Es dauert mit dem Zugang zum Schäfersee
Sanierung am U-Bahnhof

Benutzer des U-Bahnhofes Franz-Neumann-Platz müssen noch bis ins Jahr 2020 mit Einschränkungen rechnen.

In einer Antwort auf eine schriftliche Anfrage der SPD-Abgeordneten Bettina König hat die Senatsverkehrsverwaltung noch einmal bekräftigt, dass auf dem U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz noch bis 2020 mit Bauarbeiten zu rechnen ist. Schon in einer Antwort an den CDU-Abgeordneten Burkard Dregger hatte der Senat entsprechende Angaben gemacht.

Bettina König hatte nicht nur die wegen maroder Treppen bis ins kommende Jahr dauernde Sanierung des U-Bahn-Ausgangs Richtung Schäfersee moniert. Sie erkundigte sich auch nach der noch anstehenden Deckensanierung. Hier sind die Arbeiten inzwischen ausgeschrieben. Mit einer Fertigstellung ist dann bis Mitte oder Ende 2019 zu rechnen.

Mittlerweile sind auch die Planungsunterlagen für den Aufzug eingereicht. Er soll im vierten Quartal 2020 fertig gestellt werden.

Für Bettina König sind diese Planungen unbefriedigend. Sie kritisiert, dass damit der Zugang zum Schäfersee erschwert wird. Zugleich gerate auch der Info-Kiosk, der über die Entwicklungen des Zentrums Residenzstraße informiert, aus dem Blick.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen