ihm das Handy abgenommen und das Duo flüchtete in Richtung Waldemarstraße. Der Überfallene ging zunächst nach Hause und alarmierte die Polizei. Er musste danach mit Verdacht auf eine Wirbelfraktur ins Krankenhaus eingeliefert werden. tf

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt