Bauherrenpreis

Beiträge zum Thema Bauherrenpreis

Bauen
Ungewöhnlich die Fassade mit den "Längsbalkonen". Der Neubau der Howoge in der Paul-Zobel-Straße 10/10A.
2 Bilder

Fachjury lobt Doppelhochhaus der Howoge
Bauherrenpreis in Lichtenberg vergeben

Nach langer Pause hat das Bezirksamt in diesem Jahr wieder den Bauherrenpreis verliehen – als Anerkennung für lobenswerte Bauprojekte in Lichtenberg. Neun Preisträger gab es diesmal, die Lichtenberger konnten auch dabei mitreden. In sechs Kategorien war der Wettbewerb ausgeschrieben worden, wobei es jeweils einen Fach- und einen Publikumspreis zu gewinnen gab. Über letzteren konnten die Einwohner des Bezirks bis Ende März per Online-Voting entscheiden (wir berichteten). Ergebnis: Drei der...

  • Fennpfuhl
  • 14.05.19
  • 335× gelesen
Bauen
Preisträger von 2013 war das Stadthaus oder auch Museum Lichtenberg.
2 Bilder

Publikumspreisträger wird online abgestimmt
Erster Lichtenberger Bauherrenpreis seit fünf Jahren

Lichtenberg. Das Bezirksamt Lichtenberg hat zum dritten Mal einen Bauherrenpreis ausgelobt – nach fünf Jahren Pause. Die Auszeichnung würdigt die Verantwortlichen von Bauprojekten, die das Stadtbild in beispielhafter Weise geprägt haben. Mit der Idee, bauliche Leistungen anzuerkennen, verbindet das Bezirksamt aber auch den Anspruch, die Lichtenberger für die Veränderungen in ihrem Umfeld zu interessieren. Deshalb wird nicht nur Wert auf Qualität gelegt, im Vorfeld der Preisverleihung...

  • Lichtenberg
  • 02.03.19
  • 191× gelesen
Bauen

Bauherrenpreis auch im Bezirk?

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll 2019 erstmals einen Bauherrenpreis ausloben. Dafür setzen sich die Fraktionen von CDU und FDP in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung ein. Mit dem Preis soll das besondere Engagement von Bauherren im Bezirk gewürdigt werden, wenn diese sich besonders bei der Ideenfindung, der Finanzierung und der Umsetzung von ortsbildprägenden Bauvorhaben engagieren und zur Pflege des Stadtbildes beitragen. Ein solcher Preis wird schon in anderen Berliner...

  • Steglitz
  • 08.06.18
  • 27× gelesen
Politik

Bauherrenpreis vergeben

Lichtenberg. Die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) setzt sich dafür ein, das der Lichtenberger Bauherrenpreis künftig regelmäßig vergeben wird. 2013 hatte das Lichtenberger Bezirksamt einen Preis an Bauherren ausgelobt, um damit Bauprojekte im Bezirk auszuzeichnen, die in ihrer Gestaltung beispielhaft fürs Ortsbild waren und qualitative Maßstäbe setzten. Die CDU-Fraktion Lichtenberg hat mit ihrem Antrag an die BVV angeregt, diesen Bauherrenpreis künftig im...

  • Lichtenberg
  • 12.04.18
  • 107× gelesen
Bauen
So sehen sie aus, die "Treskow-Höfe".

Howoge erhält Preis für "Treskow-Höfe"

Karlshorst. Erstmals erhält die Wohnungsbaugesellschaft Howoge den Deutschen Bauherrenpreis. Der Preis wird alle zwei Jahre vom Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, dem Bund Deutscher Architekten und dem Deutschen Städtetag ausgelobt. Das landeseigene Unternehmen Howoge wurde in der Kategorie "Neubau" für das Neubauprojekt "Treskow-Höfe" an der Hönower Straße 35–56 ausgezeichnet. "Mit diesem komplexen Projekt hat die Bauherrin ein qualitätsvolles Zeichen für den...

  • Karlshorst
  • 25.02.16
  • 160× gelesen
Bauen

Vorschläge für Bauherrenpreis

Reinickendorf. Ob für einen Neubau, der ein echtes Schmuckstück ist, oder für einen außergewöhnlich angelegten Garten: Seit 1992 vergibt der Bezirk im Zwei-Jahres-Takt den Reinickendorfer Bauherrenpreis für gelungene Bauvorhaben im Bereich Wohnen, Gewerbe, Denkmal und Freiflächengestaltung. Er zeichnet damit Initiativen aus, die zu einem attraktiveren Stadtbild beitragen. Für den Bauherrenpreis 2016 nimmt das Bezirksamt bis zum 20. März Vorschläge von Projekten aus den Jahren 2014/2015 an. Sie...

  • Borsigwalde
  • 24.02.16
  • 39× gelesen
WirtschaftAnzeige
Im "Haxn’haus" kann man in uriger Atmosphäre sehr lecker essen.

Frische Küche von leicht bis deftig

Kaum aus dem U-Bahnhof Alt-Tegel (Linie U 6), steht man schon vor dem 1850 erbauten Haus - nur einen Katzensprung vom Tegeler See und den reichhaltig vorhandenen Einkaufsmöglichkeiten, firmiert eines der schönsten denkmalgeschützte Gebäude seit 1998 als "Haxn’haus". 1996 stand hier stolz der gelernte Gastronom Mirko Perleberg (47), damals noch mit Partner Thomas Eichler, vor seinem Neuerwerb. Bei der Herrichtung legten beide mit Hand an; 1998 konnte ihr aufwendig ausgestattetes "deutsches...

  • Tegel
  • 03.04.14
  • 388× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.