Nachhaltig Gärtnern und klimafreundlich Gestalten - Gartentrends 2020
Der grüne Treffpunkt: Messe der GARTENTRÄUME noch bis 2. Februar 2020

LandschaftsgärtnerInnen verändern die Welt ... auf der GARTENTRÄUME zeigen sie wie es gemacht wird!
Hier bei der GaLa-Bau-Firma KANOLD GmbH, Berlin
2Bilder
  • LandschaftsgärtnerInnen verändern die Welt ... auf der GARTENTRÄUME zeigen sie wie es gemacht wird!
    Hier bei der GaLa-Bau-Firma KANOLD GmbH, Berlin
  • Foto: Anne Schäfer-Junker
  • hochgeladen von Anne Schäfer-Junker
Corona- Unternehmens-Ticker

Der grüne Treffpunkt: GARTENTRÄUME
Wer im Frühling von seinem Garten neben den ersten Vorbereitungen träumen will, kann noch morgen, Sonntag, 2.2.2020, diese vielfältige und beliebte Gartenträume-Frühjahrsmesse besuchen – sie ist eine Riesen-Messe mit großem Verkaufsangebot.
Ort: Am Gleisdreieck, mit großem Parkhaus nebenan, oder mit der U 2, Station Mendelssohn-Bartholdy: STATION Berlin, Luckenwalder Straße 4 – 6, 10963 Berlin - www.gartentraeume.com

Die Branche zeigt viele Ideen und herrliche Pflanzen. Außerdem große Angebote von Modellgärten und einem inspirierenden Programm während der Messe GARTENTRÄUME. Gartenliebhaber aus Berlin und Brandenburg finden hier Gartenideen und neueste Pflanzen-Entwicklungen, neben zahlreichen Design und Gartenschmuck-Angeboten: Outdoor-Technik und Outdoor-Möbel, Pflanzen und Blumenzwiebeln, ausgefallene Gestaltungsideen sowie Dekorationen, Beratung von Gartenexperten aus allen Bereichen und vieles mehr.

Das „Schweigen der Insekten“ nimmt die Gartenträume-Messe nicht länger hin!
Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit werden zum wichtigsten Trend. Dabei finden Bienenpflanzen und Insektenhotels Platz auf kleinsten Flächen. Vertikale grüne Wände erobern den Außenraum.

Viele Gärtner, auch die Französisch Buchholzer-Gärtner haben den Trend erkannt, ober besser: ihre Liebe zur Natur, Selbstverpflegung und zum Gärtnern für Klimawandel wird immer wichtiger!
https://www.berliner-woche.de/franzoesisch-buchholz/c-kultur/die-litfasssaeule-fuer-natur-und-klimawandel-ein-antrag-fuer-die-deutschlandweite-liste-unseres-immateriellen-kulturerbes_a239767

Klimaresistente Baum- und Pflanzensorten sind gefragt, die Wetterextreme – von großer Hitze bis Starkregen – verkraften. Die Säulen-Hainbuche ist so ein Baum, ebenfalls die Himalaya-Birke, Feldahorn, Apfeldorn, Beerenobst, Wildgehölze und uralte heimische Heilpflanzen, wie der echte Baldrian.

Anschaulich zeigt eine Klimagarten-Initiative, wie wichtig der Artenreichtum von Flora und Fauna für ein gutes Umgebungsklima sind. Für befahrbare Böden führt die Gartenträume-Messe versickerungsfähige Pflaster vor, die geprüfte Schadstoff-Filter für das Grundwasser sind. Diese Pflaster fördern zugleich die Verdunstung und machen sie damit attraktiv auch für Dachterrassen und Terrassenbereiche.

Anne Schäfer-Junker, 13127 Berlin/OT Französisch Buchholz (anne.junker@gmx.de )

LandschaftsgärtnerInnen verändern die Welt ... auf der GARTENTRÄUME zeigen sie wie es gemacht wird!
Hier bei der GaLa-Bau-Firma KANOLD GmbH, Berlin
Bauer sucht Garten-Veranstaltung
Autor:

Anne Schäfer-Junker aus Französisch Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 634× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 242× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 129× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen