Für eine ruhige Badesaison

Pankow. Die Berliner Bäder-Betriebe und die Polizei haben für das Sommerbad Pankow an der Wolfshagener Straße eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Immer wieder kam es in den vergangenen Jahren im Sommerbad zu Pöbeleien, Rangeleien und Schlägereien unter Besuchern, die zu Polizeieinsätzen führten. Jetzt wollen Bäder-Betriebe und Polizei noch mehr präventiv zusammenarbeiten. Der Polizeiabschnitt 13 und das Sommerbad Pankow werden in dieser Saison einen „proaktiven Beitrag zu einem gewaltfreien, toleranten und mitmenschlichen Verhalten der Badegäste leisten“, teilen die Kooperationspartner mit. Dazu sollen vor allem deeskalierende Gespräche mit Besuchern beitragen. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen