Anzeige

Schwieriger Untergrund: Hof der Bötzow-Grundschule wird neu gestaltet

Wo: Bötzow Grundschule, John-Schehr-Straße 38, 10407 Berlin auf Karte anzeigen
Auf dem Schulhof der Bötzow-Grundschule wird derzeit eine Tiefenenttrümmerung vorgenommen. Danach wird der Schulhof neu gestaltet.
Auf dem Schulhof der Bötzow-Grundschule wird derzeit eine Tiefenenttrümmerung vorgenommen. Danach wird der Schulhof neu gestaltet. (Foto: Bernd Wähner)

Prenzlauer Berg. Der Schulhof der Bötzow-Grundschule in der John-Schehr-Straße 38 ist derzeit eine Baustelle. Dort wird der Schulhof erneuert.

Dass es sich dabei um kein einfaches Bauprojekt handelt, sieht man an den riesigen Sand- und Schutthaufen. Denn ehe der Hof neu gestaltet werden kann, muss auf dem Grundstück eine Tiefenenttrümmerung vorgenommen werden. Früher standen dort Wohnhäuser. Die Schule und die Turnhalle wurden zu DDR-Zeiten errichtet. Im Untergrund vermutet man noch Kellerräume, die möglicherweise nicht vollständig verfüllt wurden.

Aus diesem Grund muss vor einer Neugestaltung der Boden in einer Tiefe von etwa zwei Metern abgetragen und dann neu auffüllt werden. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, können die Bauleute die Spiel-, Sport- und Aufenthaltsflächen des Schulhofs neu gestalten.

Die Schüler konnten sich an den Planungen für ihren Hof beteiligen, ihre Wünsche und Ideen äußern. Finanziert wird das Vorhaben überwiegend aus Fördermitteln des Programms Stadtumbau Ost mit 1,9 Millionen Euro. Weitere 195 000 Euro werden vom Land aus Ausgleichmitteln bereitgestellt, die aus den früheren Sanierungsgebieten im Bezirk eingenommen wurden. Für die Zeit der Bauarbeiten ließ das Bezirksamt eine temporäre Baustellenzufahrt über die Hans-Otto-Straße anlegen. Dafür mussten einige Parkplätze wegfallen. Vorgesehen ist, die Schulhofumgestaltung 2019 abzuschließen. BW

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt