Anzeige

Nach Angriff in Lebensgefahr

Kreuzberg. Ein Zeuge alarmierte Polizei und Rettungskräfte am 3. März zu einem Hof an der Oranienstraße. Er hatte dort zunächst einen Streit zwischen zwei Männern beobachtet und anschließend einen schwer am Kopf Verletzten gefunden. Das Opfer musste im Krankenhaus notoperiert werden und schwebte zunächst in Lebensgefahr. Vor Ort nahmen die Beamten einen 29-Jährigen fest, der den 33-Jährigen angegriffen haben soll. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt