Nachbarschaft

Beiträge zum Thema Nachbarschaft

Soziales
Das macht Spaß: Eine Wildblütenwiese und deren Besucher aus der Nähe betrachten. So hat der Naschgarten auch schon unter den Kindern der umliegenden Wohngebäude viele Fans.
3 Bilder

17 neue Obstbäume und ein kleiner Kartoffelacker
Naschgarten im Kiezpark Schönagelstraße geht in die Winterpause

Im September war offizieller Startschuss für den „Naschgarten“ im kleinen Park zwischen Schönagelstraße und Blumberger Damm. Jetzt ist er um 17 frisch gepflanzte Obstbäume reicher. Nächstes Jahr wollen Anwohner vor Ort sogar Kartoffeln anbauen. Der kleine Kartoffelacker ist aber nicht das einzige Vorhaben für 2020: Auf dem 600 Quadratmeter großen Areal befinden sich zwei Wildblumenwiesen, die noch dieses oder nächstes Jahr kleine Picknickinseln bekommen sollen. „Während unserer...

  • Marzahn
  • 30.11.19
  • 70× gelesen
Kultur

Mit Märchen und Feuerschale

Marzahn. Einer der wohl größten Adventsmärkte im Bezirk mit nachbarschaftlichem und ehrenamtlichen Engagement findet am Freitag, 29. November, von 14 bis 19 Uhr am Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 51-55, statt. Unter dem Motto „Wir sind bunt und weltoffen!“ gibt es im und am Forum Bastelstände, Märchenlesungen, Kinderschminken und Bewegungsangebote. Im Weihnachtspostamt können Kinder zudem ihre Wünsche für Weihnachten abgeben. cn

  • Marzahn
  • 22.11.19
  • 43× gelesen
Soziales
Der Garten der Begegnung ist äußerst beliebt und soll in seiner Pracht, Vielfalt und mit seinen Stadtbeeten fürs nachbarschaftliche Gärtnern erhalten bleiben.

Grüne Oase verliert Förderung
Die Unternehmensgesellschaft soulgardenberlin entwickelt neue Ideen für den Garten der Begegnung

Der Garten der Begegnung an der Ludwig-Renn-Straße muss sich langfristig weitestgehend selbst tragen können, weil Fördergelder auslaufen. Nun sind frische Ideen gefragt, wie dies gelingen kann. Denn eines ist klar: Der Garten soll als grüne Oase für die Marzahner erhalten bleiben, die sich dort erholen, treffen oder im Gärtnern üben. Über die Jahre ist der rund 3700 Quadratmeter große Garten der Begegnung an der Ludwig-Renn-Straße für viele Erwachsene und Kinder fast schon ein Stück Heimat...

  • Marzahn
  • 21.11.19
  • 92× gelesen
Umwelt
Das Lastenrad SOSi hat keinen Elektroantrieb, soll sich aber dennoch gut fahren lassen. Mindestens 70 Kilo Gewicht können im Kasten transportiert werden.

Mit dem Lastenrad zum Großeinkauf
In Marzahn-Hellersdorf startet der kostenlose Verleih von Transporträdern

SOSi – so heißt das erste Lastenrad in Marzahn-Hellersdorf, das Bürger ab Ende November kostenfrei mieten können. Neun weitere dieser zwei- oder dreirädrigen Packesel kommen laut dem Bezirksamt bis Weihnachten hinzu. Ihre Standorte sind über Marzahn-Hellersdorf verteilt. Das vor knapp zwei Jahren gestartetet ADFC-Projekt „fLotte“ kommt nun auch mit zehn Lastenrädern nach Marzahn-Hellersdorf. SOSi macht den Anfang: Das Rad befindet sich am Standort SOS-Familienzentrum Berlin in der Alten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 20.11.19
  • 62× gelesen
Soziales

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 308× gelesen
Soziales
Barbara Jungnickel will mit dem Bauwagen für ihr Café auf Rädern eine sichere Unterkunft bei jedem Wetter schaffen.
3 Bilder

Ein Dach für alle Fälle
Café auf Rädern bekommt Bauwagen hinzu

Der Bollerwagen des Cafés auf Rädern hat einen großen Bruder bekommen, einen Bauwagen. Dieser soll als mobiler Treffpunkt in dem Gebiet um den Boulevard Kastanienallee dienen und das Begegnungscafé in der Nachbarschaft unabhängiger von Wind und Wetter machen. Seit 2014 tourt Barbara Jungnickel mit einem Bollerwagen durch den Kiez um den Boulevard Kastanienallee. Darauf sind ein Klapptisch, Klappstühle, Kannen und Geschirr. Das alles wird an unterschiedlichen Orten als Einladung zum...

  • Hellersdorf
  • 27.07.19
  • 344× gelesen
Soziales
Bei der Eröffnung stellte der Geschäftsführer der pad gGmbH  Andreas Wächter (rechts) das Projekt-Team des BENN-Büros vor: Alexandra Heiter, Ina Belz und Projektleiter Kaspar Röttgers. Urlaubsbedingt fehlte Sina Prasse.
3 Bilder

Für gute Nachbarschaft
BENN-Büro will Kontakte zwischen Flüchtlingen und Einheimischen knüpfen

Die pad gGmbH hat im Carree Marzahn ein Büro mit Begegnungsräumen für Flüchtlinge und Anwohner eröffnet. Damit soll die gute Nachbarschaft zwischen Alteingesessenen und neu hinzugezogenen Bewohnern im Kiez gefördert werden. Um die Integration von Flüchtlingen zu fördern, hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung im vergangenen Jahr das Programm BENN (Berlin entwickelt neue Nachbarschaften) gestartet. Es überrascht daher nicht, dass sich das Marzahner Benn-Büro unweit der...

  • Marzahn
  • 11.07.18
  • 460× gelesen
Soziales

Fotowettbewerb: "Mein Lieblingsort in Berlin"

Berlin. Zum Tag der Städtebauförderung am 5. Mai startete die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen erstmalig einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Mein Lieblingsort in Berlin – unseren Kiez gestalten“ sind Fotos gefragt. Dabei ist die Sicht der Berliner auf ihre Stadt, auf den ganz speziellen Blick für das Schöne und Besondere, das Berlin und seine Kieze ausmacht, wichtig. Die Fotos sollen zeigen, was den Menschen bei der Gestaltung ihres Kiezes wichtig ist und auch, was ihnen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.18
  • 429× gelesen
Kultur
Die Wandergruppe „Marzahner Füchse“ staunte nicht schlecht über die Kunstfertigkeit, mit der Günter Weide die große Weihnachtspyramide gestaltet hat.
3 Bilder

Weihnachtspyramide im XXL-Format: Dank Günter Weide (77) hat die Mirower Straße eine einzigartige Sehenswürdigkeit

Der Ortsteil hat seit dem zweiten Advent eine neue Sehenswürdigkeit. An der Mirower Straße steht eine stolze vier Meter hohe Weihnachtspyramide Die Pyramide steht zwar im Garten der Familie Urban in der Mirower Straße 88. Bauherr der vier Meter hohen Weihnachtspyramide ist aber Nachbar Günter Weide (77). Astrid Urban hatte ihren Nachbarn im vergangenen Jahr auf eine 3,50 hohe Pyramide an der nicht weit entfernten Drakestraße hingewiesen und gesagt: "Das kannst Du doch auch!" Im Februar...

  • Mahlsdorf
  • 13.12.17
  • 371× gelesen
Soziales
Demenzkranke dürfen nicht allein gelassen werden.

Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg hat viele Angebote für Betroffene

Berlin. Nach einer Schätzung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft leben in Berlin rund 56 000 Demenzkranke ab 65 Jahre – Tendenz steigend. Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg setzt sich dafür ein, dass Menschen mit demenziellen Erkrankungen so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld leben. „Menschen mit Demenz gehören zu unserem Alltag“, sagt Christian Petzold, Vorstandsmitglied der Initiative Aktion Demenz, die sich seit über zehn Jahren für ein besseres Leben mit Demenz...

  • Friedenau
  • 07.06.17
  • 238× gelesen
Politik
Einer der ersten Wege von Benn-Projektmanager Dirk Altweck führte in die Flüchtlingsunterkunft an der Wittenberger Straße, um dort Kontakte zu knüpfen.

Manager für das Zusammenleben in Marzahn-Nord

Marzahn. In Marzahn-Nord startete ein Projekt zur Entwicklung guter Nachbarschaft mit dem Flüchtlingsheim Wittenberger Straße. Initiativen zur Unterstützung von Flüchtlingen sollen miteinander vernetzt und das Zusammenleben auf eine neue Stufe gestellt werden. Bisher führen die Flüchtlinge weitestgehend ein Leben für sich. Sie werden versorgt und ihre Kinder beschult, sind im Kiez aber noch nicht richtig angekommen. Fast zwei Drittel der Flüchtlinge sind alleinreisende junge Männer. Das gilt...

  • Marzahn
  • 01.05.17
  • 435× gelesen
Leute
Herr Prof. Dr. Braun-Thürmann vor seinem Vortrag zu "Achtsamkeit und die psychosozialen Folgen von (Langzeit-) Arbeitslosigkeit (*Foto: J. Adam)
2 Bilder

Sich dessen bewusst sein, was gerade passiert – Der Informationsabend zum Thema Achtsamkeit im Stadtteilzentrum MOSAIK wurde mit großem Interesse besucht

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf im Stadtteilzentrum MOSAIK einen Informationsabend. Am 23. Februar ging es dieses Mal um das Thema „Achtsamkeit und die Bewältigung der psychischen Folgen von Langzeitarbeitslosigkeit“. Prof. Dr. Holger Braun-Thürmann von der Alice Salomon Hochschule informierte darüber, was Achtsamkeit ist und erarbeitete gemeinsam mit den rund 20 Zuhörerinnen und Zuhörern, warum diese Methode geeignet sein...

  • Kreuzberg
  • 03.03.17
  • 328× gelesen
Soziales
Svantje Ritter lädt zum Besuch des neuen Nachbarschaftszentrum an der Sella-Hasse-Straße ein.
2 Bilder

DRK-Nachbarschaftszentrum will den Zusammenhalt stärken

Marzahn. Der DRK-Kreisverand Nordost betreibt an der Sella-Hasse-Straße seit Kurzem ein Nachbarschaftszentrum. Kontakte und Kommunikation im Kiez sollen dadurch leichter hergestellt und gefestigt werden. Im Gebäude Sella-Hasse-Straße 19/21 hat der DRK-Kreisverband seine Geschäftsstelle, betreibt eine Kita und ein Familienzentrum und macht soziale Beratungsangebote. „Besonders das Familiencafé im Erdgeschoss ist ideal geeignet, es mit Nachbarschaftsarbeit zu verbinden“, erläutert Svantje...

  • Marzahn
  • 03.03.17
  • 340× gelesen
Leute
Der "Treffpunkt MOSAIK" wird durch die Werkhallen bei Märkisches Landbrot GmbH geführt
2 Bilder

Zusammen Gesundheit leben – Der "Treffpunkt MOSAIK" in Marzahn-Hellersdorf bietet vielfältige Aktivitäten für Langzeitarbeitslose

Seit März 2016 gibt es den Treffpunkt MOSAIK, eine offene Gruppe für erwerbslose Menschen im Stadtteilzentrum MOSAIK. Hier finden Menschen zusammen, denen aus ganz unterschiedlichen Gründen der Wiedereinstieg in das Berufsleben erschwert ist. Neun Mitglieder der Gruppe haben am 25. Oktober einen gemeinsamen Ausflug zur Bio-Bäckerei „Märkisches Landbrot“ unternommen. Während der Tour wurden die Besucherinnen und Besucher durch die Werkshallen von Märkisches Landbrot geführt und bekamen...

  • Marzahn
  • 09.11.16
  • 308× gelesen
Soziales

Ein Oskar für gute Nachbarschaft

Berlin. Noch bis zum 31. Oktober sind Bewerbungen für den Nachbar-Oskar möglich. Mit dieser Auszeichnung prämiert das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft besondere Gemeinschaftsaktionen für mehr Miteinander im Wohnumfeld. Es gibt Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Um den Nachbar-Oskar können sich Nachbarn mit einem Kurzbericht und Fotos von gemeinsamen Aktionen bewerben. Weitere Infos auf www.netzwerk-nachbarschaft.net. TS

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.10.16
  • 51× gelesen
Kultur

Bürgerverein feiert am Körnersee

Mahlsdorf. Der Bürgerverein Mahlsdorf-Süd veranstaltet am Sonnabend, 18. Juni, von 14 bis gegen 21 Uhr ein Nachbarschaftsfest im Park am Körnersee. Es treten unter anderem die Bigband der Blasmusikfreunde Köpenick, die Cheerleader der Best-Sabel-Schule und das Kinderballett der AWO auf. Kinder können an einer Märchenlesung teilnehmen, malen, basteln oder sich über die Arbeit der Feuerwehr informieren. hari

  • Mahlsdorf
  • 11.06.16
  • 95× gelesen
Soziales
Joachim Stevens prüft die Spannung einer Fahrradkette in der Werkstatt des Hausmeisters im Haus Kompass.
2 Bilder

Sachkundige Hilfe im neuen Repair-Café

Hellersdorf. Das Haus Kompass hat ein sogenanntes Repair-Café eingerichtet. Anwohner können einmal im Monat in der Werkstatt unter sachkundiger Anleitung von Fachleuten Sachen selbst reparieren oder sich dabei helfen lassen. „Wir denken, dass eine solche Möglichkeit bei uns im Kiez besonders gefehlt hat“, sagt Kompass-Leiterin Ottilie Vonbank. Im Kiez rund um den Kummerower Ring leben viele Menschen, die sich teure Reparaturen von Geräten nicht leisten könnten und auch nicht das Geld hätten,...

  • Hellersdorf
  • 16.02.16
  • 559× gelesen
Soziales
Gisa Pankonin hat für Manuel (9) Kekse gebacken. Sie ist im Kiez die „Keksoma“.
3 Bilder

Gisa Pankonin (82) ist die „Keksoma“ im Kiez

Marzahn. Viele Menschen im Bezirk lieben ihren Kiez, gerade in den Großsiedlungen. Sie schätzen die Wohnqualität und das Miteinander. „Soviel Freundlichkeit und gegenseitige Achtung gibt es nicht überall“, sagt Gisa Pankonin. Die 82-Jährige wohnt seit 1979 in Marzahn. Inzwischen kann sie sich kaum noch vorstellen, anderswo zu leben. Besonders innig empfindet sie den Zusammenhalt der Generationen in der Nachbarschaft in der Auersbergstraße. „Ich gehe viel spazieren. Manchmal begegnet mir eine...

  • Marzahn
  • 05.01.16
  • 109× gelesen
Soziales

Aktionen zum Zusammenhalt

Hellersdorf. Bewohner der Hellersdorfer Promenade können noch bis zum 22. Januar Ideen für Aktionen und Projekte einreichen. Sie sollen die Nachbarschaft und den Zusammenhalt im Quartiersmanagementgebiet fördern. Förderfähig sind Inventar-, Sach- und Verbrauchsmittel in Höhe von bis zu 500 Euro. Das Quartiersmanagement hilft auch beim Stellen von Anträgen. Projektideen können per E-Mai an qm-hellersdorf@stern-berlin.de eingereicht werden. Kontakt zum Quartiersmanagement, Hellersdorfer Promenade...

  • Hellersdorf
  • 22.12.15
  • 32× gelesen
Kultur
Praktikantin Julia Jahn bestückt die Bücherbank vor dem Büro des Quartiersmanagements in der Hellersdorfer Promenade.
2 Bilder

Lesestoff auf „Bücherbänken“

Hellersdorf. Mit „Bücherbänken“ werben Einrichtungen und Vereine fürs Lesen. Neue Aufmerksamkeit wird die Aktion durch eine „Büchersammelwoche“ erhalten. Bänke vor dem Büro des Quartiersmananagements in der Hellersdorfer Promenade 17 oder schräg gegenüber vor dem Familientreff „Buntes Haus“ laden nicht nur zum Sitzen, sondern auch zum Schmökern ein. Auf den Sitzflächen liegen Bücher und auch Zeitungen, die jeder vor Ort lesen oder auch mit nach Hause nehmen kann. Es gibt inzwischen sieben...

  • Hellersdorf
  • 05.11.15
  • 118× gelesen
Kultur

Feiern mit Café auf Rädern

Hellersdorf. Das Café auf Rädern lädt am Donnerstag, 17. September, ab 14 Uhr zum Geburtstagskaffeetrinken am U-Bahnhof Cottbusser Platz ein. Der Tisch wird mit Kaffee, Tee und Kuchen gedeckt sein. Alle Bewohner des Schleipfuhlviertels sind eingeladen, daran Platz zu nehmen. Seit September vergangenen Jahres rollt bei gutem Wetter täglich der Café-Wagen durch das Viertel und macht an den unterschiedlichsten Stellen Station, um vorbeikommende Menschen zu einer Tasse Kaffee und einem kleinen...

  • Hellersdorf
  • 09.09.15
  • 60× gelesen
Soziales

Kinderjurys entscheiden

Marzahn-Hellersdorf. Gruppen von Kindern können Ideen für Projekte bis zum 14. September beim Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf einreichen. Die Ideen können alle Lebensbereiche wie Schule, Freizeit, Nachbarschaft und Kultur betreffen. Die Kinder der beteiligten Gruppen sollen acht bis zwölf Jahre alt sein. Die Gruppe muss aus mindestens vier Kindern bestehen. Die Projekte können mit 300 bis 700 Euro gefördert werden. Über die Vergabe der Mittel entscheiden Kinderjurys im...

  • Marzahn
  • 18.08.15
  • 62× gelesen
Soziales

Nachbarn treffen sich im Netz

Berlin. Ende des vergangenen Jahres ging in Berlin eine Website für gute Nachbarschaft an den Start. Die Macher wollen damit eine Plattform schaffen, die Nachbarn nutzen können, um sich auszutauschen, zu unterstützen und um den Kiez zu beleben. Ist die Katze entlaufen? Plant jemand ein Straßenfest oder einen Flohmarkt? Wer kann mein Paket annehmen? Diese und natürlich noch viele weitere Themen sind denkbar. Alle wichtigen Informationen dazu findet man unter www.WirNachbarn.com. Silvia...

  • Köpenick
  • 20.01.15
  • 126× gelesen
Soziales

Promenadenbuffet feiert am 21. August zehntes Jubiläum

Hellersdorf. Das zehnte Promenadenbuffet soll noch köstlicher und interkultureller werden, als sämtliche seiner Vorgänger. Das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade hat das Promenadenbuffet am Donnerstag, 21. August, unter das Motto "Zehn Jahre - zehn Kulturen" gestellt.Das Quartiersmanagement veranstaltet das Buffet seit zehn Jahren als nachbarschaftliches Fest der Sinne und der Lebensfreude. In diesem Jahr sollen, passend zur Jubiläumszahl, schmackhafte und gesunde Gerichte aus zehn...

  • Hellersdorf
  • 07.08.14
  • 33× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.