Die Kinder haben super mitgemacht:
Bestimmt-bunt-Plakette des Kinderhilfswerks an Kita verliehen

Elisa Bönisch vom Deutschen Kinderhilfswerk (links) und Kita-Leiterin Tanja Kaether mit der Plakette "bestimmt bunt".
  • Elisa Bönisch vom Deutschen Kinderhilfswerk (links) und Kita-Leiterin Tanja Kaether mit der Plakette "bestimmt bunt".
  • Foto: KEN
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat das große Engagement der Kita Hochkirchstraße für mehr Kinderrechte gewürdigt.

Beim Sommerfest der Kita in Trägerschaft des Vereins FiPP am 14. Juni überreichte Elisa Bönisch vom Deutschen Kinderhilfswerk eine Plakette an die Leiterin Tanja Kaether.

Die Mitarbeiter der Kita für 85 Kinder hatten in den vergangenen zweieinhalb Jahren an einer Fortbildung teilgenommen. „Bestimmt bunt – Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita“ ist vom Deutschen Kinderhilfswerk gemeinsam mit weiteren Partnern entwickelt worden. Es wird vom Bundesfamilienministerium gefördert. Für das pädagogische Team der Kita war die Teilnahme kostenlos. Auf dem Programm der Fortbildung standen zunächst Planungsgesräche mit der Kitaleitung. Praxismaterial zu den Themen Kinderrechte, Vielfalt und Mitbestimmung wurden ausgegeben. Es folgten drei Fortbildungstage, die von Fachleuten angeleitet wurden, ein fachlicher Austausch mit anderen Kitas und Experten sowie Beratung und Begleitung im Alltag der Kita über den gesamten Projektzeitraum.

„Wir haben eine Kita-Verfassung mit den Rechten der Kinder erarbeitet“, berichtet Tanja Kaether. Und das Team habe Zeit und Gelegenheit bekommen, die eigene Arbeit zu reflektieren. „Es ging vor allem darum, im Kitaalltag ein Miteinander zu fördern, in dem Vielfalt wertgeschätzt wird und das alle Kinder aktiv mitgestalten können“, ergänzt Elisa Bönisch. „Die Kinder haben super mitgemacht.“

Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Kinderhilfswerks, erklärt den wissenschaftlichen Ansatz: „In einer Kita, in der die pädagogische Arbeit konsequent an den Rechten der Kinder orientiert ist, erleben Kinder, dass sie selbstwirksam sind.“ Unter „selbstwirksam“ versteht die Psychologie die Überzeugung einer Person, auch schwierige Situationen und Herausforderungen aus eigener Kraft erfolgreich bewältigen zu können. Tanja Kaether legt eine solche Fortbildung jeder Kita ans Herz. „Die Mitbestimmung von Kindern bei Angelegenheiten, die sie betreffen, ist für uns schon lange ein Thema“, so Kaether. Die Fortbildung habe geholfen, die Sache weiter auszubauen.

Kontakt unter www.dkhw.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen