48 Stunden lang heißt es: BOOM

Neukölln. Das Thema für die nächsten 48 Stunden Neukölln steht fest, es lautet: BOOM. Ein Wort, der erst einmal positiv klingt, bezeichnet es doch einen Aufschwung und das gesteigerte Interesse an etwas, das dadurch plötzlich sehr gefragt ist. Doch wer profitiert in Berlin eigentlich vom Boom und für wen stellt er eher eine Bedrohung dar? Um diese Fragen soll es bei dem Kunstfestival gehen, das vom 12. bis 14. Juni 2020 stattfinden wird. Ab sofort und bis zum 3. Februar können nun Projektideen eingereicht werden, unter www.48-stunden-neukoelln.de. Das 48-Stunden-Team berät auch bei Fragen zur Umsetzung, Raumsuche, zu den notwendigen Genehmigungen und Fördermittelanträgen. Das Festivaltelefon hat die Nummer 68 24 78 21. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.