Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Museum bleibt kurz geschlossen

Tiergarten. Noch bis 23. Februar präsentiert das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung, Klingelhöferstraße 14, in seiner Dauerausstellung "Bauhaus - Highlights aus der Sammlung" 100 einzigartige Schlüsselwerke aus eigenen Beständen. Danach bleibt das Museum für kurze Zeit, vom 24. bis 27. Februar, geschlossen. Nach dem Umbau zeigt die neu konzipierte Schau ab 28. Februar Geschichte und Visionen des Bauhauses anhand von ausgewählten, originalen Objekten und Dokumenten. Das gesamte Spektrum der...

  • Tiergarten
  • 16.02.15
  • 73× gelesen
Politik
Auch der deutsche Maler Felix Nussbaum (1904-1944)kam in Auschwitz um. Das abgebildete Selbstporträt entstand 1940 unter dem Eindruck der Internierung in Südfrankreich.
2 Bilder

Bundestag zeigt Werke von Opfern und Überlebenden des Holocaust

Tiergarten. "Die Shoa ist der Kern ihrer Kunst", heißt es über die Ausstellung "Der Tod hat nicht das letzte Wort". Der Bundestag zeigt sie im Paul-Löbe-Haus anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz.Zu sehen sind Werke von zwölf Künstlern. Sie sind Opfer des Holocaust geworden, Ermordete, Überlebende und deren Kinder, Enkel und Erben. Die Zeichnungen, Aquarelle und Skizzen sind zwischen den beiden Weltkriegen entstanden, in Theresienstadt oder Auschwitz sowie nach der...

  • Hansaviertel
  • 16.02.15
  • 242× gelesen
Kultur
Digitale geometrische Muster hat Siggi Eggertsson entworfen. Er ist einer der Teilnehmer der Ausstellung.

Meer der unbegrenzten Möglichkeiten

Tiergarten. Bis zum 10. April zeigt das Felleshus, das Gemeinschaftshaus der nordischen Botschaften, die Design-Ausstellung "Spark". Präsentiert werden vier eigensinnige Projekte aus Islands Hauptstadt Reykjavik: Buchstaben-Skelette der Grafik-Designerin Sigridur Run, ein Kartografie-Projekt aller europäischer Hauptstädte des italienischen Architekten Paolo Gianfrancesco, die Sammlung isländischer Alltagsgegenstände wie den Stock, auf Isländisch "Prik" aus der Region "Waffenfjord", von Brynjar...

  • Tiergarten
  • 02.02.15
  • 56× gelesen
Kultur
Detail aus Botticellis "Venus" im Besitz der Gemäldegalerie.

Gemäldegalerie präsentiert ab September große Botticelli-Schau

Tiergarten. Venus, die Schaumgeborene: Selten hat sie jemand schöner gemalt als Sandro Botticelli. Kunstliebhaber erwartet im September ein Ereignis. Wie die Staatlichen Museen mitteilten, werden Meisterwerke des bedeutenden Renaissancekünstlers in einer großen Ausstellung in der Gemäldegalerie zu sehen sein.Das Haus am Kulturforum besitzt den größten Bestand an Botticelli-Werken außerhalb Italiens: acht Gemälde und 86 Zeichnungen. Die Kuratoren Stefan Weppelmann und Martin Evans wollen den...

  • Tiergarten
  • 02.02.15
  • 273× gelesen
Kultur
Christoph Steinmeyer hat sein 2014 entstandenes Ölbild "Augenblick" genannt.

Ausstellung in Galerie Michael Janssen verlängert

Tiergarten. Die Ausstellung "Bilder für Alle und Keinen" mit Arbeiten des Malers Christoph Steinmeyer in der Galerie Michael Janssen, Potsdamer Straße 63, ist bis 31. Januar verlängert worden. Infos auf www.galeriemichaeljanssen.de. Karen Noetzel / KEN

  • Tiergarten
  • 19.01.15
  • 214× gelesen
Kultur
Das Fahrrad wurde von Leonardo nicht erfunden, aber der Kettenantrieb geht auf ihn zurück. Foto: Jan Rathke

Ausstellung führt zu dem größten Genie aller Zeiten

Mitte. Visionär, Genie, Multitalent: Leonardo da Vinci war einer, der nicht selten seine Zeitgenossen mit seinen Einfällen überforderte. Und noch heute - fast 500 Jahre nach seinem Tod - verblüfft der Renaissance-Mensch mit seinen genialen Konstruktionen.In kleinen Notizbüchern hielt da Vinci seine Gedanken fest, skizzierte technische Apparaturen und wunderliche Gerätschaften, die die Erstürmung einer Festung, die Erforschung der Meerestiefe oder den gefahrlosen Sprung aus schwindelerregender...

  • Weißensee
  • 08.12.14
  • 228× gelesen
Kultur
Aus dem Besitz Berliner Handwerkerinnungen stammen die Zinnpokale, die das Märkische Museum zeigt.

Unterhaltsamer Streifzug durch Berliner Sammlungen

Berlin. Nach wie vor erfreuen sich die Museen der Hauptstadt großen Zuspruchs. Die Häuser verzeichnen Jahr für Jahr stattliche Besucherzahlen und veranstalten immer neue Ausstellungen. Wer sich auf einen Streifzug durch die Berliner Museumslandschaft begeben möchte, kann sich mit einem neuen, prachtvoll ausgestatteten Buch darauf gut vorbereiten.Die Kunsthistoriker Karin und Hans Georg Hiller von Gaertringen stellen in dem mit Fotos von Anja Bleyl ausgestatten Band nicht weniger als 227...

  • Mitte
  • 01.12.14
  • 127× gelesen
Kultur
Die Welt der Mineralien und Fossilien, Edelsteine und Kristalle ist am Wochenende zum Greifen nah.

Messe Mineralis vom 21. bis 23. November am Funkturm

Charlottenburg. Seit vier Jahrzehnten findet die Mineralis, die internationale Schau für Mineralien, Fossilien, Kristalle, Edelsteine und Schmuck, statt - so auch wieder vom 21. bis 23. November.140 Aussteller aus 16 Nationen präsentieren funkelnde Mineralien. Es gibt versteinerte Haifischzähne, Höhlenbärenknochen oder Ammoniten zu sehen. Diese Fossilien sind schon für die Kleinsten spannend - Erdgeschichte zum Anfassen. Wer es hochwertiger mag, der greift zu großen versteinerten Baumplatten...

  • Charlottenburg
  • 14.11.14
  • 525× gelesen
Kultur
Ausschnitt aus dem Ausstellungsplakat mit einem Foto Karl-Ludwig Langes aus dem Jahr 1974 aus dem Märkischen Viertel.

Fotografien von Karl-Ludwig Lange in der Galerieetage

Hermsdorf. Noch bis zum 29. Januar ist die Galerieetage im Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, Teil eines Ausstellungsprojektes mit Arbeiten des Fotografen Karl-Ludwig Lange an insgesamt zehn Orten.Für ein Kennenlernen der Arbeit von Karl-Ludwig Lange eignet sich das Künstlergespräch am 23. Oktober um 18 Uhr in der Galerieetage. Dabei spricht Torsten Neuendorff mit dem Künstler. Karl-Ludwig Lange wurde 1949 im westfälischen Minden geboren und fotografierte seit den 1970er Jahren erst im...

  • Reinickendorf
  • 16.10.14
  • 154× gelesen
Kultur
Über die neue Mode kann man sich nur wundern, meint der Karikaturist Thomas Theodor Heine in der Satirezeitschrift "Simplicissimus".

Kunstbibliothek zeigt Mode aus der Zeit des Ersten Weltkriegs

Tiergarten. Während vor 100 Jahren Millionen Männer auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs verbluteten oder verletzt wurden, mussten Frauen in der Heimat für die Kriegswirtschaft bis zum Umfallen schuften. Wie sich das auf die Frauenmode auswirkten, schildert die Kunstbibliothek am Kulturforum in Ausstellung "Krieg und Kleider - Modegrafik zur Zeit des Ersten Weltkriegs".Mit Verwunderung registrierte damals die Männerwelt, wie sich die Frauen kleideten, was sie sich mit ihren Frisuren...

  • Tiergarten
  • 13.10.14
  • 104× gelesen
Kultur
Wilhelm Willinger nahm die Damen in Straßenkostümen um 1915 auf.

Modegrafik im Ersten Weltkrieg

Tiergarten. Der Erste Weltkrieg hat sich auch auf die Damenmode und die Bedeutung von Mode als nationale Wirtschaftsgröße ausgewirkt. Das zeigt anschaulich eine Sonderausstellung der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin am Kulturforum.Die Jahre des Ersten Weltkrieges seien eine heute in der Modegeschichte oft vergessene Umbruchszeit zwischen Jugendstil und den "Goldenen Zwanzigern" gewesen, erläutert die Kuratorin, die Leiterin der Sammlung Modebild - Lipperheidesche...

  • Tiergarten
  • 15.09.14
  • 103× gelesen
Sonstiges
Jospeh Hoppe, Dirk Böndel, Tim Renner und Sven Lemsis beim Unterschreiben eines Bausteines.
2 Bilder

Neue Hallen auf historischem Areal

Kreuzberg. Das Deutsche Technikmuseum vergrößert sich weiter. Im kommenden Sommer soll in den sanierten Hallen der Ladestraße des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs die Ausstellung "Das Netz" eröffnet werden.In direkter Nachbarschaft zum Hauptgebäude des Museums können dann weitere 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche genutzt werden. Damit es 2015 soweit sein wird, lässt das Technikmuseum die ehemaligen Lagerhallen aktuell aufwendig sanieren. Die Baumaßnahmen in den vier Hallen beinhalten eine...

  • Mitte
  • 09.09.14
  • 206× gelesen
Kultur
Auf einer Litfaßsäule vor der Neuen Nationalgalerie sind alle Plakate versammelt, die bis Ende August in der Stadt zu sehen sind.

Klaus Staeck zeigt quer durch die Stadt seine Plakate

Tiergarten. Wer dieser Tage durch Berlin geht, trifft da und dort auf Litfaßsäulen mit Plakaten des Grafikers, Verlegers und seit 2006 Präsidenten der Berliner Akademie der Künste, Klaus Staeck.Bei der Vorstellung der Open-Air-Ausstellung "Die Kunst findet nicht im Saale statt" in der Neuen Nationalgalerie an der Potsdamer Straße erklärte der 1938 im sächsischen Pulsnitz geborene Künstler, er habe schon immer für die breite Öffentlichkeit gearbeitet und freue sich, dass bis 31. August 2014 zehn...

  • Tiergarten
  • 11.08.14
  • 316× gelesen
Kultur

Gunther von Hagens Schau braucht Sondergenehmigung

Berlin. Für die einen sind die "Körperwelten" eine wissenschaftliche Ausstellung, für die anderen eine pietätlose Zurschaustellung Toter. Eigentlich sollten sie einen festen Platz unter dem Fernsehturm bekommen, doch nun gibt es rechtliche Probleme. Nur eine Ausnahmegenehmigung könnte die Eröffnung noch sichern. Die erste "Körperwelten" wurden 1995 in Japan gezeigt. Seitdem reist Gunther von Hagens um die Welt und präsentiert plastinierte Menschenkörper in alltäglichen Körperhaltungen - mal...

  • Charlottenburg
  • 16.07.14
  • 141× gelesen
Kultur
Jutta Weber hat aus dem in der Handschriftenabteilung befindlichen "Sturm"-Archiv über 100 Jahre alte Künstlerbriefe ausgewählt.

Kunstbibliothek zeigt Zeugnisse der Avantgarde

Tiergarten. Vor einem Jahrhundert war Europa Schauplatz einer wegweisenden Medienrevolution. Mit ungewöhnlich gestalteten Plakaten, Büchern, Zeitschriften und Manifesten veränderten Grafiker, Publizisten und andere Avantgardisten das Verständnis von Literatur, Kunst und Design.Eine bis 12. Oktober laufende Ausstellung in der Kunstbibliothek am Kulturforum dokumentiert diese Umbrüche in der Kunst vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs. Sie ist Teil des Themenjahrs...

  • Tiergarten
  • 30.06.14
  • 123× gelesen
Sonstiges
In der Ausstellung können Kinder experimentieren und zu kleinen Filmemachern werden.

Kinderausstellung: Wie werden Film und Fernsehen gemacht?

Tiergarten. Wer einmal mit Jennie Sieglar die Kindernachrichten "Logo!" moderieren oder Eric Mayer von "Pur+" treffen möchte, muss in die "Grüne Hölle". So nennen Eingeweihte das Greenscreen-Studio. Das virtuelle Fernsehstudio ist eine der sieben Stationen und wurde für die fünfte Kinderausstellung im Museum für Film und Fernsehen am Potsdamer Platz nachgebaut.Die Scheinwerfer leuchten auf. Alles am Set ist eingerichtet. Ton- und Kameraleute sind auf Position. Die Schauspieler werden noch...

  • Tiergarten
  • 02.06.14
  • 92× gelesen
Sonstiges
Der "Blaugraue Wiener" wird als Rasse des Jahres präsentiert und Helmut Burisch am 29. Mai für seine Tiere als Züchter des Jahres geehrt.

Rund 700 Züchter und Aussteller zeigen Tiere und Produkte

Paaren im Glien. Vom 29. Mai bis 1. Juni findet im MAFZ-Erlebnispark in Paaren im Glien die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) statt. Besucher lernen das Leben auf dem Bauernhof kennen und können echte Landluft schnuppern. Auf der BraLa kommen Erzeuger und Verbraucher direkt in Kontakt. Besucher können Fragen rund um die Tierhaltung stellen, bekommen Ausflugstipps und auch schon mal den einen oder anderen guten Rat für den eigenen Garten. In den Tierzelten werden die besten...

  • Reinickendorf
  • 26.05.14
  • 196× gelesen
Kultur
Die  Büste von Christian Peter Wilhelm Beuth steht am Beginn der Ausstellung zur preußischen Wirtschafts- und Industriegeschichte.

Ausstellung in der Kunstbibliothek über Gewerbe und Industrie in Preußen

Tiergarten. Preußen war zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein noch recht rückständiges Agrarland. Wie er sich dann aber doch zu einem allseits geachteten, ja gefürchteten Industriestaat mauserte, schildert eine bis zum 6. Juli 2014 laufende Ausstellung in der Kunstbibliothek am Kulturforum.Im Mittelpunkt der Dokumentation "Klosterstraße 36. Sammeln, Ausstellen, Patentieren. Zu den Anfängen Preußens als Industriestaat" stehet Peter Wilhelm Beuth, der Chef des im Haus Klosterstraße 36...

  • Tiergarten
  • 28.04.14
  • 47× gelesen
Kultur

Staatsbibliothek zeigt Ausstellung zu Kinderbüchern im Ersten Weltkrieg

Tiergarten. Der Erste Weltkrieg fand in der zeitgenössischen Publizistik reichen Niederschlag. Was sich da auf dem Gebiet der Kinderbücher abspielte, zeigt die Staatsbibliothek in einer bis zum 5. April laufenden Ausstellung in ihrem Haus an der Potsdamer Straße.Die Ausstellung in der Reihe "Literatur im Foyer" ist Teil des Gedenkjahrs "Aufbruch 1914 Weltbruch", in dem die Berliner Sammlungen an den Ersten Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts erinnern und ihre Folgen schildern....

  • Tiergarten
  • 31.03.14
  • 39× gelesen
Kultur
So könnte das Paradies ausgesehen haben. Ein italienischer Meister dachte sich die Szenerie mit Palmen und Tieren zu Beginn des 16. Jahrhunderts aus.

Das Kupferstichkabinett präsentiert Bilder aus Arkadien

Tiergarten. Gibt es das: ein Paradies auf Erden? Ein Ort, an dem der Mensch im Einklang mit der Natur leben kann, eine Welt des immer währenden Glücks? Zumindest auf Papier, in einer Ausstellung im Kupferstichkabinett am Kulturforum.Das erste, was der Besucher sieht, wenn er die Schau im Uhrzeigersinn beginnt, ist ein Garten Eden. Gott erschafft Adam in einem Palmenhain. Die Luft ist mild. Ein glasklarer Bach mäandert durch das Bild. Ein Baum hängt voller roter reifer Früchte. Das Wäldchen im...

  • Tiergarten
  • 24.03.14
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.