Anzeige

Alles zum Thema Blut

Beiträge zum Thema Blut

Soziales

Blutspendedienst vor Ort

Prenzlauer Berg. Der Blutspendedienst des DRK macht am 27. Dezember von 15 bis 19 Uhr vor der Wichertstraße 2 nahe der Schönhauser Allee Arcaden halt. Im Bus kann jedermann Blut spenden und mithelfen, die Blutreserven der Stadt aufzufüllen. Weitere Informationen gibt es unter 0800 119 49 11. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 15.12.17
  • 5× gelesen
Soziales
Bereits auf dem Ultraschall-Monitor erkennt Dr. Aischa Nitardy viel über den Gesundheitszustand des Herzens.

Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen

Bei jedem Herzschlag pumpt das Herz etwa 70 Milliliter Blut in die Adern. Bei einem Puls von 70 Schlägen pro Minute sind das 294 Liter in einer Stunde und über 2,6 Millionen Liter im Jahr. Bei einem 75-Jährigen hat das Herz bereits etwa 195 Millionen Liter Blut gepumpt und 2,7 Milliarden Mal geschlagen. Zum Vergleich: Welche elektrische Wasserpumpe arbeitet über sieben Jahrzehnte wartungsfrei? Ein normaler Puls liegt zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute. Schlägt das Herz mit unter 40...

  • Mitte
  • 14.09.17
  • 445× gelesen
Gesundheit und Medizin
Manchmal klappt es mit dem Blutabnehmen nicht so reibungslos. Vorher viel trinken und die Unterarme anwärmen kann helfen.

Versteckte Venen: Viel trinken erleichtert Blutabnahme

Manchmal will es mit dem Blutabnehmen nicht so recht klappen. Dahinter können verschiedene Ursachen stecken. Weil Venen unter dem Unterhautfettgewebe liegen, sind sie bei viel Fettgewebe manchmal nicht so leicht auffindbar. "Kleinkinder zwischen einem halben und zwei Jahren haben häufig viel Speck." Dort seien die Venen mitunter nur schwer zu finden. Bei Sportlern mit wenig Fettgewebe und viel Muskeln treten die Venen dagegen stärker hervor. Darauf weist Hans-Michael Mühlenfeld, Vorsitzender...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 517× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin

Hinweis auf Herzschwäche

Wenn man schon bei leichter Belastung wie Spaziergängen aus der Puste kommt, kann eine Herzschwäche dahinter stecken. In solchen Fällen schafft es der entkräftete Herzmuskel nicht mehr, genügend sauerstoffreiches Blut in die Muskulatur zu pumpen. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin. Betroffene sollten bei solchen Warnzeichen beim Hausarzt die Atemprobleme ansprechen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 22.09.15
  • 96× gelesen
Soziales

Blutspender gesucht

Altglienicke. Die nächste Möglichkeit, beim DRK Blut zu spenden, besteht am 15. April. Dann ist ein DRK-Team von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Schule am Pegasuseck, Pegasuseck 5, präsent. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder 0800/119 49 11. Ralf Drescher / RD

  • Altglienicke
  • 31.03.15
  • 21× gelesen
Soziales

Blutspendedienst ruft zu Spenden auf

Wedding. Aus Erfahrung gehen zu Jahresbeginn weniger Menschen zur Blutspende. Die Lage ist deshalb angespannt. "Notfälle sind abgesichert, aber die Bestände an Blutprodukten sind geschmälert", schildert Barbara Baumann-Baretti, medizinischer Vorstand des Haema Blutspendedienstes, die Situation."Es besteht aktuell ein großer Bedarf an Blut- und Plasmaspenden", appelliert sie an Freiwillige, die nächste Blutspende nicht länger aufzuschieben. Der Haema Blutspendedienst bietet dazu bundesweit in 35...

  • Wedding
  • 15.01.15
  • 28× gelesen
Anzeige
Soziales Anzeige
Thuma

Ein Tropfen Blut als Hologramm des Körpers

Viele befinden sich seit Jahren oder sogar Jahrzehnten in der Sackgasse ihrer Krankheit und suchen verzweifelt nach einem Ausweg. Viele chronischen Erkrankungen wie z.B. Allergien, Rheuma, chronischer Bronchitis, Nasennebenhöhlenerkrankung, Infektanfälligkeit, Erschöpfungszuständen oder auch Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis, Ekzeme, Akne, Gürtelrose, Durchblutungsstörung, Herz-Kreislauferkrankung entstehen auf dem Boden von Milieuveränderungen in unserem Körper. Schon Dr. Hans-Heinrich...

  • Reinickendorf
  • 11.12.14
  • 63× gelesen
Gesundheit und Medizin

Arbeitsalltag im Stehen

Arbeiten Beschäftigte häufig im Stehen, sollten sie möglichst viel Bewegung in ihren Arbeitsalltag integrieren. "Wer zum Beispiel beim Bäcker hinter der Theke arbeitet, sollte in einer ruhigen Minute auf und ab gehen", sagt Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte. Das helfe, schweren und geschwollenen Beinen entgegen zu wirken. Das Problem bei langer Arbeit im Stehen ist, dass das Blut in die Füße absackt. Um das zu verhindern, können Mitarbeiter auch abwechselnd auf...

  • Mitte
  • 11.09.14
  • 27× gelesen
Soziales Anzeige
Jeder, der Blut spendet, kann Leben schenken.

Berliner, spenden auch Sie Blut!

Frühlingsduft liegt in der Luft: Vom Schneeglöckchen bis zu den ersten grünen Knospen - die Natur schenkt dieser Tage jede Menge neues Leben. Auch die Berliner sind aufgerufen, Leben zu schenken - mit einer Blutspende. Der kleine Piks hilft kranken Menschen und gibt ihnen neue Kraft. Freiwillige können sich dazu am Freitag, 11. April, zwischen 14 und 19 Uhr im Airporthotel Berlin-Adlershof auf die Liege legen. Der Haema Blutspendedienst bietet hier regelmäßige Termine zweimal im Monat und zur...

  • Adlershof
  • 03.04.14
  • 29× gelesen