Anzeige

Frau auf die Gleise gestoßen

Neukölln. Das hätte tödlich ausgehen können: Am Dienstag, 11. Juli, gegen 14.15 Uhr stieß eine 54-Jährige eine andere Frau am S-Bahnhof Hermannstraße ins Gleisbett. Diese konnte sich zum Glück an die Bahnsteigkante retten, und der Fahrer des herannahenden S-Bahn-Zuges reagierte sofort und machte eine Notbremsung. So wurde die 30-Jährige nur leicht verletzt. Zeugen zogen sie auf den Bahnsteig und alarmierten die Polizei. Die Täterin leistete bei ihrer Festnahme Widerstand. Die Kripo ermittelt wegen versuchten Mordes. sus

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt