Anzeige

Unbekannter Mann aufs Gleisbett gestoßen: Polizei sucht Opfer und Zeugen

Am Neujahrstag wurde ein Unbekannter am S-Bahnhof Neukölln in die Gleise gestoßen. Nun sucht die Polizei das Opfer.

Täter war ein 23-jähriger Deutscher. Er schubste den Mann gegen 7.40 Uhr ins Gleisbett. Mehr noch: Zeugen berichten, dass er ihn auch daran hinderte, wieder auf den Bahnsteig zu kommen. Zwei Unbeteiligte griffen schließlich ein. Sie gerieten mit dem Angreifer jedoch in eine körperliche Auseinandersetzung. Es gelang ihnen schließlich, den Täter zu Boden zu bringen und ihn festzuhalten, bis die Polizei eintraf.

Das Opfer verschwand unerkannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach dem Geschädigten. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zur Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter 297 77 90 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt