Wettbewerbsbeiträge bis zum 20. März
Festivalmacher vom Kulturzentrum suchen blutige Kurzfilme

Barbara Schwarz und Claus Utikal vom Kulturverein Prenzlauer Berg organisieren auch in diesem Jahr ein Festival Blut.
2Bilder
  • Barbara Schwarz und Claus Utikal vom Kulturverein Prenzlauer Berg organisieren auch in diesem Jahr ein Festival Blut.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Nach der Premiere im vergangenen Jahr findet das Festival Blut in diesem Jahr erneut im Kulturzentrum in der Danziger Straße 50 statt.

Jeder hat es, jeder braucht es. Blut ist lebenswichtig. Und doch ruft dieses Wort beim Menschen zwiespältige Gefühle hervor. Deshalb kam der Kulturverein Prenzlauer Berg im vergangenen Jahr auf die Idee, ein Kunstfestival zum diesem roten Saft, der durch unsere Adern fließt, zu veranstalten. Das war so erfolgreich, dass es in diesem Jahr erneut, und zwar am 12. und 13. April, und mit neuen Facetten stattfinden wird.

Geplant ist, in diesem Jahr auch Kurzfilme zu zeigen, die sich auf unterschiedliche Weise mit Blut beschäftigen. Aus diesem Anlass lobt der Kulturverein einen Wettbewerb aus. Gesucht werden Kurzfilme, die maximal zehn Minuten lang sind. Die ausgewählten Filme werden während des Festivals gezeigt. Eine Jury aus Mitgliedern des Kulturvereins wird die gelungensten Filme mit Preisgeldern von 700, 500 und 300 Euro auszeichnen. Zusätzlich wird ein Publikumspreis ausgelobt.

„In den audiovisuellen Beiträgen muss der Begriff Blut nicht wortwörtlich umgesetzt werden“, erklärt Barbara Schwarz vom Kulturverein. „Blut ist für uns eine verbindende Substanz, dessen stoffliche Facette genauso interessant ist, wie die gesellschaftliche, künstlerische, philosophische, biologische und historische Dimension.“

Wer am Kurzfilmewettbewerb teilnehmen möchte, reicht seinen Streifen postalisch auf DVD oder auf einem Datenstick im mp4-Format bis spätestens 20. März 2019 beim Kulturverein Prenzlauer Berg, Danziger Straße 50, 10435 Berlin, ein. Weitere Informationen gibt es über den E-Mail-Kontakt juryblut@kvpb.de.

Barbara Schwarz und Claus Utikal vom Kulturverein Prenzlauer Berg organisieren auch in diesem Jahr ein Festival Blut.
Barbara Schwarz und Claus Utikal vom Kulturverein Prenzlauer Berg organisieren 2019 erneut ein Festival zum Thema Blut.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.