Gewalt im U-Bahnhof

Neukölln. Zu einer Auseinandersetzung kam es am 3. Februar im U-Bahnhof Neukölln. Eine Rollstuhlfahrerin soll mit drei Jugendlichen auf dem Bahnsteig in Streit geraten sein. Die Frau beleidigte die Jüngeren rassistisch. Als sie plötzlich aus ihrem Rollstuhl aufstand und auf einen der 16-Jährigen zuging, soll der sie getreten haben, so dass sie hinfiel. Danach traktierte er sie gemeinsam mit einem seiner Begleiter mit Tritten. Vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei versuchten die Jugendlichen zu flüchten, doch die Beamten konnten zwei von ihnen festhalten. Die Rollstuhlfahrerin verschwand unerkannt. Bei den Jungs fanden Polizisten Messer und einen Schlagstock. sus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen