Anzeige

Ziemlich viel für 16 Jahre

Kreuzberg. Noch keinen Führerschein, Flucht vor der Polizei, und die Kennzeichen am Auto waren gestohlen: Es waren gleich mehrere Delikte, mit denen ein 16-Jähriger am 9. Februar auffällig wurde. Die Polizisten wollten das Fahrzeug zunächst kurz vor Mitternacht an der Bevernstraße, Ecke Oberbaumstraße, kontrollieren. Der jugendliche Fahrer kam allerdings der Aufforderung zum Halten nicht nach, sondern gab Gas. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er allerdings in der Waldemarstraße gestoppt werden. Dabei stellte sich heraus, dass er noch minderjährige war. Außerdem wurden die gestohlenen Nummernschilder entdeckt und festgestellt, dass das Auto zum Entstempeln ausgeschrieben war. Im Wagen saßen außerdem zwei 15 und 17 Jahre alte Mitfahrer. Alle drei wurden nach kurzem Aufenthalt bei der Polizei ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Es folgen jetzt mehrere Anzeigen. tf

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt