Anzeige

Schwimmen nur für Frauen

Kreuzberg. Die Berliner Bäder-Betriebe sollen das vor einem Jahr eingestellte Angebot des Frauenschwimmens im Spreewaldbad wieder einführen. Das fordert eine von den Grünen eingebrachte Resolution, die in der BVV am 8. November bei zwei Enthaltungen angenommen wurde. Die Schwimmzeiten nur für Frauen werden seither im Stadtbad Neukölln angeboten. Für viele Teilnehmer wäre das aber keine wohnortnahe Alternative, sie habe Fahrkosten sowie einen höheren Zeitaufwand zur Folge, wird beklagt. Außerdem sei das Bad im Sommer lange geschlossen und eigne sich von seiner Bauweise her, etwa dem sehr flachen Nichtschwimmerbereich, nicht für Frauen, die eher sportlich im Wasser unterwegs sind – anders als beim Spreewaldbad, das optimale Voraussetzungen biete. Und schließlich widerspreche das Verhalten der Bäderbetriebe bereits ihrem eigenen Leitbild und wäre schon unter Gender-Aspekten nicht hinnehmbar, hieß es ebenfalls in der Resolution. tf

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt