Vorschläge für den Respektpreis

Schöneberg. Für den „Respektpreis“ an eine Person, Gruppe oder Organisation, die sich mit herausragendem Einsatz für die Akzeptanz von Homo-, Bi-, Trans- und Intersexuellen einsetzt, werden Kandidatinnen und Kandidaten gesucht. Der Preis wird vom Bündnis gegen Homophobie ausgelobt. Vorschläge mit einer kurzen Begründung können bis 31. August an respektpreis@lsvd.de geschickt werden. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehören die Tagesspiegel-Kolumne „Heteros fragen, Homos antworten“, der Vizepräsident des Berliner Fußball-Verbandes, Gerd Liesegang, der homosexuelle Libanese Nasser El-Ahmad, der türkische Schiedsrichter Halil İbrahim Dinçdağ, die polnische Menschenrechtsaktivistin Elżbieta Szczęsna, die Frauenrechtlerin Seyran Ateş, die Kreuzberger Einrichtung „Pflegekinder im Kiez“ und die Hedwig-Dohm-Oberschule aus Moabit. Das Bündnis gegen Homophobie wurde vom Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg initiiert. KEN 

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.