Alles zum Thema Stadtplanung

Beiträge zum Thema Stadtplanung

Bauen

Pläne für die Zwieseler Straße

Karlshorst. Noch bis zum 5. Juli können sich Interessierte den Bebauungsplanentwurf 11-158 für das Grundstück in der Zwieseler Straße 164 und die südlich angrenzende Fläche anschauen. Das Papier liegt im Stadtplanungsamt aus. Ziel der Planung ist es, ein allgemeines Wohngebiet festzusetzen, außerdem sollen Straßenverkehrsflächen gesichert werden. Wer sich die Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planungen erläutern lässt, kann eigene Anmerkungen dazu abgeben. Die Ergebnisse fließen in die...

  • Karlshorst
  • 07.06.19
  • 161× gelesen
Bauen

Bauaktenarchiv ist geschlossen

Neukölln. Wer aktuell Bauakten einsehen möchte im Bauaktenarchiv Neukölln hat schlechte Karten: Das Archiv ist für zwei Monate geschlossen und die Akteneinsicht in diesem Zeitraum weder gesondert noch zu den üblichen Sprechzeiten möglich. Grund sind dringend notwendige Sanierungsarbeiten. Hierfür muss zunächst ein Teil des Archivs umgelagert werden. Und das ist zeitintensiv: Die teilweise sehr alten und empfindlichen Akten werden von den Mitarbeitern nacheinander entnommen, vorsichtig gereinigt...

  • Neukölln
  • 05.06.19
  • 34× gelesen
Kultur
Das Theater an der Parkaue veranstaltet das Festival "Parkaue City. Die klügere Stadt".

Die klügere Stadt
Theater an der Parkaue mit innovativem Festival

„Parkaue City. Die klügere Stadt“ heißt ein Festival für Familien, Nachbarschaften, Gemeinschaften und Oberschulgruppen. Es steigt bis vom 20. zum 29. Mai im Theater an der Parkaue und im Stadtpark nebenan. Parkaue City macht Stadtplanung zur Kunstaktion für viele. Schulklassen entwickeln in Laboratorien Bausteine der Stadt von morgen. Zur Seite stehen ihnen Künstler, Stadtplaner und Programmierprofis. Die Abschlusspräsentation ist öffentlich und kann kostenlos besucht werden. Auf der Wiese...

  • Lichtenberg
  • 15.05.19
  • 129× gelesen
Bauen

Bebauungsplan für Gewerbepark

Lichtenberg. Noch bis zum 25. April liegt im Bezirksamt Lichtenberg der Bebauungsplanentwurf 11-163 für den Gewerbepark an der Buchberger Straße aus, den ein niederländischer Investor errichten will. Ziel der Pläne ist es, ein Gewerbegebiet festzusetzen; außerdem geht es um die Sicherung von Verkehrsflächen und einer öffentlichen Grünanlage. Ort ist der Sitz der Abteilung Stadtentwicklung in Alt-Friedrichsfelde 60, Haus 2, Raum 2. Geöffnet ist montags bis mittwochs von 8.30 bis 16.30,...

  • Lichtenberg
  • 12.04.19
  • 158× gelesen
Bauen

Jahresausstellung der Architekten

Charlottenburg. Bereits zum 20. Mal zeigt die Architektenkammer Berlin beispielhafte Projekte aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung in ihrer Jahresausstellung „da! Architektur in und aus Berlin“. Vom 9. März bis zum 6. April sind die 67 ausgewählten Arbeiten im stilwerk Berlin, Kantstraße 17, zu sehen. Zudem präsentiert die Initiative „Architektur und Schule“ der Architektenkammer Berlin in einer Begleitausstellung Arbeiten von Schülern des...

  • Charlottenburg
  • 25.02.19
  • 83× gelesen
Bauen
Zwei bis drei Stockwerke haben die Häuser der Splanemann-Siedlung. Es waren die ersten im Land, die mit vorgefertigten Großplatten errichtet wurden.
3 Bilder

Deutschlands allererste Platte
Die Splanemann-Siedlung war der Versuch industriellen Wohnungsbaus

Zwischen Plattenbauten, Bahntrasse, Kleingärten und Gewerbehöfen wirken die hübschen roten Häuser fast ein wenig fehl am Platz. Dabei verdient die Splanemann-Siedlung in Friedrichsfelde-Süd eigentlich besondere Aufmerksamkeit. Das Ensemble aus den späten 1920er-Jahren gilt als erster Versuch industriellen Wohnungsbaus in Deutschland – im Prinzip war‘s ein Testlauf für die Platte. In vielen Produktionszweigen hatte sich die Industrialisierung schon Anfang des 19. Jahrhunderts vollzogen, die...

  • Friedrichsfelde
  • 26.01.19
  • 289× gelesen
Bauen
Der Kugelbrunnen auf der Promenade musste den aktuellen Bauarbeiten weichen. Nach der Umgestaltung soll er wieder in der Fußgängerzone sprudeln.

Pläne für die Promenade
Bürgerbeteiligung zur Fußgängerzone im Dolgenseekiez

Den aktuellen Stand der Planungen erfahren und vielleicht noch ein Wörtchen über die Zukunft des eigenen Kiezes mitreden: Das können Anwohner bei einem Info-Abend über die Neugestaltung der Dolgensee-Promenade am 17. Januar. Willkommen sind alle, die wissen wollen, wie die Fußgängerzone am neuen Dolgenseecenter einmal aussehen soll. Gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro berichtet der für die Grünflächen zuständige Stadtrat Wilfried Nünthel (CDU), was für die Promenade zwischen...

  • Friedrichsfelde
  • 11.01.19
  • 92× gelesen
Politik
Die ehemalige Stasi-Zentrale zwischen Rusche- und Normannenstraße soll zum Campus für Demokratie werden - noch liegt viel Arbeit vor den Beteiligten.

Gemeinsam schneller planen?
Projektbeirat des Campus für Demokratie hat sich konstituiert

Katrin Lompscher (Die Linke) ist Vorsitzende des neuen Projektbeirats für die räumliche Entwicklung des Campus für Demokratie an der Normannenstraße. Das Gremium mit der Stadtentwicklungssentatorin an der Spitze hat sich vor Kurzem konstituiert. Das Gelände der ehemaligen Stasi-Zentrale zwischen Rusche- und Normannenstraße soll zu einem Lern- und Erinnerungsort werden – Campus für Demokratie genannt. Darüber herrscht zwar weitgehend Konsens, doch die Entwicklung des Standorts verläuft...

  • Lichtenberg
  • 22.12.18
  • 108× gelesen
  •  1
Umwelt
Der zentrale Grünzug führt quer durch die Gropiusstadt.

"Eigentlich ideal für Fußgänger"
Die Gropiusstadt soll lebenswerter werden - durch überholte Grünanlagen, Sportangebote und Spielplätze

Wie können die Grün- und Freiflächen in der Gropiusstadt attraktiver werden? Darum ging es am 28. November bei einer Bürgerveranstaltung im Gemeinschaftshaus. Das Planungsbüro „Fugmann Janotta Partner“ stellte sein Konzept vor und bat um weitere Vorschläge und Wünsche. Doch zuerst ergriff Katharina Smaldino, die Neuköllner Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, das Wort und machte zwei erfreuliche Mitteilungen. Bereits 2019 soll der Lipschitzbrunnen wieder sprudeln, zum ersten Mal nach...

  • Gropiusstadt
  • 08.12.18
  • 64× gelesen
Bauen

Bebauungsplan liegt aus

Lichtenberg. Noch bis zum 4. Dezember liegt im Bezirksamt der aktuelle Bebauungsplanentwurf 11-93 für die Grundstücke Rathausstraße 13–17, Frankfurter Allee 129/137 und 145/149, Stefan-Heym-Platz 1 und Möllendorffstraße 2–3 aus. Interessierte können sich die Pläne und Entwürfe anschauen. Ziel des Verfahrens ist es, ein Allgemeines Wohngebiet und Urbanes Gebiet festzusetzen, eine Fläche für Versorgungsanlagen mit der Zweckbestimmung „Gleichrichterwerk“ und Verkehrsflächen sowie Geh-, Fahr- und...

  • Lichtenberg
  • 17.11.18
  • 96× gelesen
Bauen
Blick auf die Baustelle Richtung Paulsternstraße

Quartier Paulsternstraße in Berlin Haselhorst - Aufruf zur freien Meinungsäußerung im B-Planverfahren 5-113
Öffentliche Beteiligung am B-Planverfahren „Quartier Paulsternstraße“ in Haselhorst bis zum 29.11.2018

Seit graumer Zeit finden an der Ecke Gartenfelder Str./ Paulsternstr. Baumaßnahmen statt, wo ein neues Wohnquartier geplant ist. Aber kaum einer weiß, dass das Bebauungsplanverfahren zur Umwandlung des Baulandes von ursprünglich Gewerbe zu Wohnland, noch gar nicht abgeschlossen ist und somit keine Baugenehmigung erteilt worden sein kann. Ohne Baugenehmigung dürfen lediglich Vorbereitungsmaßnahmen getroffen werden, nun sind aber bereits fast alle Baugruben ausgehoben und in einigen sogar...

  • Haselhorst
  • 16.11.18
  • 1.322× gelesen
  •  1
Bauen

Stadtteilkonferenz
Die Zukunft der Großsiedlung

Das Bezirksamt Lichtenberg veranstaltet in diesen Wochen Standortkonferenzen für die Großsiedlung Neu-Hohenschönhausen. Es geht um städtebauliche Entwicklungsmöglichkeiten des Stadtteils. Die Großsiedlung ist aktuell Zuhause für rund 50 000 Menschen, der Grundstein wurde 1984 gelegt. In wenigen Jahren entstanden damals 30 000 Wohnungen, Straßenbahnlinien, Schulen, Kitas und Kaufhallen. Heute ist Neu-Hohenschönhausen im Wandel. Nach Jahren des Rückgangs wächst die Bevölkerung wieder. Um...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.11.18
  • 101× gelesen
Bildung
Manuela Elsaßer koordiniert die Kinder- und Jugendbeteiligung im Bezirk Lichtenberg. Sie zeigt die bunten Kinder-Kiez-Karten. Das Dutzend ist bald komplett.

Karten von kleinen Kiezkennern
Stadtteilpläne von Kindern für Kinder erschienen

Was gehört zu meinem Kiez, wo sind wichtige Einrichtungen? Wo gibt es Spielplätze in der Nähe, und was haben sie zu bieten? Kleine Lichtenberger, die sich diese Fragen stellen, bekommen Antworten von Gleichaltrigen. Das ist das Prinzip der Kinder-Kiez-Karten. Seit 2010 sind im Bezirk elf dieser besonderen Stadtpläne erschienen. Die nächste Ausgabe ist gerade in Arbeit, 2019 sollen die Wegweiser für alle Lichtenberger Stadtviertel dann vorliegen. Quer durch Alt-Hohenschönhausen, den...

  • Lichtenberg
  • 11.11.18
  • 42× gelesen
Soziales
Die Neuköllnerin Elena Brandes kennt Tiergarten-Süd schon lange gut.

Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd
Elena Brandes über das Netzwerken, Umweltgerechtigkeit und knappe Zeit

Seit April dieses Jahres ist Elena Brandes Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd. Was sind ihre Aufgaben? Die Berliner Woche traf sie zum Gespräch im Kiezzentrum „Villa Lützow“ . Rund acht Jahre hat Elena Brandes die Prinzessinnengärten, den mobilen Garten auf einer Brache am Moritzplatz in Kreuzberg, geleitet. Das sei schon Kiezarbeit gewesen, meint Brandes. Dann habe sie einen neuen Job gesucht, erzählt die Frau mit dem modischen Kurzhaarschnitt, die Forstwissenschaften, Umwelt- und...

  • Tiergarten
  • 10.11.18
  • 67× gelesen
Bauen
Für die Eigentumswohnungen in der künftigen Parkstadt rührt die Bonava Wohnbau GmbH bereits kräftig die Werbetrommel.
4 Bilder

Wohnungen, viel Grün und eine Schule
Bebauungsplan für neues Viertel „Parkstadt“ am Blockdammweg liegt aus

Allein die Begründung umfasst 235 Seiten; diverse Gutachten etwa zum Lärmschutz, zu den Altlasten oder den Auswirkungen auf Flora und Fauna kommen noch hinzu. Wer die Fülle an Informationen nicht scheut, kann sich jetzt den Bebauungsplan 11-47ba für die „Parkstadt Karlshorst“ anschauen. Das Papier liegt im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung im Stadtplanungsamt aus. Es geht nicht zuletzt um eines der größten Wohnungsbauvorhaben in Lichtenberg. Mit der „Parkstadt Karlshorst“ sollen im Süden...

  • Karlshorst
  • 20.10.18
  • 1.090× gelesen
Bauen
Das Brunnenviertel – ein stadtplanerisches Experiment.

Die Neugeburt eines Viertels
Stadtplaner Heinrich Suhr berichtet über das Bauprojekt Brunnenviertel

„Das Brunnenviertel als Experimentierfeld für die Stadtplanung“ lautet die nächste Veranstaltung der Geschichtswerkstatt „Anno erzählt“ am 16. September. Heinrich Suhr, Stadtplaner in den Sechzigerjahren, berichtet über seine Ziele für das Brunnenviertel. Der heue 84-jährige Architekt war maßgeblich an der Neugestaltung des Brunnenviertels seit den sechsziger Jahren beteiligt. Beim Geschichtscafé im Olof-Palme-Zentrum in der Demminer Straße 28 spricht er über die damaligen Ziele und...

  • Gesundbrunnen
  • 04.09.18
  • 165× gelesen
Bauen

„Neue Mitte“ in Planung
Das Bezirksamt setzt auch auf Vorschläge und Ideen der Heinersdorfer

Das Bezirksamt lässt zurzeit einen Rahmenplan für den Ortskern Heinersdorf erstellen. In diesem sollen Vorschläge formuliert werden, wie das Zentrum aufgewertet werden kann. Denn noch ist es alles andere als attraktiv. Das hohe Verkehrsaufkommen, marode Gehwege und Straßen und unsanierte Gebäude sorgen dafür, dass der Ortskern derzeit wenig Aufenthaltsqualität hat. All die Probleme sind bereits seit vielen Jahren bekannt, aber bislang hat sich kaum etwas geändert. Deshalb erteilte die...

  • Heinersdorf
  • 28.08.18
  • 252× gelesen
Kultur

Konzepte für "feldfünf"

Kreuzberg. Im November eröffnet das sogenannte Metropolenhaus am Fromet- und Moses-Mendelssohn-Platz. In seinem Erdgeschoss bietet es unter der Bezeichnung "feldfünf" insgesamt 400 Quadratmeter Platz, die von Initiativen, Gruppen, Künstlern und ihren Kooperationspartnern genutzt werden sollen. Entscheidend für die Vergabe ist dabei nicht der Mietpreis, sondern neue, innovative Ideen und Projekte. Etwa solche, die sich mit alternativen Perspektiven für das Zusammenleben in der Stadt...

  • Kreuzberg
  • 28.08.18
  • 104× gelesen
Bauen
Siegmund Peter Kroll (2.v.r.) präsentiert "sein Buch" gemeinsam mit Stadtrat Jörn Oltmann (links) und weiteren Autoren.

Zwischen City West und Dorfanger
Neue Publikation zu 30 Jahren Stadtentwicklungsplanung

Ein gewichtiges Buch ist dieses „Zwischen City West und Dorfanger“, nicht alleine wegen seiner mehr als 300 Seiten Umfang und seiner 1,5 Kilogramm, die es auf die Waage bringt. Kompakt, vielseitig, sachkundig und reich bebildert ist das Lesebuch etwas für alle, die sich für Stadtplanung und die Entwicklung des Bezirks interessieren.  In der Verwaltungsbücherei im Rathaus Schöneberg haben Stadtentwicklungstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und der ehemalige Leiter des bezirklichen...

  • Schöneberg
  • 03.08.18
  • 235× gelesen
Bauen

Das darf sich nicht wiederholen

Moabit. In seinem jüngsten Newsletter übt Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) Kritik an der Entwicklung der Europa-City. Berlin und private Investoren hätten eine Chance verpasst, nämlich ein Quartier zu planen, das Wohnen, Arbeiten und Leben für alle Bevölkerungsschichten ermögliche. Stattdessen entstehe, so Stephan von Dassel, „ein Wohn- und Eigentumsgebiet ohne die Mischung, die das Leben in der Stadt erst interessant macht“. Für auf dem Wohnungsmarkt benachteiligte Menschen...

  • Moabit
  • 29.07.18
  • 247× gelesen
Bauen

Mehr Mitsprache? Leitfaden für Bürgerbeteiligung bei Bauprojekten wird erstellt

Lichtenberg. Das Bezirksamt arbeitet an einem Leitfaden für die Bürgerbeteiligung bei Bauvorhaben. Ziel ist es, Anwohner besser zu informieren. Und sie sollen mehr Möglichkeiten bekommen, sich einzubringen. Mit dem Leitfaden reagiert der Bezirk auf die wachsende Zahl an Wohnungsbauvorhaben in Lichtenberg. Denn gerade wenn es um Projekte innerhalb bestehender Siedlungen geht, wünschen sich die Anwohner mehr Mitsprache. „Wir müssen uns dem enormen Bedarf nach Wohnraum stellen“, sagt Birgit...

  • Lichtenberg
  • 10.11.17
  • 165× gelesen
Politik

Aus 13 mach zehn: BVV verteilte die Ausschüsse

Friedrichshain-Kreuzberg. Fast vier Monate nach der Wahl beginnt in Friedrichshain-Kreuzberg die tägliche Arbeit des neuen Bezirks-parlaments. Bei der Sitzung am 11. Januar beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die Anzahl und Aufgabenbereiche der künftig zehn Fachausschüsse. In der vergangenen Legislaturperiode waren es noch drei mehr. Die Reduzierung sei sinnvoll, weil ohnehin manche Bereiche in der Verantwortung eines Stadtrats und manchmal sogar einer gemeinsamen Verwaltung...

  • Friedrichshain
  • 12.01.17
  • 135× gelesen
Politik
Das Grüne Trio ist komplett. Bürgermeisterin Monika Herrmann (Mitte) mit den neuen Stadträten Clara Herrmann und Florian Schmidt. Monika und Clara Herrmann sind übrigens weder verwandt noch verschwägert.

Clara Herrmann und Florian Schmidt sind die neuen Grünen-Stadträte

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Ergebnisse waren eindeutig. Clara Herrmann bekam 52 von 61 abgegebenen Stimmen, für Florian Schmidt votierten 46 von 66 Grünen, die sich an der Wahl beteiligt hatten. Damit war am 13. Dezember klar, wie die beiden neuen Stadträte der Bündnispartei heißen sollen. Entschieden wurde das von der Grünen Bezirksgruppe, nachdem die Stellen vorher öffentlich ausgeschrieben worden waren. Herrmann und Schmidt galten aber bereits im Vorfeld als Favoriten. Bei Clara Herrmann...

  • Friedrichshain
  • 15.12.16
  • 1.057× gelesen
  •  1
Soziales

Zwischen Bürger und Verwaltung: Die Stadtteilkoordination vermittelt und berät

Moabit. Es sind die Bewohner eines Stadtquartiers, die mit unterschiedlichsten Aktivitäten ihren Kiez liebens- und lebenswert machen. Dabei hilft ihnen die Stadtteilkoordination. Dieses Vermittlungs- und Förderinstrument moderner Stadtpolitik ist in Mitte an die Stadtteilzentren in den zehn Bezirksregionen angegliedert. In Moabit ist es das Moabiter Stadtschloss. Dessen Träger ist der Verein „Moabiter Ratschlag“. „Selbstverständlich gibt es noch andere Förderkulissen“, sagt Elke Fenster. Die...

  • Moabit
  • 10.04.16
  • 169× gelesen
  • 1
  • 2