Geschlagen und ausgeraubt

Neukölln. Ein 34-Jähriger wurde am 29. Mai ausgeraubt. In der Kirchhofstraße sprach ihn gegen 23.30 Uhr eine etwa achtköpfige Gruppe auf Kleingeld an. Als er ablehnte, etwas zu geben, schlugen und traten ihn die Männer, so dass er zu Boden ging. Dann raubten ihm die Täter seinen Pass, seine Geldbörse und sein Handy und flüchteten. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.