Kunstwerke von der Insel

Prenzlauer Berg. Eine Ausstellung mit Arbeiten von Künstlern aus Italien und Deutschland ist bis zum 24. Februar in der Galerie Parterre in der Danziger Straße 101 zu sehen. Die Arbeiten entstanden bei einem Kurzfestival auf der Insel Ventotene, organisiert von Yvonne Andreini und Alessia Castagna. Die Insel Ventotene diente römischen Kaisern als Verbannungsort und dem faschistischen Regime, um dort politische Gegner gefangen zu halten. Die Künstler setzten sich mit der Geschichte der Insel auseinander und gingen der Frage nach, welche Rolle Kunst als Mittlerin in gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen gerade in heutiger Zeit einnehmen kann. In der Ausstellung sind Arbeiten von neun Künstlern zu sehen. Die Schirmherrschaft übernahm die italienische Botschaft in Berlin. Geöffnet ist mittwochs bis sonntags von 13 bis 21 Uhr, donnerstags von 10 bis 22 Uhr. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen