Neues Testzentrum an der Max-Schmelling-Halle
Termine online buchen

An der Max-Schmelling-Halle direkt am Mauerpark ist jetzt ein neues Corona-Antigen-Schnelltestzentrum in Betrieb gegangen.

Testen lassen kann sich jeder, insbesondere Berliner, die in der Advents- und Weihnachtszeit Besuche von Eltern, Großeltern oder anderen Familienmitgliedern planen. Mit dem Schnelltest lässt sich eine potentielle Infektion ausschließen. Das gilt auch für bevorstehende Auslandsreisen und für Reiserückkehrer, die mit einem negativen Schnelltest die Dauer ihrer Quarantänezeit verkürzen können. Damit es vor Ort nicht zu langen Wartezeiten kommt, ist eine Terminbuchung nötig und zwar unter www. mycoronaschnelltest.de. Auch die Registrierung und Bezahlung erfolgen online.

Geöffnet ist die Teststation montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 13 Uhr. Der Schnelltest kostet 49,90 Euro. Medizinisch geschultes Personal führt die Untersuchung durch. Sobald das Ergebnis nach etwa einer halben Stunde vorliegt, wird die Testperson per E-Mail informiert und kann das Ergebnis online abrufen. Organisatoren des Schnelltestzentrums sind die "medi Produkt & Service GmbH " und der Mediziner Lars Holmer. Das Team der Max-Schmeling-Halle unterstützt das Testzentrum logistisch. Es soll die staatlichen Zentren und Labore entlasten.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 666× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen