Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Beiträge zum Thema Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Umwelt
Moussa Barfuß und Dmitry Konnikov sind zwei von insgesamt vier Parkläufern, die in wechselnden Teams am Biesdorfer Baggersee die Gäste über die Regeln aufklären. Manche Anwohner seien wegen des Badeverbots ziemlich deprimiert, sagen sie.
6 Bilder

Badeverbot stößt auf Unverständnis
Unterwegs mit den Parkläufern an einem Sonntag am Biesdorfer Baggersee

In diesem Sommer wird das Badeverbot am Biesdorfer Baggersee erstmals überwacht. Das Bezirksamt hat Parkläufer beauftragt, die Besucher des Sees über die geltenden Regeln aufzuklären. Die Berliner Woche beobachtete ihren Einsatz an einem Sommertag. Am 18. Juli scheint die Sonne bei rund 25 Grad. Nur wenige Wolken am Himmel locken die Menschen wieder zu Hunderten ans Ufer. Für Dmitry Konnikov (32) und Moussa Barfuß (22), zwei der insgesamt vier eingesetzten Parkläufer der Firma „SI3 UG“...

  • Biesdorf
  • 30.07.21
  • 146× gelesen
Politik
Marzahn-Hellersdorf will ab sofort mehr tun, um Kinder und Jugendliche bei politischen Entscheidungen einzubinden.

Mehr Mitbestimmung für die junge Generation
Marzahn-Hellersdorf bewirbt sich um das Siegel

Ende Juni hat der Bezirk mit dem Verein Kinderfreundliche Kommunen eine Vereinbarung zur verbindlichen Zusammenarbeit unterzeichnet. Damit verpflichtet sich Marzahn-Hellersdorf, die Rechte und Interessen von Kindern und Jugendlichen vor Ort zu stärken. Als nächsten Schritt wird das Bezirksamt einen Aktionsplan erstellen, um die jungen Menschen im Bezirksgebiet besser zu schützen, zu fördern und zu beteiligen. Für diesen Aktionsplan, der nun innerhalb eines Jahres unter Beteiligung von Kindern...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.07.21
  • 63× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) veraschiedet sich am 15. Oktober in den wohlverdienten Ruhestand. Das Gemälde mit der Marzahner Bockwindmühle von Antje Püpke (2010) im Hintergrund nimmt sie aus dem Büro mit. Sie hat es gekauft, weil es ihr so gut gefiel.

Bürgermeisterin Dagmar Pohle verabschiedet sich bald in den Ruhestand
„Scheinbar kluge Ratschläge wird es von mir nicht geben“

Der 15. Oktober wird der letzte Arbeitstag von Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) sein. An diesem Freitag wird sie ihr Büro im zweiten Stock des Rathauses mit Blick auf den Alice-Salomon-Platz räumen und sich von ihren Kollegen im Bezirksamt verabschieden. Nach dem Wahltag am 26. September moderiert die 67-Jährige, die seit 1978 in Marzahn lebt, nur noch den Übergang in die neue Legislaturperiode. Angesprochen auf ihr Ende in der aktiven Politik sagt sie: „Es ist weder Wehmut noch...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.07.21
  • 243× gelesen
  • 1
Bauen
Tischlermeister Manuel Biedermann wartet darauf, dass der Projektentwickler, die Haberent Baugesellschaft mbH, die von ihm erbrachten Leistungen endlich bezahlt. Links hinter ihm befindet sich das neue Hochhaus mit 14 Geschossen, rechts der neue siebengeschossige Winkelbau an der Stollberger Straße.
7 Bilder

Ärger und Frust um offene Rechnungen
Bauprojekt Stollberger Straße verzögert sich

Seit fast zwei Jahren wird an der Stollberger Straße 57/59 bereits gebaut. In einem Hochhaus mit 14 Geschossen sowie einem freistehenden siebengeschossigen Winkelbau entstehen 149 Mietwohnungen. Eigentlich sollten die Neubauten bereits im Frühjahr dieses Jahres fertig werden. Neben Verzögerungen gibt es nun aber auch noch Ärger wegen ausstehender Rechnungen. Die beiden markanten Wohnhäuser stehen an jener Stelle, wo sich vorher die Ruine einer früheren Filiale von „Conny’s Container“ befand....

  • Hellersdorf
  • 22.07.21
  • 390× gelesen
  • 1
Umwelt
Der Teich im Schlosspark Biesdorf verliert Wasser, weil die Dichtung aus Teerpappe defekt ist. Im Zuge der Entschlammung wird diese durch eine Abdichtung aus Kunststoff ersetzt.
3 Bilder

Wasser und Fische müssen raus
Der Teich im Schlosspark Biesdorf wird saniert

Das Bezirksamt lässt ab diesen Herbst den Teich im Schlosspark Biesdorf aufwendig sanieren. Dafür muss unter anderem das Wasser komplett abgepumpt und der Untergrund abgetragen werden. Im Zuge der Arbeiten soll auch eine neue Fontäne installiert werden, sodass sich Parkbesucher in Zukunft wieder über eine sprudelnde Fontäne im Schlossteich freuen dürfen. Das Vorhaben ist aufgrund der Lage des Kleingewässers und der Gegebenheiten kompliziert. „Da sich der Teich in einem sowohl denkmalpflegerisch...

  • Biesdorf
  • 19.07.21
  • 153× gelesen
Politik

Bebauungspläne für vier Innenhöfe

Hellersdorf. An vier Bebauungsplänen möchte das Bezirkssamt die Bürger frühzeitig beteiligen. Es handelt sich um die unbebauten Innenhöfe der Großwohnsiedlung Hellersdorf im Auerbacher Ring 40/42 (Planungsziel: Grünfläche), Eisenacher Straße 35 (Kita und soziale Einrichtungen), Mark-Twain-Straße 32/34 (Kita) und Stollberger Straße 98/100 (Kita und soziale Einrichtungen). Dazu liegen seit dem 12. Juli und noch bis 13. August die entsprechenden Unterlagen zur Einsicht im Stadtentwicklungsamt,...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 19.07.21
  • 218× gelesen
Bauen
Etwas verloren zwischen Hochhäusern erinnert das Haus der Befreiung an der Landsberger Allee an die Befreiung Berlins durch die Sowjetarmee am 21. April 1945.
4 Bilder

Neustart nach sechs Jahren Leerstand
Haus der Befreiung wird ab August saniert

Nach sechs Jahren des Leerstands beginnt im August die seit Langem angekündigte Sanierung. Das Haus der Befreiung in der Landsberger Allee 563 mit seiner markanten weinroten Außenfassade wird bis Ende 2022 modernisiert. Bis 2015 wurde das Haus der Befreiung noch von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Bezirksamtes genutzt. Seitdem steht es leer. Nach der Sanierung soll ein Beratungs- und Begegnungszentrum mit dem Schwerpunkt Migration einziehen. Dafür werden Büros und...

  • Marzahn
  • 04.07.21
  • 206× gelesen
  • 1
Soziales
Dr. Mekonnen Shiferaw ist Geschäftsführer von Babel e.V. und leitet das Haus Babylon (links im Hintergrund). Er hat sich erfolgreich für die Sanierung eingesetzt.
9 Bilder

Interkulturelles Zentrum nach Umbau und Sanierung eröffnet
Haus Babylon präsentiert sich ganz neu

Mit ein paar Monaten Verspätung ist am 16. Juni das sanierte und umgebaute Haus Babylon in der Stephan-Born-Straße 4 nun offiziell eröffnet worden. Es wurde bei laufendem Betrieb von 2018 bis 2021 für knapp 5,2 Millionen Euro aus dem Programm Stadtumbau (inklusive Mitteln der EU) modernisiert. Nach Auskunft des Architekten Tiemo Klumpp vom Büro Numrich Albrecht Klumpp Architekten wurden eine ganz neue Raumstruktur und neue Flursysteme angelegt. Für Besucher stechen besonders die Holzverkleidung...

  • Hellersdorf
  • 22.06.21
  • 127× gelesen
Bauen
Der südliche Eingangsbereich zum Springpfuhlpark soll umgestaltet werden.

Ideen der Bürger zum Springpfuhlpark gefragt

Marzahn. Das Bezirksamt und das Landschaftsarchitekturbüro „pro garten“ planen eine Neu- und Umgestaltung des südlichen Eingangsbereiches zum Springpfuhlpark. Informationen darüber finden Bürger ab Freitag, 18. Juni, im Internet auf eingang-springpfuhl.de. Dort können sie bis zum 4. Juli ihre Ideen, Fragen und Wünsche hinterlassen. Geplant ist zudem ein Vororttermin zum bisherigen Planungsstand am Dienstag, 29. Juni, von 16 bis 18 Uhr am Eingang neben dem Rathaus Marzahn. PH

  • Marzahn
  • 11.06.21
  • 94× gelesen
Umwelt

Vorbildliche Projekte gesucht
Marzahn-Hellersdorf lobt erstmals einen Klimaschutzpreis aus

Dieses Jahr vergibt das Bezirksamt erstmals den Klimaschutzpreis Marzahn-Hellersdorf. Ausgezeichnet werden Projekte, die den Umwelt- und Klimaschutz im Bezirk voranbringen. Bewerben können sich Bürger, Initiativen, Unternehmen, Vereine, Schüler und Institutionen. Einzige Voraussetzung ist, dass sie in diesem Bereich im Bezirk tätig sind und in den vergangenen vier Jahren ein eigenes Projekt zum Umwelt- und Klimaschutz umgesetzt haben. Wichtig ist dabei, dass die Projekte keinen rein privaten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 03.06.21
  • 23× gelesen
Kultur
Steffen Wilbrandt zeigt im Rahmen des Tags der offenen Ateliers, Werkstätten und Galerien im Bildergarten Biesdorf, Otto-Nagel-Straße 26, Holzschnitte, Acrylstiche und Lithografien.

Vielfalt kreativen Schaffens
Am 13. Juni öffnen Künstler ihre Ateliers, Werkstätten und Galerien für Besucher

Nach monatelangen Schließzeiten aufgrund der Corona-Pandemie dürfte der Tag der offenen Ateliers, Werkstätten und Galerien ein Lichtblick für die Künstler aus dem Bezirk sein. Am Sonntag, 13. Juni, haben Bürger zum sechsten Mal die Möglichkeit, bei freiem Eintritt einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen öffnen insgesamt 36 Kulturorte in Marzahn-Hellersdorf. Darunter befindet sich zum Beispiel das Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55. Dort wird von...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 02.06.21
  • 71× gelesen
Leute
Weil er auf Usedom aufgewachsen ist, bezeichnet sich Alexander Benedikt selbst als "Fischkopp". Seit 2015 lebt der Vater eines 15-jährigen Sohnes in Berlin. Er wohnt in Falkenberg und ist handwerklich vielseitig begabt.
4 Bilder

„Das ist mein letzter Job“
Die Bockwindmühle hat mit Alexander Benedikt (53) wieder einen Müller

Nach monatelanger Suche hat die Marzahner Bockwindmühle endlich wieder einen Müller. Es ist Alexander Benedikt, 53 Jahre alt und „Handwerker der alten Schule“, wie er sagt. Angefangen hat er bereits am 1. April. Weil er in den ersten Wochen seinen neuen Arbeitsplatz erst einmal in Ruhe kennenlernen sollte, verzichtete sein Arbeitgeber darauf, die gute Nachricht zu verkünden. Manche Spaziergänger haben aber auch so schon längst bemerkt, dass am Marzahner Wahrzeichen etwas vor sich geht. Das...

  • Marzahn
  • 22.05.21
  • 2.648× gelesen
Bauen
Unklar ist, ob und in welcher Form den Anwohnern der Innenhof in der Luzinstraße erhalten bleibt.
3 Bilder

Kampf um die Luzinstraße 11-13
Marzahn-Hellersdorf will gegen den Willen der BVV und der Anwohner grünen Innenhof bebauen

In den Innenstadtbezirken gibt es kaum noch welche. Marzahn-Hellersdorf dagegen verfügt noch über viele grüne Innenhöfe. Aufgrund des Wohnungsmangels geraten sie jedoch zunehmend in Gefahr. An der Luzinstraße 11-13 in Hellersdorf droht eine solche grüne Oase nun bebaut zu werden. Vor einigen Jahren wurde die im Innenhof liegende, eingezäunte Baufläche der Berliner Immobilienmanagement GmbH zur Vermarktung übertragen. „Um eine verträgliche Bebauung zu gewährleisten“, wie die für die...

  • Hellersdorf
  • 20.05.21
  • 327× gelesen
Wirtschaft

Kampagne mit Auszubildenden
Marzahn-Hellersdorf wirbt mit Plakataktion um Fachkräfte und für den Wirtschaftsstandort

An 50 Orten im Bezirk werben Auszubildende von sechs Unternehmen auf Plakaten für den Ausbildungsstandort Marzahn-Hellersdorf. Die Aktion gehört zur Kampagne „#Duwirstwas! – Ausbildung in Marzahn-Hellersdorf“. Mit der Kampagne soll vom 18. bis 30. Mai sichtbar werden, dass die Arbeitsgeber im Bezirk unter anderem „Vielfalt, attraktive Entwicklungsperspektiven und ein wertschätzendes Miteinander“ bieten. Marzahn-Hellersdorf will sich damit als ein attraktiver und zukunftsorientierter...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 19.05.21
  • 62× gelesen
Umwelt
Mehr Insektenhotels aufzustellen, ist eine von sieben Maßnahmen des Klimaaktionspakets.

Fortschritte oder nur PR-Streich?
Grüne kritisieren Klimaaktionspaket von Marzahn-Hellersdorf

Vor ein paar Wochen lud Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) Vertreter von Fridays for Future, des Natur- und Umweltausschusses sowie von weiteren Gremien zum Gespräch ein. Thema war das im vergangenen Jahr beschlossene Klimaaktionspaket. Als Erfolg wird angesehen, dass sich 13 Schulen am Projekt „Bienenvölker/Insektenhotels an Schulen bringen“ beteiligen. Auch die Kampagne „Ökologischer Garten“ sowie der Ausbau von Wasserspendern an den Schulen im Bezirk machten „gute Fortschritte“. „Im...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.05.21
  • 42× gelesen
Sport

In Bewegung bringen
Bewegungsnetzwerker sollen Bürger zum Sporttreiben animieren

Das Bewegungsnetzwerk Marzahn-Hellersdorf informiert jetzt über neue Angebote und Veranstaltungen zum Thema Sport im Bezirk. Ein Kanal in der Foto- und Video-App Instagram und ein monatlicher Newsletter wurden dafür gestartet. Bereits seit Anfang dieses Jahres und bis vorerst 30. Juni kommenden Jahres läuft das ins Leben gerufene Netzwerkfondsprojekt des Bezirksamtes „Da kommt Bewegung ins Quartier“. Finanziert wird es mit EUREKA-Mitteln, einer politischen europäischen Forschungsinitiative....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.04.21
  • 47× gelesen
Wirtschaft
Der architektonisch anspruchsvolle grüne Pavillon steht seit 2015 an der Bitterfelder Straße. Er dient unter anderem dazu, Investoren den Business Park zu präsentieren.

Unerfüllte Erwartungen
Gewerbepark CleanTech Marzahn erhält Finanzspritze des Berliner Senats

Für den Zukunftsort CleanTech Marzahn haben die bezirkliche Wirtschaftsförderung, die WISTA Management GmbH und die HTW Berlin ein Gemeinschaftsprojekt gestartet. Vor Ort wird sich zukünftig eine Transferstelle um die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft kümmern. Der sogenannte „TransferHUB“ wird mit 88 500 Euro von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Euro im Rahmen des „Masterplans Industriestadt Berlin 2018-2021“ gefördert. Die Leitstelle für Wirtschaftsförderung...

  • Marzahn
  • 16.04.21
  • 333× gelesen
Bauen
Der südliche Teil der Kleeblatt-Passage soll erhalten bleiben. Dort befindet sich unter anderem eine Apotheke.
4 Bilder

Wohnungen und Gewerbe entstehen
Teil des Einkaufszentrums "Kleeblatt-Passage" weicht neuem Gebäudekomplex

Auf dem Grundstück Hohensaatener Straße 18 steht bald ein großes Bauprojekt an. Geplant ist ein neuer Gebäudekomplex mit einem Mix aus Wohnungen und Gewerbe. Eine Tabakbörse, ein Zeitungsladen sowie ein Textilverkauf sollen einziehen. Dafür wird ein Teil des Einkaufszentrums „Kleeblatt-Passage“ abgerissen. Wie das Bezirksamt auf Nachfrage der Berliner Woche mitteilt, wurde für das Grundstück ein positiver Bauvorbescheid erteilt. Dieser ist nach erteilter Verlängerung bis zum 16. November dieses...

  • Marzahn
  • 29.03.21
  • 1.371× gelesen
Soziales

Finanzhilfe für das Freizeitforum

Marzahn. Nur 20 Prozent der ursprünglich geplanten Veranstaltungen im Freizeitforum Marzahn konnten im vergangenen Jahr stattfinden und mehr als 5000 bereits gekaufte Karten wurden zurückgegeben. Das Bezirksamt kompensiert nun mit 71 000 Euro das durch die Corona-Pandemie entstandene Einnahmedefizit. Nach den Sommerferien, so lautet die Hoffnung, soll das Freizeitforum unter Einhaltung der Hygienebedingungen wieder den regelmäßigen Betrieb aufnehmen. PH

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 26.03.21
  • 11× gelesen
Bauen
Vor der Kreuzung mit der B1/B5 in Alt-Kaulsdorf bilden sich häufig lange Warteschlangen in der Chemnitzer Straße. Ab 2022 soll sie umgestaltet werden.
5 Bilder

Bebauungsplanverfahren wirft Zeitplan um
Umbau der Chemnitzer Straße beginnt erst 2022

Der Umbau der Chemnitzer Straße sollte eigentlich 2020 beginnen. Doch schon im Frühjahr teilte das Bezirksamt mit, dass der Termin nicht zu halten sei und der Baubeginn auf 2022 verschoben werde. Grund für die Verzögerungen ist ein weiterhin nicht festgesetzter Bebauungsplan für ein angrenzendes Grundstück. Es handelt sich dabei um den Bebauungsplan 10-86, der das Gelände zwischen der Bundesstraße 1, Chemnitzer Straße, Mosbacher Straße und Wuhle betrifft. „Ziel des Bebauungsplanes ist es, für...

  • Kaulsdorf
  • 21.03.21
  • 476× gelesen
Bauen
Weitere barrierefreie Unisex-Modultoiletten sollen an den Bahnhöfen Kaulsdorf und Mahlsdorf und an vier weiteren noch unbekannten Standorten in Marzahn-Hellersdorf aufgestellt werden.

Aus Kostengründen abgelehnt
Marzahn-Hellersdorf muss Senat vier neue WC-Standorte vorschlagen

Im Bezirk werden 2021 und 2022 weitere öffentliche Toiletten installiert. Zwei der sechs Standorte sind in der Planung. Vier weitere Vorschläge des Bezirksamtes wurden vom Senat abgelehnt. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sollen die ersten Toiletten am S-Bahnhof Mahlsdorf und auf dem Wilhelmplatz/ Mädewalderweg nahe dem S-Bahnhof Kaulsdorf bis zum Herbst dieses Jahres aufgestellt sein. Vier weitere Standorte, die der Bezirk nach Bedarf und nach Wunsch aus der...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.03.21
  • 525× gelesen
Politik

Schülerhaushalt soll Demokratie stärken
Acht Schulen in Marzahn-Hellersdorf erhalten je 1500 Euro

In diesem Jahr profitieren acht Schulen im Bezirk von dem bundesweiten Projekt Schülerhaushalt. Die Sieger gingen aus einem Bewerbungsverfahren hervor und bestimmen nun über ein Budget von 1500 Euro. Die ausgewählten Schulen in Marzahn-Hellersdorf sind die Friedrich-Schiller-, Kiekemal-, Kolibri- und Wilhelm-Busch-Grundschule, die Marcana-Schule, die Integrierte Sekundarschule Mahlsdorf, das Melanchthon- und das Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium. Insgesamt hatten sich zehn Schulen beworben. Die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.02.21
  • 27× gelesen
Kultur

Offene Ateliers am 13. Juni

Marzahn-Hellersdorf. Sofern die Pandemie es zulässt, soll am Sonntag, 13. Juni, der nächste Tag der offenen Ateliers, Werkstätten und Galerien in Marzahn-Hellersdorf stattfinden. Der Fachbereich Kultur im Bezirksamt hat daher Künstler jetzt dazu aufgerufen, ihre Bereitschaft zur diesjährigen Teilnahme zu signalisieren. „Wir wünschen uns, dass wir im Sommer – ähnlich wie im vergangenen Jahr – unter Beachtung der zu dieser Zeit erforderlichen pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen einen wunderbaren...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.02.21
  • 35× gelesen
Bauen
Die vier Gebäude für altersgerechtes Wohnen verfügen über fünf oder sechs Geschosse. Die Wohnungen sollen in drei Jahren bezugsfertig sein.

Stadt und Land baut für Senioren
An der Gothaer, Ecke Alte Hellersdorfer Straße entstehen vier Wohngebäude

Ende März beginnen die Bauarbeiten an der Gothaer Straße und Alten Hellersdorfer Straße. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land errichtet 154 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen, die insbesondere für Senioren Wohnraum bieten sollen. Bezugsfertig werden sie voraussichtlich im Frühjahr 2023 sein. Nach Angaben des Unternehmens werden die Wohneinheiten auf vier Gebäude mit unterschiedlichen Gebäudehöhen von maximal sechs Geschossen aufgeteilt. Es entstehen 39 Ein-Zimmer-, 65...

  • Hellersdorf
  • 09.02.21
  • 665× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.