Anzeige

Alles zum Thema Arbeitslosengeld

Beiträge zum Thema Arbeitslosengeld

Soziales

Zum Leben zu wenig

Nina C. ist alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter. Vor einigen Wochen verlor sie unerwartet ihre feste Anstellung. Sie musste also bei der Agentur für Arbeit Arbeitslosengeld beantragen. Sowohl die Bearbeitung als auch die Bewilligung ihrer Arbeitslosenunterstützung gingen problemlos und ohne zeitliche Verzögerung über die Bühne. Allerdings reichte das von der Agentur für Arbeit ausgezahlte Arbeitslosengeld nicht für die Bestreitung des Lebensunterhaltes aus. Ein Antrag beim Jobcenter...

  • Mahlsdorf
  • 15.08.17
  • 199× gelesen
Soziales

Zwillinge verwechselt

Marzahn-Hellersdorf. Tanja H. lebt mit ihrem sechs Monate alten Sohn, ihrer Zwillingsschwester und deren zwei Kindern in einer schönen Wohnung in Marzahn-Hellersdorf. Die Probleme fingen an, als Tanja Arbeitslosengeld II beim Jobcenter beantragte. Als sich die alleinerziehende Mutter nach dem Bearbeitungsstand ihres Antrages erkundigte, wurde ihr mitgeteilt, dass ihre Dokumente aus Versehen in der Akte ihrer Schwester gelandet seien. Tanja nahm an, dass der Antrag nun zügig bearbeitet werden...

  • Weißensee
  • 20.09.16
  • 187× gelesen
Soziales

Umzug wird zur Geduldsprobe

Reinickendorf. Familie Nagel hat sich zu einem neuen Lebensabschnitt entschlossen. Sie möchte ihren Wohnsitz von Berlin nach Niedersachsen verlagern. Da die Familie von Arbeitslosengeld II lebt, hat sie beim Jobcenter Reinickendorf den Umzug beantragt. Nach einer Weile erhielt die Familie die Information, dass ein Leistungsnachweis vom künftig zuständigen Jobcenter in Niedersachsen benötigt wird, um feststellen zu können, ob die Mietkosten der gewünschten Wohnung den Kriterien vor Ort...

  • Mitte
  • 31.05.16
  • 99× gelesen
Anzeige
Soziales

Mobile Beratung zu Hartz IV

Mitte. Fragen zu Hartz IV? Ärger mit dem Jobcenter? Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände ist sechs Wochen lang auf Jobcenter-Tour durch die Hauptstadt. Am Montag, 4. April, steht der Beratungsbus in der Müllerstraße 147 vor dem Bezirksamt. Dienstag, 5. April, wird die Beratung vor dem Jobcenter in der Müllerstraße 16 stattfinden. Der Beratungsbus hat jeweils von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben...

  • Wedding
  • 31.03.16
  • 37× gelesen
Soziales

Beratung zu Hartz IV

Moabit. Bei Fragen zu Hartz IV oder Problemen mit dem Jobcenter hilft der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände, der im Sommer sechs Wochen auf Jobcenter-Tour durch die Stadt geht. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel. An einzelnen Stationen unterstützen Fachanwälte die Beratung. Am 4. August steht der Beratungsbus von 8 bis 13 Uhr vor der Filiale des Jobcenters Mitte in der Sickingenstraße 70....

  • Moabit
  • 25.07.15
  • 47× gelesen
Soziales

Beratung zu Hartz-IV

Schöneberg. Bei Fragen zu Hartz-IV oder Problemen mit dem Jobcenter hilft der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände, der im Sommer sechs Wochen auf Jobcenter-Tour durch die Stadt geht. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel. An einzelnen Stationen unterstützen Fachanwälte die Beratung. Am 24. und 25. August steht der Beratungsbus von 8 bis 13 Uhr vor dem Jobcenter Tempelhof-Schöneberg in der...

  • Tempelhof
  • 24.07.15
  • 59× gelesen
Anzeige
Soziales

Zahlung in letzter Sekunde

Spandau. Im Sommer 2014 wurde die Nachtspeicherheizung in der Wohnung von Kai W. ausgebaut. Die Schlussrechnung für die Energieversorgung ging im Oktober ein.Da Kai bis August ALG II bezog und seit dem Beginn seiner Ausbildung im September 2014 einen Zuschuss zu den Kosten für seine Unterkunft und Heizung bekommt, reichte er die Rechnung beim Jobcenter Spandau ein. Einige Monate später bekam er eine Mahnung des Energieversorgers. Der Auszubildende wandte sich erneut an das Jobcenter. Dieses...

  • Mitte
  • 14.04.15
  • 285× gelesen
Soziales

Jobcenter berät vor Ort

Fennpfuhl. Die Widerspruchsstelle des Jobcenters Lichtenberg hilft bei Problemen mit dem Arbeitslosengeld II (Hartz IV) auch vor Ort. Zur nächsten Sprechstunde am 17. März wird ein Mitarbeiter in der Zeit von 16 bis 18 Uhr im Frauenprojekt "Für Sie" in der Landsberger Allee 180D individuelle Fragen beantworten. Die Sprechstunde ist für Männer und Frauen gedacht und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter 98 31 82 96 erforderlich. Karolina Wrobel / KW

  • Fennpfuhl
  • 05.03.15
  • 14× gelesen
Soziales

Hallo, ist da jemand? Das Jobcenter antwortete nicht

Tempelhof-Schöneberg. Frau Jankowski stellte am 30. Mai vergangenen Jahres einen Antrag auf Arbeitslosengeld II beim Jobcenter Tempelhof-Schöneberg. Sie hatte sich kurz zuvor von ihrem Mann getrennt. Als nächstes suchte und fand sie für sich und ihre vier Kinder eine neue Bleibe.Mit der Mietübernahmegarantie des Jobcenters im Rücken konnte sie im August ihre neue Wohnung beziehen. Es fehlte jedoch noch immer letztlich die schriftliche Bestätigung vonseiten des Jobcenters. Mehrere Anfragen von...

  • Mitte
  • 20.01.15
  • 291× gelesen
Soziales

Nach Meinung des Jobcenters...

Berlin. Stefanie Meine ist alleinerziehende Mutter. Seit 2010 erhält sie anteilig für sich und ihren Sohn ALG II- Leistungen. Im Juli stellte das Jobcenter plötzlich die Zahlung für ihren Sohn ein.Auf Nachfrage teilte das Amt mit, dass ihr Sohn nicht dauerhaft bei ihr leben würde. Tatsächlich besucht der Sohn seinen Vater aber nur alle 14 Tage am Wochenende. Sie legte Widerspruch ein. Er wurde auch akzeptiert. Dennoch stellte das Amt die komplette Zahlung ein. Stefanie Meine sei ihrer...

  • Mitte
  • 11.11.14
  • 206× gelesen
Jobs und Karriere
Mancher Bauarbeiter hält seinen Job nicht bis zur Rente durch - und muss umschulen.

Wenn Ältere umschulen müssen

Bei dem einen ist es ein Bandscheibenvorfall, beim nächsten eine Allergie: Manchmal macht der Körper bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter nicht mit. Dann müssen Beschäftigte umschulen.Besonders häufig betroffen sind Handwerker oder Pfleger, sagt Andreas Mergenthaler. Er ist Koordinator für Alterung und Mortalität beim Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) in Wiesbaden. Dabei kommt es immer häufiger vor, dass Ältere die Schulbank noch einmal drücken, sagt Ilona Mirtschin,...

  • Mitte
  • 08.08.14
  • 76× gelesen
Soziales
Anni Rothwell (links) und Sandra Siebe von Goldnetz wollen Mittfünfzigerinnen im Bezirk helfen, sich beruflich neu zu orientieren.

Goldnetz bietet Orientierungskurs für Frauen über 55 an

Tempelhof-Schöneberg. Mit vergleichbaren Projekten für Alleinerziehende hat die gemeinnützige Gesellschaft "Goldnetz" schon gute Erfahrungen gemacht. Bis zu 45 Prozent der Teilnehmerinnen konnten eine Beschäftigung auf dem regulären Arbeitsmarkt finden.Im Juni hat Projektleiterin Sandra Siebe etwas Neues gestartet: Top 55 plus. Das Angebot wendet sich an erwerbslose Frauen über 55 Jahre, die Arbeitslosengeld beziehen oder auch nicht und einen Wiedereinstieg ins Berufsleben planen. Es handele...

  • Schöneberg
  • 28.07.14
  • 276× gelesen
Sonstiges

Jobcenter reagiert schnell

Reinickendorf. Julia F. ist alleinerziehende Mutter eines dreijährigen Sohnes in der Elternzeit. Anfang Mai stellte sie einen Weiterbewilligungsantrag für ALG II beim Jobcenter Reinickendorf, da ihr ALG-II-Bescheid mit dem Verstreichen der Elternzeit am 31. Mai endete. Nun hatte sich aber bereits im Dezember vorherigen Jahres herausgestellt, dass ihr Sohn unter frühkindlichem Autismus leidet und an drei Tagen in der Woche zur Therapie muss. Eine verlässliche Betreuung ihres Sohnes ist erst im...

  • Mitte
  • 22.07.14
  • 217× gelesen
Soziales

Fragen rund ums Arbeitslosengeld II werden beantwortet

Spandau. Die Ombuds-Sozialberatungsstellen in Spandau und das Jobcenter haben am 7. Mai wieder eine gemeinsame Sprechstunde.Viele kennen die Situation: Der Bescheid vom Jobcenter kommt, ist aber nur schwer zu verstehen. Stimmt denn die Berechnung? Warum hat sich die Summe geändert? Ist die Miete richtig und stimmt das Einkommen? Muss ich wirklich umziehen? Welche Rechte und Pflichten habe ich? Bei der Sprechstunde am 7. Mai werden solche Fragen beantwortet, Sachverhalte erklärt und Zahlen...

  • Spandau
  • 28.04.14
  • 19× gelesen
Soziales

Warten auf das Arbeitslosengeld

Pankow. Verzweifelt meldete sich Appolonia K. (28) bei der Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Die Pankowerin wusste nicht mehr, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten sollte. Denn ihre Nachfragen wurden von der Agentur für Arbeit Mitte entweder ignoriert oder abgewiesen. Die 28-Jährige hatte dort Anfang November 2013 Arbeitslosengeld I beantragt. Doch nichts passierte. Erst am 3. Januar erhielt sie eine Nachricht der Agentur. Darin wurde ihr mitgeteilt, dass nun geprüft...

  • Mitte
  • 08.04.14
  • 89× gelesen
Soziales

Wohnung war gefährdet

Marzahn-Hellersdorf. Als sich Carmen G. bei der Kummer-Nummer meldete, wusste sie nicht mehr ein noch aus. Ihr 25 Jahre alter Sohn hatte endlich einen Ausbildungsplatz gefunden. Im September begann er seine Lehre. Dadurch geriet er jedoch in finanzielle Schwierigkeiten.Denn das Arbeitslosengeld II wurde letztmals Anfang August ausgezahlt, sein erstes Gehalt erhielt er aber erst Mitte Oktober. Anfang September wurde zwar noch die Berufsausbildungsbeihilfe überwiesen, aber sie reichte nicht für...

  • Mitte
  • 21.01.14
  • 143× gelesen
Soziales

Kindesvater zahlt weniger Unterhalt

Doreen M. ist alleinerziehende Mutter eines schwer behinderten Sohnes und bezieht Arbeitslosengeld II. Sie kümmert sich aufopferungsvoll um ihren Sohn. Der 13-Jährige leidet an einer schweren Form des Autismus. Der Vater zahlte auch immer pünktlich den Unterhalt für seinen Sohn, bis er im Sommer seinen Job verlor. Ansonsten kümmert er sich wenig um seinen Sohn.Er teilte Doreen M. lediglich mit, dass er vorerst nur noch 30 Euro zahlen könne. Inzwischen aber hatte das Jobcenter Pankow bereits den...

  • Mitte
  • 22.10.12
  • 77× gelesen