Grüne Bücherboxen für Kitakinder
Umgebaute Telefonzellen stehen vor Fröbel-Kindergärten

Kita-Leiterin Cornelia Bönsich freut sich über die neue Bücherzelle.
  • Kita-Leiterin Cornelia Bönsich freut sich über die neue Bücherzelle.
  • Foto: Peter Himsel
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Vor der Kita Traumzauberbaum in der Mollstraße 7a steht Berlins erste Bücherbox für Kinder. Der Kitaträger Fröbel will in den kommenden zwei Jahren bundesweit 50 leuchtend grüne Kinder-Bücherboxen vor seinen Kitas aufstellen. Für Berlin sind zehn geplant.

Eine umgebaute Telefonzelle, grün angepinselt und mit Regalen, in denen Bücher stehen: Solche Bücherboxen sind nichts Neues. Doch jetzt haben die Stiftung Lesen, Kitabetreiber Fröbel und der Deutsche Bibliotheksverband die erste Kinder-Box eingeweiht. Die Bücherzelle vor der Kita Traumzauberbaum im Wohngebiet Karl-Marx-Allee nahe dem Rathaus soll Kitakinder fürs Lesen begeistern. Unter dem Motto „Nimm meins, bring deins“ sollen Familien und Kinder für das Vorlesen begeistert werden. „So macht Sprach- und Leseförderung Spaß. Jede Bücherbox ist eine Schatzkiste voller Geschichten, Abenteuer und Anregungen“, sagte Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, zur Eröffnung. Berlins erste Kinder-Bücherbox enthält Bücher in 20 Sprachen. „Damit bilden wir alle Sprachen ab, die in diesem Kindergarten gesprochen werden, von Arabisch über Kroatisch bis hin zu Türkisch“, sagte Fröbel-Geschäftsführer Stefan Spieker.

Auch Ramona Reiser (Die Linke), Stadträtin für Jugend und Familie, war zur Einweihung gekommen und begrüßte die Initiative. Die Bücherboxen werden mit Hilfe der Stiftung Lesen gemeinsam mit dem Deutschen Bibliotheksverband und mit Unterstützung der Navidad Foundation bundesweit vor Fröbel-Kitas aufgestellt. Das Angebot ist offen für alle im Kiez. „Bücher für Kinder: sichtbar, greifbar, zum Tauschen und zum Mitnehmen“, erklärt Sabine Uehlein, Geschäftfsführerin der Stiftung Lesen, das Prinzip.

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.