Flucht und Ängste: Austausch im Selbsthilfezentrum

Neukölln. Um Flucht und Ängste in der Gesellschaft geht es am Donnerstag, 10. März, im „Worldcafé“ im Selbsthilfezentrum an der Hertzbergstraße 22. Willkommen sind alle Interessierten.

Die Politik entscheidet, die Gesellschaft diskutiert, aber was denkt der Einzelne? Vom 16.30 bis 18.30 Uhr soll darüber diskutiert werden.

Zu Beginn stellen sich die Gesprächspartner vor. Mohammed Nasser ist Experte in eigener Sache: Vor vielen Jahren musste er selbst seine Heimat verlassen, heute unterstützt er Flüchtlinge. Der Politikwissenschaftler Pierre Vicky Sonkeng Tegouffo spricht über Willkommenskultur. Schließlich ist auch der Psychologe Kazim Erdogan vor Ort, der sich mit den Ängsten in der Gesellschaft beschäftigt. sus

Um Anmeldung unter  681 60 64 oder info@selbsthilfe-neukoelln.de wird gebeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen