DDR Museum

Beiträge zum Thema DDR Museum

Kultur
Für den Start fehlt nur das Benzin: Gordon Freiherr von Godin (Beiwagen) und Quirin Graf Adelmann auf einer Trophy.
8 Bilder

Raritäten auf zwei Rädern
DDR-Museum übernimmt private Motorrad-Ausstellung

Simson, Schwalbe und MZ: Mopeds und Motorräder aus der DDR lassen noch heute viele Männerherzen höher schlagen. Im DDR-Motorradmuseum am Alexanderplatz sind sie (fast) alle zu sehen. Das DDR Museum hat eine neue Filiale bekommen. Weil sich der Privatbesitzer des DDR-Motorradmuseums in den Ruhestand verabschiedet hat, betreibt nun das DDR Museum die thematische Ausstellung „DDR Museum: Motorrad“ an der Rochstraße. 2008 hatte das private Haus als Berlins 1. DDR-Motorrad-Museum zwischen den...

  • Mitte
  • 07.09.21
  • 134× gelesen
Kultur
Der Ausstellungsleiter des DDR-Museums, Sören Marotz, entdeckte den 150 Meter langen Teil der Hinterlandmauer. Christina Czymay vom Landesdenkmalamt traf sich mit ihm am Fundort und sorgte dafür, dass dieser Rest der Grenzsicherungsanlage unter Denkmalschutz gestellt wird. Kürzlich informierten beide darüber vor der Mauer an der Schillerstraße.
5 Bilder

Die vergessene Grenzanlage
Hinterlandmauer am PankowPark entdeckt

Ein zirka 150 Meter langes Stück erhaltener Hinterlandmauer ist jetzt vom Landesdenkmalamt unter Denkmalschutz gestellt worden. Von diesem Mauerabschnitt ist allerdings nur ein kleiner Teil in einer Sachgasse an der Schillerstraße sichtbar, und auch nur, wenn man genau hinschaut. Denn an diesem kleinen Stück der etwa 3,40 Meter hohen Hinterlandmauer wachsen dichte Brombeersträucher. Der überwiegende Teil der Mauer steht als Begrenzung am Rande des Betriebsgeländes des PankowParks zu...

  • Wilhelmsruh
  • 10.08.21
  • 158× gelesen
Kultur

Stasi Zentrale. Campus für Demokratie.
Campus Kino: Sonnenallee (21.08.2021)

Vom 7.8. bis 4.9.2021 wird der Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale erneut zum Open-Air-Kino: Das Campus-Kino präsentiert über vier Wochen dienstags, donnerstags und samstags Dokumentar- und Spielfilme rund um die Themen Repression, Revolution und Aufarbeitung. Weitere Informationen zur Reihe sowie organisatorische Hinweise finden Sie unter www.stasi-unterlagen-archiv.de/campus-kino/ Sonnenallee (1999, 94 Min.) Die DDR in den 70er Jahren. Micha wohnt in der Sonnenallee, die durch die Berliner...

  • Lichtenberg
  • 02.08.21
  • 53× gelesen
Kultur
Sören Marotz ist seit fünf Jahren Ausstellungsleiter des DDR-Museums.
8 Bilder

Von der Panke ins DDR-Museum
Sören Marotz freut sich wieder auf Besucher

Viele Pankower kennen ihn vor allem als profunden Kenner der Geschichte des Flüsschens Panke. Sören Marotz kennt sich mit dieser inzwischen wohl so gut aus wie kaum ein anderer. Seine reich bebilderten Vorträge zur Panke im Schloss Schönhausen sind seit Jahren bestens besucht. Ebenso seine „kulturhistorischen Bilderreisen“ durch den Ortsteil Niederschönhausen. Und in bester Erinnerung ist die Ausstellung über die Panke, die er 2013 gemeinsam mit Arwed Steinhausen und Hannelore Sigbjoernsen im...

  • Pankow
  • 13.06.21
  • 231× gelesen
  • 1
Ausflugstipps
2 Bilder

Filme zur Stasi-Spionage im DDR-Museum
Der Film, der aus der Kälte kam

am Montag, dem 28. Juni 2021 von 10:00 bis 18:00 Uhr im DDR-Museum 1. 10.00 Uhr Die Schule der DDR-Spione. Film: Festveranstaltung zur Eröffnung der HV A-Schule in Gosen (ca. 60 Minuten) 1988 weihte die Auslandsaufklärung der DDR HV A ihr neues Ausbildungszentrum in Gosen bei Berlin ein. Das Medium Film spielte beim der Agententraining eine wichtige Rolle. Erst im Jahr 2005 wurden rund 100 Film- und Tondateien auf dem Gelände gefunden. Darunter auch: die feierliche Eröffnung 1988 samt einer...

  • Lichtenberg
  • 01.06.21
  • 165× gelesen
  • 1
Kultur
Das Spionagemuseum freut sich wieder auf Gäste.

Erste Museen öffnen wieder

Der Corona-Inzidenzwert sinkt, erste Museen öffnen wieder ihre Türen. So zum Beispiel das Naturkundemuseum. Das lädt ab Donnerstag, 20. Mai, wieder in seine Ausstellung ein. In einem Rundgang sind dann Sauriersaal, Nass-Sammlung, Biodiversitätswand und die Sonderausstellung „Parasiten - Life Undercover“ zu sehen. Voraussetzung für einen Besuch des Naturkundemuseums ist ein gültiges Online-Ticket das unter www.museumfuernaturkunde.berlin/de/museum/besucherinformationen gebucht werden kann, die...

  • Mitte
  • 18.05.21
  • 57× gelesen
Wirtschaft

Beliebt bei Touristen

Mitte. Das DDR Museum ist Berlins beliebteste Attraktion bei ausländischen Touristen. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) hervor. Zwischen November 2019 und Juli 2020 befragte die DZT nach eigenen Angaben mehr als 13 000 Menschen aus 50 Ländern. Insgesamt landete das DDR Museum auf Platz 47 der 100 beliebtesten Reiseziele in Deutschland. go

  • Mitte
  • 18.10.20
  • 26× gelesen
Bildung

Zweiter Band "DDR in Objekten"

Mitte. Anlässlich des 30. Jahrestages der Wiedervereinigung veröffentlicht das DDR Museum den zweiten Band der Trilogie "DDR in Objekten 1949-1990". Auf 400 Seiten werden mehr als 1100 Objekte aus der mehr als 300 000 Artefakte umfassenden Sammlung des privaten Museums dargestellt. Ergänzt wird die "dingliche Reise in die Vergangenheit­" von Texten des wissenschaftlichen Leiters des Museums, Dr. Stefan Wolle, sowie des Wirtschaftsautoren Quirin Graf Adelmann v. A. zur Wirtschafts- und...

  • Mitte
  • 30.09.20
  • 123× gelesen
Kultur
Chefarchitekt Heinz Graffunder 1976 unter der Gläsernen Blume im Foyer des Palastes.

30 Jahre nach der Schließung
DDR-Museum zeigt Ausstellung zum Palast der Republik

Am 19. September 1990 schloss der Palast der Republik, von 2006 bis 2008 wurde er abgerissen. Jetzt wird er zu neuem Leben erweckt, in einer Ausstellung im DDR-Museum. 78 000 Tonnen Baumaterial – das war alles, was von "Erichs Lampenladen" übrig blieb, als er Ende 2008 abgerissen war. Da lag eine wechselvolle Geschichte hinter dem Gebäude, die nun in 26 Wandvitrinen erzählt wird. Am 23. April 1976 wurde der Palast der Republik eröffnet. Entstanden war er nach Plänen des Architekten Heinz...

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 429× gelesen
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Der Panzerschrank von Stasi-Vize Werner Großmann.
2 Bilder

Panzerschrank vom Stasi-Vize
DDR Museum präsentiert neues Sammlungsobjekt

In der Dauerausstellung über die untergegangene DDR steht bis zum 15. Juli ein weiteres Exponat aus der Führungsriege des Überwachungsapparates. Beige, Flügeltüren, drei Schließbolzen – besonders spektakulär ist der Stahlschrank nicht. Doch die darin gelagerten Unterlagen waren es mit Sicherheit. Der Panzerschrank ist aus dem Büro des stellvertretenden Ministers des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS), Werner Großmann. Der heute 91-jährige Generaloberst war der letzte Chef des...

  • Mitte
  • 03.07.20
  • 1.108× gelesen
  • 2
Umwelt
Der Abgeordnete Andreas Otto, Manfred Wichmann von der Stiftung Berliner Mauer, Sören Marotz vom DDR-Museum und der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Professor Axel Klausmeier sind froh, dass der Rest der Hinterlandmauer an der Dolomitenstraße jetzt unter Denkmalschutz steht.

Fünf Mauersegmente unter Schutz
Stiftung Berliner Mauer und DDR-Museum setzten sich für den Erhalt der historischen Relikte ein

Die Berliner Mauer ist schon lange Geschichte, aber noch immer finden sich Orte in der Stadt, an denen Relikte des einstigen DDR-Grenzwalls zu finden sind. Solch ein Mauerrest, der jahrelang kaum beachtet wurde, befindet sich unweit der Dolomitenstraße. Auf dieses Stück Hinterlandmauer machten im vergangenen Herbst die Stiftung Berliner Mauer und das DDR-Museum aufmerksam. Sie forderten bereits vor mehr als einem halben Jahr, diesen Teil der Hinterlandmauer unter Denkmalschutz zu stellen. Das...

  • Pankow
  • 28.05.20
  • 189× gelesen
Wirtschaft
Der Sessel von Erich Honecker aus dem ehemaligen Gästehaus der DDR-Regierung ist bis 1. Juni zu sehen.

Honeckers Milliarden-Sessel
DDR Museum zeigt historisches Sitzmöbel

Seit drei Jahren steht der olivgrüne Polstersessel schon im Sammlungsarchiv des privaten DDR Museums. Jetzt haben die Betreiber das wuchtige Teil in die Dauerausstellung gehievt. Dort wird der Stoffsessel vorerst nur bis 1. Juni als „Honeckers Milliarden-Sessel“ präsentiert. Denn der „besondere Schatz aus der hauseigenen Sammlung“, so Museumssprecherin Vanessa Jasmin Lemke, ist der Sessel, auf dem Erich Honecker 1983 den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß zu den...

  • Mitte
  • 17.05.20
  • 398× gelesen
  • 3
  • 2
Bildung
Das Kartenspiel "Stasi raus, es ist aus!" für zwei bis fünf Spieler ab zwölf Jahren.

Geschichte spielen
„Stasi raus, es ist aus!“: Spiel zu den Ereignissen vor 30 Jahren erschienen

Den Job von Stasi-Mitarbeitern können jetzt auch Schüler erledigen. Spielerisch sollen sie so verstehen, wie wichtig die geschredderten Unterlagen für die Geschichtsaufarbeitung sind. „Stasi raus, es ist aus!“ heißt das Kartenspiel der Spielefirma Playing History, das vom Stasi-Unterlagen-Archiv sowie dem DDR-Museum gefördert wurde. Bis zur Erstürmung der Stasizentrale in der Normannenstraße am 15. Januar 1990 durch Bürger haben hier Hunderte Stasi-Mitarbeiter tonnenweise Akten vernichtet....

  • Mitte
  • 07.01.20
  • 905× gelesen
  • 1
  • 1
Politik
Der noch erhaltene Teil der Hinterlandmauer ist ein Eldorado für Sprayer. Auch unzählige Farbdosen zeugen davon.
3 Bilder

Vergessene Hinterlandmauer
Stiftung Berliner Mauer und DDR-Museum wollen Relikt unweit der Dolomitenstraße erhalten

Vor 30 Jahren öffnete sich die Berliner Mauer. Zwar sind in den Folgejahren die DDR-Grenzsicherungsanlagen weitgehend abgebaut worden, aber noch immer finden sich Relikte. Manchmal sind es nur kleine Stromverteilerkästen oder Platten eines früheren Postenwegs. Aber es gibt auch noch größere Hinterlassenschaften. Auf ein solches Überbleibsel in Pankow machen die Stiftung Berliner Mauer und das DDR-Museum aufmerksam. Dieses befindet sich unweit der Dolomitenstraße. Das noch original erhaltene...

  • Pankow
  • 14.10.19
  • 758× gelesen
Wirtschaft
 Paul O'Brien hat jetzt lebenslangen freien Eintritt ins DDR Museum.

Sechs Millionen im DDR Museum

Mitte. Das private DDR Museum in der Karl-Liebknecht-Straße 1 gegenüber dem Berliner Dom haben seit Eröffnung sechs Millionen Menschen besucht. In den Räumen direkt an der Spree werden in einer Dauerausstellung die Geschichte und das Leben der Menschen in der früheren DDR gezeigt. Paul O'Brien aus der englischen Stadt Gloucester bekam als sechsmillionster Besucher einen Geschenkekorb. Der Tourist war mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen zum ersten Mal in Berlin. Jetzt hat O'Brien lebenslangen...

  • Mitte
  • 14.08.19
  • 167× gelesen
KulturAnzeige
Hanna Albrecht / DDR-Künstlerin: Mädchen auf der Schaukel vor einer Stadtlandschaft, Ölfarbe auf Leinwand und Mixed Media, 60 x 50 cm, Berlin, Jahr 1986, 1.000 €, DDR - Museum, Achtzig-Galerie, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg, Galeristin: Diana Achtzig, Mobil: 0178 44 82 99 7, Mail: diana.achtzig@googlemail.com
2 Bilder

Wie lief der Kunstverkauf in der Berliner Kreativszene zum letzten Gallery-Weekend im April 2019 in der Achtzig-Galerie?
Wer kauft heute Kunst in einer Kunstgalerie?

Text: Elke Bösendorf Der offerierte Verkauf in der Berliner Achtzig-Galerie in der Hagenauer Straße 7 zeigt erfreute Käuferinnen und Käufer, es sind an einem Sonnabend Nachmittag z.B. eine Kunstsammlerin aus Stuttgart, ein amerikanischer Käufer aus Chicago und eine belgische Kunsthändlerin anzutreffen. Diese Unternehmer kauften gleich mehrere Exponate am selben Tag. Zum letzten April Gallery-Weekend (2019) wurden mir ein Unternehmer Ehepaar aus dem Mittelsand aus dem schönen Baden Baden und...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.06.19
  • 332× gelesen
Wirtschaft
10 000 Noten gibt es vom 0-Euro-Souvenirschein.

Neuer Null-Euro-Schein
Sechste Auflage anlässlich des Mauerfall-Jubiläums erschienen

Das private DDR Museum in der Karl-Liebknecht-Straße 1 hat in sechster Auflage seinen neu gestalteten Null-Euro-Souvenirschein herausgegeben. Das vom DDR Museum entworfene Sammlerstück wurde von der französischen Wertpapierdruckerei Oberthur auf Sicherheitspapier gedruckt, kann jedoch nicht mit echtem Papiergeld verwechselt werden. Den Schein kann man am Automaten im Shop des DDR Museum für zwei Euro oder im Online-Shop für 4,90 Euro kaufen. Die sechste Edition ist auf 10 000 Noten limitiert....

  • Mitte
  • 31.05.19
  • 821× gelesen
KulturAnzeige
Kunstwerk Verkauft: Kathleen van Sterge: Porträt mit Blatt im Mund, Ölfarbe auf Leinwand, 50 x 40 cm, 2019, signiert, Galerie-Stempel, Unikat und Original. Online Kunst kaufen, Achtzig-Galerie

Berliner Achtzig-Galerie verkauft Kunst an Sammler in Belgien
Ein Kunstsammler der ersten Stunde berichtet ausführlich über die Achtzig-Galerie Im Prenzlauer Berg

Text: Redakteurin Elke Bösendorf Welche Künstler kauft ein internationaler Kunstsammler aus Belgien in der Achtzig-Galerie ein?  Der Kunstsammler und Immobilienmakler G. aus Belgien berichtet mir lachend im Interview, er sei ein Sammler der ersten Stunde, er hatte schon in der Amsterdamer Galerie Kunst von der Galeristin Diana Achtzig gekauft. Damals sammelte er noch abstrakte Gemälde vom Künstler Van de Amoste. Er kaufte das ganze abstrakte Œuvre des Künstlers für seine Kunstsammlung auf. Erst...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.05.19
  • 505× gelesen
KulturAnzeige
The best art investment is the historical history of the Fall Berlin Wall in East Germany. This visual world of artist Diana Achtzig is very unique, according to the editor-in-chief and art historian: Barrie von Ashburner. "Das beste Artinvestment ist die historische Geschichte vom Mauerfall der Berliner Mauer in Ost Berlin. Diese Bildwelt der Künstlerin Diana Achtzig ist sehr einzigartig, so der Chefredakteur und Kunsthistoriker: Barrie von Ashburner."

Die Künstlerin Diana Achtzig malt den Mauerfall und die Wiedervereinigung von Ost- und West-Deutschland.
Das beste Artinvestment ist die historische Geschichte vom Mauerfall der Berliner Mauer in Ost Berlin. Die Bildwelt von Diana Achtzig ist sehr einzigartig, so der Kunsthistoriker Barrie von Ashburner

Das Konzept Flucht aus der Diktatur und kein Sozialistischer Realismus! Die Bilder der Künstlerin Diana Achtzig zeigen den historischen Fall der Ostdeutschen Berliner Mauer, die Wiedervereinigung von Ost- und West-Deutschland. Es wird der hoch emotionale Moment der Flucht in die Freiheit und des Mauerfalls bei CCN in meinen Bildern beschrieben. CNN konnte nicht wissen, ob die Mauer wirklich offen war. Inhaltlich wird das emotionale Innenleben der Ostdeutschen Menschen, gefangen hinter der Ost...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.04.19
  • 359× gelesen
Wirtschaft
Rallye Acropolis 1977, Heinz Galle und Co-Pilot Wolfgang Kießling sind am Start.

Unterwegs mit der Rennpappe
DDR Museum plant Sonderausstellung über Trabi-Erlebnisse

Das private DDR Museum in der Karl-Liebknecht-Straße 1 sucht für eine Sonderausstellung Erlebnisse von Trabant-Besitzern, die sie mit ihrem Plastikbomber gemacht haben. Seit 2013 können Besucher im DDR Museum eine virtuelle Trabifahrt unternehmen. In einem originalen Trabant P 601 Deluxe wird eine 3D-Simulation auf die Windschutzscheibe projiziert. Gas, Bremse, Lenkung – alles funktioniert wie in einem Fahrsimulator. Aus den Lautsprechern kommt das typische Knattergeräusch des Zweitakters, die...

  • Mitte
  • 24.03.19
  • 579× gelesen
Bildung

Die Kinder der Wende

Mitte. Eine neue Ausstellung „Jahrgang ‘89 – Die Kinder der Wende“ wird am Freitag, 9. November, um 19 Uhr im Besucherzentrum des DDR-Museums in der Karl-Liebknecht-Straße 1 eröffnet. Damit soll an den Jahrestag des Mauerfalls erinnert werden. Die kleine Ausstellung zeigt in 26 Vitrinen spannende Biografien und Exponate des letzen Jahrgangs, der in der DDR geboren wurde. Es werden Biografien von 16 jungen Erwachsenen vorgestellt, die im Wendejahr 1989 geboren wurden. Die Ausstellungsmacher...

  • Mitte
  • 06.11.18
  • 33× gelesen
Wirtschaft
Die Tacheles-Kunstruine war bis zur Räumung 2012 über zwei Jahrzehnte Symbol des kreativen Chaos'.

Zurück in die Nineties
Zeitreise in die Nachwendezeit in der Alten Münze

Nach den Multimediaausstellungen „Von Monet bis Kandinsky. Visions Alive“ und „Van Gogh Alive“ in der einstigen Geldfabrik Alte Münze am Molkenmarkt will das DDR Museum den „Mythos Berlin“ inszenieren. „nineties berlin" heißt die Multimediaausstellung, die das DDR Museum entwickelt hat. Auf 1500 Quadratmetern Fläche sollen die Besucher auf eine Zeitreise zurück in die Neunziger geschickt werden. Die Ausstellung zeigt das Jahrzehnt nach dem Fall der Mauer, in dem in Berlin soviel möglich war und...

  • Mitte
  • 25.07.18
  • 965× gelesen
Politik

Der Osten ungeschminkt

Mitte. Bis 1. März ist die Ausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“ in der Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur in der Kronenstraße 5 zu sehen. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit der Stiftung mit Ostkreuz – Agentur der Fotografen. Sie zeigt mehr als 100 Fotografien von Harald Hauswald. Als erster DDR-Fotograf veröffentlichte er in den 1980er-Jahren in westdeutschen Zeitschriften wie Geo oder stern. Später prägten seine Fotos aus der Zeit vor der friedlichen Revolution das...

  • Mitte
  • 12.02.18
  • 211× gelesen
Kultur
Jörn Kleinhardt kennt die Geschichten hinter den Exponaten. Im 2016 eröffneten Wohnzimmer des DDR-Museums zeigt er seine Lieblingsstücke aus dem Spendenfundus.

Walter Ulbrichts nie erhaltenes Geschenk: DDR-Museum bekommt nach Aufruf tausende Spenden

Mitte. Er hat sie für den Transport sorgsam in einem Karton verpackt und nimmt sie mit weißen Stoffhandschuhen ganz vorsichtig heraus. Zum Termin hat Sammlungsleiter Jörn Kleinhardt fünf Gegenstände mitgebracht, die ihn besonders begeistern. Es sind nur einige der rund 3000 Objekte, die dem Museum seit einem Aufruf Mitte Januar gespendet wurden. Darunter ist auch ein absolut einmaliges Stück: eine Schatulle, die das Wirtschaftsministerium 1961 als Geschenk für DDR-Staatsoberhaupt Walter...

  • Mitte
  • 01.09.17
  • 681× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.