Seit 90 Jahren Pankower abgelichtet
Foto-Kauffmann blieb immer ein Familienbetrieb

Solche Kistenfotos gehören heute zu den Spezialitäten der Kauffmann Studios.
3Bilder
  • Solche Kistenfotos gehören heute zu den Spezialitäten der Kauffmann Studios.
  • Foto: Kauffmann Studios GmbH
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Sein 90. Gründungsjubiläum kann das Pankower Familienunternehmer Foto-Kauffmann in diesem November feiern. Gegründet wurde der Betrieb 1931 von Walter Kauffmann und seiner Frau Helene.

Damals gab es in Berlin eine hohe Arbeitslosigkeit und auch die Kauffmanns hatten keine Arbeit. Da entschloss sich Walter Kauffmann, einen Fotolaborbetrieb zu eröffnen. Betrieben wurde das Labor in der damaligen Wohnung der Familie an der Hadlichstraße. Erst später machten der Firmengründer und seine Frau auch eine Ausbildung zum Fotografen.

Fotografiert wurde zunächst mit Plattenkameras, bei denen zuerst auf Glasplatten, später auf erstem Filmmaterial die Negative entstanden. Das waren die Arbeitswerkzeuge in den 30er-Jahren. Ein Foto-Blitz wurde mit gezündetem Magnesium erzeugt.

„Wir schreiben die Geschichte weiter, die vor 90 Jahren begann“, sagt der heutige Firmenchef Matthias Kauffmann. „Ich glaube, wir haben das richtige Gespür für die Momente, die uns anvertraut werden. Diese Momente halten wir fest und damit erschaffen wir auch weiterhin Erinnerungen fürs Leben.“

Walter und Helene Kauffmann waren die Großeltern von Matthias Kauffmann. Weil ihr Mann Walter im Zweiten Weltkrieg starb, führte die zweifache Mutter Helene den Betrieb zunächst allein weiter. Später half ihr Sohn mit. Im Jahr 1953 zog der Laden in das Eckgeschäft in der Mühlenstraße 44 am U-Bahnhof Vinetastraße um. Ihr Sohn, Fritz Kauffmann, qualifizierte sich nach seiner Fotografenlehre zum Meister und war Mitglied der Prüfungskommission in der Berliner Handwerkskammer.

Fritz Kauffmann führte das Studio während der gesamte DDR-Zeit als selbstständiger Fotograf. Bei Kauffmann Studios arbeiteten bis zu zwölf Mitarbeiter. Auch die Familie wuchs. Rosemarie und Fritz Kauffmann hatten acht Kinder, von denen vier fotografische Berufe erlernten.

Heute arbeitet die dritte und vierte Generation von Kreativen mit dem Namen Kauffmann in den Studios. Geschäftsführer und Fotograf Matthias Kauffmann übernahm die Leitung des Familienbetriebes 2017. Steffen Kauffmann ist der kreative Kopf hinter der Bildsprache der Studios. Und seit dem Zugang von Matthias Kauffmanns Sohn Elia im Jahr 2020 ist von nun auch die Videografie ein wichtiger Bestandteil des Portfolios. Rosemarie Kauffmann arbeitet noch heute täglich im Studio mit. „Sie ist unser Ehrenmitglied“, sagt Matthias Kauffmann.

Weitere Informationen zum nunmehr 90-jährigen Familienbetrieb Kauffmann Studios ist auf www.kauffmannstudios.de zu erfahren.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 22× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 498× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen