Deutscher Buchhandlungspreis

Beiträge zum Thema Deutscher Buchhandlungspreis

Leute
Nochmal will sich Christiane Fritsch-Weith wohl nicht für den Buchhandelspreis bewerben. "Jetzt sind andere dran", sagt sie.
3 Bilder

Eine Schatzkammer voll mit Geschichten
Buchladen Bayerischer Platz bekommt zum dritten Mal den Buchhandelspreis

Dostojewski, Atwood, Houellebecq, Lunde, Follett, Seethaler, Harari. Sie stehen bei Christiane Fritsch-Weith in den Regalen. Seit 45 Jahren führt die Schönebergerin mit Leidenschaft den Buchladen Bayerischer Platz. Dafür bekam sie jetzt zum dritte Mal den Deutschen Buchhandelspreis. Eichenholzregale voller Buchrücken, gedämpfter Teppich, gemütlicher Ohrensessel. Im Buchladen am Bayerischen Platz fühlt es sich an, als wäre man geradewegs in ein Wohnzimmer spaziert. „Wir sind klein“, sagt...

  • Schöneberg
  • 28.11.20
  • 166× gelesen
Kultur
Kerstin Kaernbach im Kinderbuchbereich von paul + paula. Bereits mehrfach wurde die Buchhandlung mit dem Gütesiegel Leseförderung ausgezeichnet.
2 Bilder

Leseförderung und besonderes Sortiment
"paul + paula" erhielt den Buchhandlungspreis 2020

Die Buchhandlung paul + paula wurde mit dem Deutschen Buchhandelspreis 2020 ausgezeichnet. Mit diesem Preis würdigt Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) in jedem Jahr unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen. Diese zeichnen sich durch ein anspruchsvolles und vielseitiges literarisches Sortiment, ein kulturelles Veranstaltungsprogramm und großes Engagement im Bereich der Lese- und Literaturförderung aus. Und weil das alles auf paul + paula an der Pfarrstraße 121 zutrifft, kann der...

  • Rummelsburg
  • 24.11.20
  • 211× gelesen
Wirtschaft
Schöneberg. Der Buchladen am Bayerischen Platz wird zum 3. Mal in Folge mit dem Deutschen Buchhandelspreis ausgezeichnet. Inhaberin Christiane Fritsch-Weith (Foto) bereichere mit ihrem unermüdlichen Engagement den Kiez, beispielsweise mit einer eigenen Buchmesse.

Buchladen Bayerischer Platz ist ausgezeichnet!

Schöneberg. Der Buchladen am Bayerischen Platz wird zum 3. Mal in Folge mit dem Deutschen Buchhandelspreis ausgezeichnet. Inhaberin Christiane Fritsch-Weith bereichere mit ihrem unermüdlichen Engagement den Kiez, beispielsweise mit einer eigenen Buchmesse.

  • Schöneberg
  • 13.11.20
  • 208× gelesen
Kultur
Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit Inhaber Edgar Schuster und Mitarbeiter Michael Strobel.

Auszeichnung für Bücher am Nonnendamm
Mit leeren Regalen fing es an

Die Buchhandlung „Bücher am Nonnendamm“, Nonnendammallee 87a, gehört zu den zehn besten Buchhandlungen Berlins. Die seit 17 Jahren bestehende Buchhandlung erhielt am 2. Oktober aus der Hand der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters (CDU) den Deutschen Buchhandlungspreis 2019. Zusammen mit neun weiteren Berliner Geschäften wurde sie als „hervorragende Buchhandlung“ gewürdigt. Zu der Ehrung, die mit 7000 Euro Preisgeld verbunden ist, fuhren...

  • Siemensstadt
  • 12.10.19
  • 461× gelesen
Bildung
"Das Beste von Allem": Der Buchtitel, den Anna Morlinghaus in der Hand hält, passt nach dem Buchhandlungspreis auch für ihr Geschäft Krumulus.
4 Bilder

Mehr als nur ein Buchladen
Das Krumulus, ein Preis und die Wünsche der Chefin

Auch Tannenzapfen gehören zu einem Lesevortrag, den Mitarbeiterin Kerstin Hanne einer Kitagruppe präsentiert. Ihr Kollege Sven Wallrodt hantiert zur gleichen Zeit in der Druckwerkstatt, Chefin Anna Morlinghaus berät und kümmert sich um die Kundschaft beim Kauf von Literatur. Ein normaler Vormittag im Buchladen Krumulus, der deutlich macht, was dieses Geschäft am Südstern 4 ausmacht. Es ist ein Ort für Lesestoff, speziell für Kinder. Gleichzeitig gibt es begleitend dazu viele weitere Angebote....

  • Kreuzberg
  • 04.12.18
  • 451× gelesen
Wirtschaft

Ausgezeichnete Buchhandlungen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Erstmals prüfte eine Jury beim Deutschen Buchhandlungspreis die Qualitäten von Buchhandlungen in der ganzen Bundesrepublik. Und im Bezirk gab es ein herausragendes Ergebnis: Vier der 16 als hervorragend ausgezeichneten Berliner Geschäfte liegen in Charlottenburg-Wilmersdorf. Dabei handelt es sich um die Autorenbuchhandlung Berlin, den Bücherbogen am Savignyplatz, die Starick Buchhandlung in Schmargendorf und die Marga Schoeller Bücherstube. Sie erhalten ein...

  • Charlottenburg
  • 05.10.15
  • 132× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.