Anzeige

Bezirk fördert wieder ehrenamtliche Initiativen und Projekte

Wo: Rathaus Pankow, Breite Str. 24A, 13187 Berlin auf Karte anzeigen

Das Bezirksamt fördert auch in diesem Jahr ehrenamtliche Projekte, die zur Aufwertung Pankower Kieze beitragen.

Der Senat stellt dem Bezirksamt dafür 83 300 Euro zur Verfügung. Damit sollen Initiativen und Projekte unterstützt werden, die die öffentliche Infrastruktur verbessern helfen. Vor wenigen Tagen hat sich das Bezirksamt dazu verständigt, in welchen Bereichen ehrenamtliche Initiativen gefördert werden sollen und Förderkriterien festgelegt. Demnach werden Bürgeraktionen in Schulen, auf Sportflächen, in Jugendklubs, Kitas, auf öffentlichen Spielplätzen, in Senioren- und Stadtteilzentren, Nachbarschaftstreffs, Selbsthilfekontaktstellen, auf öffentlichen Straßen und Plätzen sowie in Grünanlagen gefördert.

Bürger, die eine Förderung für ihre ehrenamtliche Aktion beantragen wollen, müssen dies bis zum 29. März im Büro des Bürgermeisters im Rathaus Pankow in der Breiten Straße 24a-26, 13187 Berlin, tun. Die Mittel müssen unter Angabe von Zweck, Art, Umfang und Zeitrahmen der Aktion sowie der veranschlagten Kosten beantragt werden. Gefördert werden vorrangig Renovierungen, Reparaturen, Pflanzungen und ähnliches. Das Geld soll aber ausschließlich an ehrenamtliche Initiativen gehen. Kein Geld gibt es für Vereine oder Projekte, die bereits Zuwendungsempfänger sind.

Zur zügigen Bearbeitung sollten unbedingt die IBAN, die BIC und das Kreditinstitut der Mittelempfänger mitgeteilt werden. Außerdem ist die Telefonnummer eines Ansprechpartners anzugeben, unter der der Betreffende tagsüber erreichbar ist.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.berlin.de/pankow unter „Aktuelle Hinweise“.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt