Ein großes Jubiläum, neue Schulen und ein Raub
Jahresrückblick 2019: Die Berliner Woche erinnert an die wichtigsten Ereignisse

Die Umwelttechniker Michael Bolle (links) und Andreas Gossow von den Stadtwerken arbeiten im November auf einem Dach eines Berlinovo-Hauses an Solarmodulen. Zwischen Wuhletal und Hellersdorfer Straße entsteht auf 100 Dächern die größte Mieterstromanlage Deutschlands.
5Bilder
  • Die Umwelttechniker Michael Bolle (links) und Andreas Gossow von den Stadtwerken arbeiten im November auf einem Dach eines Berlinovo-Hauses an Solarmodulen. Zwischen Wuhletal und Hellersdorfer Straße entsteht auf 100 Dächern die größte Mieterstromanlage Deutschlands.
  • hochgeladen von Harald Ritter

Spannend und ereignisreich war das zurückliegende Jahr - das 40. Gründungsjahr des Bezirks. Die Berliner Woche ruft noch einmal die wichtigsten Momente in Erinnerung.   

Januar

Mit einem Festakt im Freizeitforum gibt das Bezirksamt den Startschuss zum Jubiläumsjahr. Der Bezirk feiert seinen Gründungstag vor 40 Jahren mit zahlreichen Veranstaltungen. Höhepunkt ist eine Geburtstagsparty am 15. Juni in den Gärten der Welt.

Die Arona-Klinik für Altersmedizin eröffnet am Blumberger Damm. In der Klinik können zunächst
65 Patienten betreut werden, 60 stationär, fünf in einer Tagesklinik. Das Angebot zur Versorgung älterer Patienten verbessert sich im Bezirk.

Februar

Die Laborgh Investment GmbH und die Howoge unterschreiben einen Vertrag über die Bebauung eines Teilstücks des Knorr-Bremse-Gewerbegeländes. Hier sollen nördlich des Wiesenburger Weges 1000 neue Wohnungen gebaut werden. Hierfür muss das Bezirksamt allerdings noch den Bebauungsplan ändern.

Eine Foto-Ausstellung unter dem Titel „Fernwärme“ wird in der kommunalen Galerie Schloss Biesdorf eröffnet. Diese enthält rund 200 Fotos zum Leben im Bezirk. Die Ausstellung kam auf Grund einer Vereinbarung zwischen dem Bezirksamt und der Ostkreuzschule für Fotografie zustande.

März

Der Kinderkeller im Kulturhochhaus Marzahn feiert seinen 25. Geburtstag. Hier werden seit März 1994 Kinder aus den Hochhäusern in der Nachbarschaft täglich betreut. Zu den Angeboten gehören neben Sport und gemeinsamen Kochen unter anderem Betreuung der Hausaufgaben und Exkursionen.

Eine Ausstellung im alten Rathaus Marzahn präsentiert Arbeiten von Harald Metzkes. Die Ausstellung ist dem 90. Geburtstag des bekannten Künstlers gewidmet. An markanter Stelle wird das Metzkes-Gemälde „Bauplatz Marzahn“ (1983/84) gezeigt.

April

Dennis März vom 1. FC Fortuna Biesdorf qualifizierte sich zum Torwandschießen im Sportstudio des ZDF. Der Mittelfeldspieler gewann mit 3:2 gegen den ehemaligen Bundesligaspieler und Geschäftsführer des VfL Borussia Mönchengladbach Max Eberl.

Der Bezirk wächst und wird immer älter. Das sind die Grundaussagen des Demografieberichts des Bezirksamts. Anfang 2019 lebten im Bezirk rund 268 800 Menschen. Das waren rund 2000 mehr als im Jahr zuvor. Das Durchschnittsalter stieg auf 43,7 Jahre.

Mai

Das Bezirksamt eröffnet eine Ausstellung zur sogenannten Trillerschen Mühle. Die Familie Triller betrieb von 1900 bis Ende der 1960er Jahre eine Bockwindmühle an der heutigen Allee der Kosmonauten. Richard Triller (1896-1957) baute eine der ersten Windkraftanlagen zur Stromerzeugung.

Das „Goldene Nest“ wird in der Nacht zum 15. Mai aus der neuen Grundschule am Fuchsberg gestohlen. Die Schule hatte es anlässlich des Bezugs ihres neuen Gebäudes an der Straße Habichtshorst im November zuvor geschenkt bekommen. Allein der Ankaufswert des Goldes belief sich auf rund 28 000 Euro.

Das Kinderopernhaus Marzahn zeigt seine erste Operninszenierung im Freizeitforum. Diese heißt „Im Walde von Toulouse“ und folgt frei dem Inhalt eines französischen Kinderliedes. Probenort ist die Hans-Werner-Henze-Musikschule.

Juni

Bei der Europawahl im Bezirk kommt die Linke nur noch auf 21 Prozent der Stimmen. Den zweiten Platz belegt die AfD mit 19 Prozent. Die CDU sinkt auf 13,5 Prozent, die SPD sogar auf 12,2 Prozent. Bündnis 90/Die Grünen verdoppeln nahezu ihren Stimmanteil im Vergleich zur Eurowahl 2014 auf 13,1 Prozent.

Der Bezirk feiert am 15. Juni anlässlich seines 40. Jubiläums in den Gärten der Welt ein großes Geburtstagsfest. Es gibt ein buntes Bühnenprogramm und Konzerte in der Freilichtbühne Arena. Stadträte verteilen Stücke von einer Kuchentafel, die sich auf der Wiese zwischen zwei Bühnen erstreckt.

Juli

Der Senat stellt eine Millionen Euro Förderung für die IGA-Seilbahn am Kienberg in den Doppehaushalt 2020/21 ein. Nach dem Ende der IGA 2017 sank die Zahl der Fahrgäste. Der Betreiber, die Leitner AG, könnte den Betrieb Ende 2020 einstellen.

Ein Wochenmarkt wird am Stadtteilzentrum Pestalozzi-Treff eingerichtet. Die Kunden können unter dem Titel „Marktschwärmer“ bei Unternehmen aus der Region waren online bestellen und donnerstags abholen.

August

Die neue Oberschule Mahlsdorf wird eröffnet. Das Gebäude aus Holzmodulen wurde innerhalb eines Jahres an der Straße An der Schule fertiggestellt. Er kostete 34,8 Millionen Euro.

Umfangreiche Arbeiten beginnen an der S-Bahn. Zunächst kommt es bei der S7 und der S75 zu Einschränkungen. Diese werden durch Busse im Ersatzverkehr nur teilweise aufgefangen. Ganz dicke kommt es ab Anfang Oktober bis Mitte November. Es fahren nicht nur auf der S7 und S75, sondern auch auf der Strecke der S5 zwischen Nöldnerplatz und Wuhletal keine Züge mehr. Die Züge werden auf die Strecke der S3 Ostkreuz-Friedrichshagen umgeleitet. Die Fahrgäste müssen auf Busse und Straßenbahnen umsteigen, um an ihre Ziele zu kommen.

September

Eine Initiative von Künstlern und anderen Akteuren veranstaltet das Festival „114 über Marzahn“ auf und an den Ahrensfelder Bergen. Die höchste der beiden Erhebungen im Norden des Bezirks misst 114 Meter.

Mit einer Festveranstaltung im Otto-Nagel-Gymnasium startet der Bezirk in das Otto-Nagel-Jahr. Anlass ist der 125. Todestag des namhaften Künstlers, der seine letzten Lebensjahre in Biesdorf verbrachte.

Oktober

Die pad gGmbH eröffnet ihren Papa-Treff an der Hellersdorfer Promenade. Es ist der erste Väter-Treff im Bezirk. Hier können Väter Informationen über ihre Pflichten und Rechte einholen, gemeinsame Aktivitäten organisieren und auch ihre Kinder mitbringen.

Das Richtfest für eine neuartige Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) am Murtzaner Ring wird gefeiert. Dank variabler Grundrisse werden hier ab Frühsommer kommenden Jahres unter anderem Familien individuell leben können. Eine Kita wird auch dazu gehören.

November

Die ABU gGmbH eröffnet im Café Grips in Alt-Marzahn im Rahmen des Alpha-Bündnisses des Bezirks ihr Alpha-Café. Es ist jeden zweiten Donnerstag im Monat für Menschen mit Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben geöffnet.

Die Gesobau stellt ihre Planungen für das Gut Hellersdorf vor. Das Gut soll als Gewerbestandort modernisiert werden. Im Umfeld werden 1500 Wohnungen bis 2023 neu gebaut.

Dezember

Der sanierte und neu gestaltete Schulhof der Kolibri-Grundschule wird übergeben. Hierzu gehören auch ein Spielplatz und ein kleiner Kletterfelsen. Die Kosten belaufen sich auf rund 980 000 Euro.

Vor dem ehemaligen Grundstück des Ehepaars Carl und Marie-Luise Hotze in der Straße An der Wuhle werden Stolpersteine verlegt. Die Kommunisten waren im Widerstand gegen das Naziregime und verstecken Juden vor dem Zugriff der Nazi. Darunter war auch der Schauspieler Michael Degen. Marie-Luise Hotze wurde 1944 im KZ Ravensbrück ermordet. Carl Hotze kehrte nach der Befreiung aus dem KZ Mauthausen nach Berlin zurück.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige

Jetzt mitmachen
Online-Coronastudie zu sozialem Zusammenhalt und psychischem Wohlbefinden

Werden Sie Teilnehmer*in an einer spannenden Studie und helfen Sie mit, zu verstehen welche Auswirkungen die Corona-Krise auf Wohlbefinden, Stress und sozialen Zusammenhalt hat! Wir Berliner Forschungseinrichtungen (Max-Planck-Gesellschaft, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin) wollen in Zukunft besser planen können, wer welche Form der psychologischen Unterstützung in so einer schweren Zeit benötigt. Dazu führen wir eine Online-Studie durch, bei der wir Sie...

  • Charlottenburg
  • 20.10.20
  • 261× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
Dr. phil. Dirk Klapperich

Praxis MELARES
Hast Du schon Dein Burnout genommen?

Zugegeben: ein schlechter Scherz, über den Betroffene kaum lachen können. Ein Burnout ist vielmehr ein ernstzunehmendes Krankheitsbild, das nun in die neueste Version des internationalen medizinischen Diagnosehandbuchs (ICD 11) aufgenommen wurde. Beim Burnout sind Körper und Psyche gleichermaßen betroffen: Erschöpfungzustände und depressive Phasen zeigen sich im Verlauf der Krankheit. Anfänglich können die Betroffenen die Symptome noch „wegdrücken“, doch die Burnout-Spirale dreht sich...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 20.10.20
  • 267× gelesen
WirtschaftAnzeige
Atagor – CarCare - Autopflege ist Ihr Partner für die komplette Innen- und Außenpflege Ihres Fahrzeuges per Hand.
4 Bilder

Atagor – CarCare - Autopflege
Komplette Innen- und Außenpflege Ihres Fahrzeuges per Hand

Sie möchten gerne Ihr Fahrzeug einer intensiven, aber schonenden Innen- und Außenreinigung per Hand unterziehen (Außenreinigung bei Atagor ausschließlich per Hand!), Sie wünschen sich, dass Ihr Fahrzeug im neuen Glanz erstrahlt oder Sie möchten einfach nur eine lange störenden Fleck beseitigen lassen? Diese und viele weitere Leistungen bieten Ihnen fortan die Atagor – CarCare – Autopflege hinter dem Kaufpark Eiche, Ihr zuverlässiger Partner für die komplette Innen- und Außenaufbereitung Ihres...

  • Marzahn
  • 20.10.20
  • 241× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Intensivpflege am Schlosspark bietet höchste Pflegequalität.

Intensivpflege am Schlosspark GmbH
Versorgung rund um die Uhr

Seit wenigen Monaten steht die Intensivpflege am Schlosspark für Patienten mit schweren gesundheitlichen Problemen zur Verfügung und bietet höchste Pflegequalität durch speziell geschultes und qualifiziertes Fachpersonal im Bereich Intensivpflege. So werden hier beispielsweise Menschen mit der Nervenkrankheit ALS oder MS sowie Tracheostoma-Patienten oder Erkrankte im Wachkoma intensivpflegerisch betreut. Das Team besteht aus 22 Fachkräften, die allesamt über langjährige Berufserfahrung im...

  • Pankow
  • 20.10.20
  • 221× gelesen
WirtschaftAnzeige
Bei Max AutoWasch in der Romain-Rolland-Straße wird Ihr Auto blitzblank.
3 Bilder

Max AutoWasch überzeugt seine Kunden
Blitzeblank und völlig entspannt! So muss Autowäsche heute sein!

Wer mit seinem Wagen bei Max AutoWasch auf das Gelände in der Romain-Rolland-Straße, direkt neben Kaufland, fährt, bemerkt schnell, dass hier besondere Leistung für die Autopflege geboten wird: Neben blitzblanker Autowäsche wartet eine großzügige Staubsaugerhalle mit Mattenreinigungsautomaten auf die anspruchsvollen Kunden. Schaut man auf die Autofahrer, die ihre Fahrzeuge hier pflegen lassen, so blickt man ausnahmslos in sehr zufriedene und überzeugte Gesichter! „Unsere Kunden freuen sich...

  • Heinersdorf
  • 14.10.20
  • 283× gelesen
Bauen und WohnenAnzeige
Auf 2.500 Quadratmetern finden Sie über 80 Küchen der namhaftesten Küchenhersteller.
9 Bilder

MACO Spezial Küchenfachmarkt
Hier werden Küchenträume wahr!

Seit 1992 ist MACO nun schon am Standort in der Egon-Erwin-Kisch-Straße 76 zu finden. Anfangs noch mit einem Vollsortiment, entwickelte sich das Haus aber mit der Nachfrage seiner Kunden weiter und wurde Ende 2018 einmal komplett auf den Kopf gestellt und zu einem modernen und anspruchsvollen Küchenfachmarkt umgebaut, der dann am 8. Februar 2019 groß eröffnete. Auf 2.500 Quadratmetern finden Sie nun über 80 Küchen der namhaftesten Küchenhersteller. Von der Landhausküche, über die moderne...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.10.20
  • 141× gelesen
WirtschaftAnzeige
Susanne Quentin

Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V.
So wird die Steuererklärung zum Kinderspiel!

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende und die Steuererklärung 2019 ist noch nicht fertig? Sie denken mit Grauen an die Erklärung und schieben diese immer wieder hinaus? Die Steuergesetzgebung verändert sich ständig. Oft fehlen die Fach- und PC-Kenntnisse oder ganz einfach die Zeit. Der Gedanke, ganze Tage oder sogar Wochenenden zu opfern, schreckt dermaßen ab, dass viele gleich ganz auf die Abgabe der Steuererklärung und damit auch auf eine Steuererstattung verzichten (durchschnittlich 1.027 €...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.10.20
  • 243× gelesen
WirtschaftAnzeige
Sabine Kroszinski verwöhnt kleine und große Hunde.
3 Bilder

Hundesalon Fell- und Pfötchenpflege
Das Wohlbefinden Ihres Hundes steht bei mir an erster Stelle

Ein Hund ist mehr als ein Haustier. Ein Hund ist Freund, Partner und Familienmitglied zugleich. Er begleitet uns durch das Leben, schenkt uns Liebe und ist uns vertrauter als so mancher Mensch. Ob Rassehund oder Mischling – geben Sie Ihrem Tier die Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Pflege, die es verdient. Hunde sind sensible, feinfühlige Tiere. Ich achte auf eine stressfreie Atmosphäre und stelle das Wohlbefinden Ihres Hundes an erster Stelle. Mit Geduld und Liebe werden Ihre Schützlinge...

  • Treptow-Köpenick
  • 14.10.20
  • 189× gelesen
Bauen und WohnenAnzeige
Raumausstattermeister Frank Burneleit und seine Mitarbeiter beraten Sie gern und um die Verschönerung Ihres Heims.
3 Bilder

Raumausstattung Staeck & Burneleit
Alles aus einer Hand!

Wir stellen uns als leistungsstarker Partner im Bereich der Raumausstattung vor. Unsere Firma arbeitet seit mehr als 70 Jahren als Meister-, Innungs- und Ausbildungsbetrieb sehr erfolgreich in Berlin. Geschäftsführer und Raumausstattermeister Frank Burneleit beschäftigt sich im Betrieb mit Beratung, Verkauf, Einkauf, Marketing und Buchhaltung. Die Handwerksarbeiten führen die bestens ausgebildeten Mitarbeiter des Unternehmens aus. Unsere Kunden sind bis zu 70 % Privatkunden. Wir planen und...

  • Friedrichshain
  • 13.10.20
  • 112× gelesen
Bauen und WohnenAnzeige
Polstermöbel direkt vom Hersteller - dafür steht Kamenzer Polsterhimmel.
2 Bilder

Kamenzer Polsterhimmel
Polstermöbel direkt vom Hersteller

Seit über 100 Jahren produzieren wir Polstermöbel aus hochwertigen Materialien im klassischen Design mit modernen Möbelstoffen und verhelfen den Kunden zu mehr Lebensqualität. Von der Planung bis hin zur Lieferung mit Polstermöbeln – Made in Kamenz – , die den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht werden und die sich optisch perfekt in die eigenen vier Wände einfügen. Jedes Möbel aus unserer hauseigenen Fertigung – angefangen vom Gestellbau bis zum fertig gepolsterten Sofa – kann mit viel...

  • Weißensee
  • 13.10.20
  • 298× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen