Ausschuss berät über SPD-Vorschläge
Einbahnstraße gegen zu viel Verkehr in Alt-Pichelsdorf

Die SPD will Alt-Pichelsdorf vom Durchgangsverkehr entlasten. Wegen des Staus auf der Heerstraße weichen viele Autofahrer über die schmale Straße aus.

Seit die neue Freybrücke fertig ist, nutzen Autofahrer die Straße Alt-Pichelsdorf gern als Ausweichstrecke für den Rückstau auf der Heerstraße. Vor allem morgens und in den Nachmittagsstunden ist das stadteinwärts vermehrt der Fall. Die Kopfsteinpflasterstraße führt aber durch ein reines Wohngebiet, weshalb der Verkehrslärm für die Anwohner automatisch zunimmt, auch weil sich nicht jeder Autofahrer ans vorgeschriebene Tempo 30 hält.

Die SPD-Fraktion schlägt als Lösung mehrere Maßnahmen vor. So könnte die Straße Alt-Pichelsdorf zur Einbahnstraße und vor der Straße Am Pichelssee abgehängt werden. Oder man verkürzt die Abbiegespur in die Straße Alt-Pichelsdorf stadtauswärts. Ob und welche Maßnahmen sinnvoll und machbar sind, muss noch im Verkehrsausschuss geklärt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen