DIY

Beiträge zum Thema DIY

Tipps und Service
Der Brauch, nach Ostereiern zu suchen, entwickelte sich vermutlich im 17. Jahrhundert im Elsass.

Basteln, backen, bunte Eier
Genießen Sie die Feiertage!

Mittlerweile dürfte sich herumgesprochen haben, dass der Hase keine Eier legt. Aber woher kommt der Osterhase und warum sind die Ostereier bunt? Hasen galten als Boten der germanischen Frühlings- und Fruchtbarkeitsgöttin Ostara. Von ihrem Namen leitet sich wohl auch Ostern für das Auferstehungsfest Christi ab. Als Überbringer der Ostereier war der Hase allerdings bis ins 19. Jahrhundert weitestgehend unbekannt. Erst die Süßwaren- und Spielzeugindustrie machte ihn populär. Osterhasen, Ostereier...

  • Kaulsdorf
  • 31.03.21
  • 26× gelesen
Tipps und Service

Kreativ sein
Buchtipp: "Dekolust" von Hella Henckel

Jetzt macht Kreativsein noch mehr Spaß! Ein fast unerschöpflicher Fundus an Ideen vom BLOOM’s DECO-Team lädt dazu ein, die eigenen gestalterischen Fähigkeiten zu entdecken und sich und anderen damit eine Freude zu machen. Das Themenspektrum deckt alle Ereignisse im Laufe eines Jahres ab, zu denen inspirierende Dekorationen und Geschenkideen gesucht werden. Vom Valentinstag, bei dem das Herz und die Farbe Rot die Hauptrolle spielen, über Ostern, wenn Symbolformen wie das Ei oder der Hase...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 30.03.21
  • 20× gelesen
Tipps und Service
Wer schon das Osterfrühstück mit viel Schwung beginnen möchte, dem seien für die Tischdekoration Tulpen in einem sonnig-warmen Gelb und einem hell-leuchtenden Weiß empfohlen.
4 Bilder

Farben satt
Mit Tulpen werden die Ostertage bunt

Ostern ist ein Fest der Freude! Nicht nur, weil immer am Wochenende nach dem ersten Frühlingsvollmond die Christenheit der Auferstehung Jesu gedenkt. Bereits seit Jahrtausenden zelebrieren die Menschen in unseren Breitengarden zu dieser Jahreszeit auch das Ende des Winters. Unsere heutigen Festtagsbräuche haben sich also sowohl aus der Religion als auch aus den Glücksgefühlen über das Wiedererwachen der Natur entwickelt. So schmücken wir unsere Wohnungen beispielsweise mit Hasenfiguren und...

  • Tempelhof
  • 30.03.21
  • 26× gelesen
Tipps und Service
Als Minivasen nehmen die Eierschalen auch kleine Frühlingsblumen wie diese Traubenhyazinthen auf.

Kleine Minivasen basteln
Idee mit Ostereiern

Es ist in vielen Familien eine beliebte Tradition: zusammen Eier ausblasen, anmalen und dekorieren. Deko-Experten zeigen, wie das geht und was man daraus machen kann. Wie das mit dem Ausblasen – auch in puncto Hygiene – am besten geht, wissen die Deko-Experten von „Blumen – 1000 gute Gründe“: Man sollte auf jeden Fall ganz frische Eier nehmen, die Schale vorher mit Wasser und Spülmittel reinigen und die Lippen nicht direkt an das Ei ansetzen. Man kann hierfür zum Beispiel einen Strohhalm...

  • Pankow
  • 24.03.21
  • 30× gelesen
Tipps und Service

Mit Eigelb Soßen binden

Wo mit Eierschalen gebastelt wird, bleibt viel Ei über. Hobbyköche können dies zum Andicken von Soßen verwenden, rät der Verbraucherinformationsdienst aid. Dazu wird das Eigelb mit einer kleinen Menge der Soße vermischt. Diese Flüssigkeit wird langsam in die übrige Soße eingerührt, bis diese sämig wird. RR

  • Kreuzberg
  • 20.03.21
  • 4× gelesen
Umwelt
Generell spricht nichts gegen eine Ganzjahresfütterung von Wildvögeln.

Fit fürs Brüten
Wildvögel auch im Frühling weiter füttern

Auch im Frühling sollten Wildvögel von uns weiter unterstützt werden – mit Futterangeboten, aber auch sicheren Nistplätzen zur Aufzucht ihrer Jungen. Dr. Martin Singheiser, Geschäftsführer des Bundesverbands für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz (BNA), hat einige Tipps parat, wie die Fütterung in den ersten wärmeren Monaten des Jahres aussehen und was der Mensch noch für Wildvögel im heimischen Garten tun kann. Da viele Zugvögel aus den Winterquartieren zurückkehren und nicht nur ihre...

  • Weißensee
  • 13.03.21
  • 44× gelesen
Umwelt

Snackbar für heimische Vögel bauen

Grunewald. Das Naturschutzzentrum Ökowerk meldet sich aus der regulären Winterschließzeit und lädt Eltern, Kinder und Vogelfreunde dazu ein, eine „Fly-in-Snackbar“ für heimische Vögel zu basteln. Die Vogelfutterstation wird ohne Kokosfett und ohne Rindertalg hergestellt und kann ganz einfach nachgebaut werden. Es wird lediglich ein Tontopf, etwas Kerzenwachs, Korken oder ähnliches, ein Teller oder Pflanztopfuntersetzer, kleine Stöckchen, Bindfaden und natürlich Vogelfutter. Eine genaue...

  • Grunewald
  • 25.01.21
  • 38× gelesen
Bauen und Wohnen

Herbstzauber unter Glas

Eine schöne Dekoration lässt sich in Handumdrehen aus Weißbiergläsern zaubern. Dazu werden Maronen oder Kastanien mit grüner Fruchtschale, Fichtenzapfen oder wilder Hopfen benötigt. Die Wildfrüchte werden locker in das Glas gesteckt, das dann umgestülpt auf den Tisch gestellt werden kann. RR

  • Französisch Buchholz
  • 29.10.20
  • 37× gelesen
Bauen und Wohnen

Herbstlaub für das Platzdeckchen

Der nächste Spaziergang durch die Natur lädt zum Sammeln von Herbstlaub ein. Besonders schöne Exemplare werden getrocknet und bunt gemischt in eine Laminierfolientasche (DIN-A3-Format) gesteckt. Viele Copyshops bieten die Benutzung großformatiger Laminiergeräte an – fertig ist ein Platzdeckchen. RR

  • Wedding
  • 27.10.20
  • 26× gelesen
Wirtschaft

Kreativ sein und selber machen!
Buchtipp: „Deko-Ideen für draußen“

Der Sommer naht und mit ihm auch die Lust auf frische, bunte Deko-Ideen. DIY-Freunde begeistern sich für neue sommerfrische Anregungen und Tipps und die Gartenfreunde können es kaum erwarten, ihre Outdoor-Deko zu präsentieren. Tolle Dekotipps, kreative DIY- Vorschläge liefert auch Weltbild in seinem Deko- und Kreativratgeber „Deko-Ideen für draußen“. Lassen Sie sich inspirieren und verwandeln Sie Garten & Balkon in wahre Wohlfühl-Oasen! Hier nur einige Ideen aus dem Buch: ein alter Vogelkäfig...

  • Charlottenburg
  • 18.06.20
  • 348× gelesen
Wirtschaft

Sommertrend 2: Hochbeete

Rückenfreundlich gärtnern? Kein Problem mit einem Hochbeet. Waren diese praktischen Beete früher eher klobig, groß und nur was für Gartenfreunde mit viel Platz, kommen die neuen Modelle nun kleiner daher, so dass sie selbst auf dem kleinsten Balkon Platz finden. Ob aus Holz, Kunststoff, Gusseisen oder selbst gezimmert aus Europaletten: Im Hochbeet wachsen Kräuter, gedeihen Blumen und Pflanzen. Einfach und schön! my

  • Charlottenburg
  • 18.06.20
  • 44× gelesen
Wirtschaft

Sommertrend 3: Insektenhotel

Sie wollen mal ein bisschen Action auf dem Balkon oder der Terrasse? Kein Problem! Ob für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge oder Käfer: Ein Insektenhotel bietet kleinen Krabblern und filigranen Flugexperten eine Unterkunft auf Zeit. Ob zur Brut oder zum Überwintern: idealerweise auf mehreren Etagen finden die Nutztiere ihr Zuhause. Insektenhotels gibt es fertig im Fachhandel zu kaufen – oder man baut es selbst. Das ist gar nicht so schwierig, wenn man einige Dinge beachtet. Informationen geben...

  • Charlottenburg
  • 18.06.20
  • 110× gelesen
Soziales
Mit Tablet, Stickmaschine und Faden: der neue Makerspace lädt zum kreativ sein und tüfteln ein.
4 Bilder

Makerspace eröffnet
Nähwerkstatt 2.0 In der Anna-Seghers-Bibliothek

„Robo und Faden“ heißt der neue Makerspace in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz. Die Kombination aus High-Tech-Nähwerkstatt und Computerkabinett steht in Kürze Tüftlern aller Altersgruppen offen. Einen extravaganten Blusenknopf selbst am Bildschirm designen und auch gleich ausdrucken, an der elektronischen Stickmaschine ein Stoffmuster entwerfen, um es anschließend zu produzieren, kurz: textil gestalten und dabei moderne Computertechnik nutzen – der Makerspace „Robo und Faden“...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.02.20
  • 327× gelesen
Soziales

Flohmarkt ohne Geld

Kladow. Der Kladower "SCHENKflohmarkt" ist wieder da. Er kommt am 22. September ins Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde an der Waldallee 3. Verschenkt werden kann alles, was gut, schön, nützlich, im Übermaß vorhanden, extra angefertigt oder nicht mehr gebraucht wird. Wer tauschen will, kommt einfach vorbei. Tische werden gestellt. Es gibt nur eine Regel: Jeder nimmt das, was nicht verschenkt werden konnte, wieder mit nach Hause. Der "Flohmarkt ohne Geld" ist von 12 bis 14 Uhr...

  • Kladow
  • 22.09.19
  • 41× gelesen
BauenAnzeige
Mit der ganzen Familie ein gemeinsames DIY-Projekt bauen kann man in der OBI MachBar, dem DIY-Festival auf dem RAW-Gelände.
2 Bilder

Auf dem RAW-Gelände wird wieder gebaut
OBI lädt alle Hauptstädter zur Kreativwerkstatt

Mit der ganzen Familie ein gemeinsames DIY-Projekt bauen, und das im Zentrum von Friedrichshain? Dazu lädt OBI alle Berliner vom 30. August bis 15. September 2019 in seine OBI MachBar ein. Die mobile Kreativwerkstatt richtet sich auf dem RAW-Gelände ein und ist täglich von 11 bis 20 Uhr (letzter Einlass um 19.30 Uhr) geöffnet. Alle großen und kleinen Heimwerker – oder die, die es noch werden wollen – erwartet hier ein vielfältiges Programm aus DIY-Workshops, kreativen Spielen und musikalischen...

  • Friedrichshain
  • 27.08.19
  • 1.095× gelesen
Soziales

Kreativ und im Austausch

Lichtenberg. Der monatliche Nähkreis trifft sich wieder am Dienstag, 27. August, um 13 Uhr im Frauentreff Alt-Lichtenberg in der Hagenstraße 57. Jeder, der etwas nähen, kürzen, neue Schnittmuster ausprobieren oder Kleidungsstücke ein bisschen aufpeppen möchte, ist dazu willkommen. In nachbarschaftlicher Atmosphäre wird genäht, ob mit der Maschine oder mit Nadel und Faden per Hand. Kreative Ideen lassen sich dabei auch austauschen. Kostenbeitrag: ein Euro plus Material. Informieren und sich...

  • Lichtenberg
  • 21.08.19
  • 37× gelesen
Bildung
Bild: Pilar Lapelos

Offene Nähwerkstatt - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*
Offene Nähwerkstatt - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*

PHANTALISA ist eine Einrichtung für Mädchen* und Junge Frauen* von 10 bis 21 Jahre; gefördert von Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Abteilung Kinder-und Jugendförderung. Und in Trägerschaft des FRIEDA-Frauenzentrum e.V. Freitags von 15 bis 18 Uhr bringt Lou mit Professionalität und Spaß das Nähen an Mädchen* und Junge Frauen* bei. Ob Stirnband oder Rock, Tasche oder Stulpen...bei uns gibt es viele Stoffe und Nähmaschinen. Komm vorbei und gestalte deine eigene Kunst! Alle Angebote sind...

  • Friedrichshain
  • 07.08.19
  • 91× gelesen
Kultur
Bild: Pilar Lapelos

DIY = Do-it-youself - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*
DIY = Do-it-youself - Angebot für Mädchen* und junge Frauen*

PHANTALISA ist eine Einrichtung für Mädchen* und Junge Frauen* von 10 bis 21 Jahre; gefördert von Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Abteilung Kinder-und Jugendförderung. Und in Trägerschaft des FRIEDA-Frauenzentrum e.V. Mittwochs von 14 bis 16 Uhr können Mädchen* und Junge Frauen* Seife, Kerzen, Armbänder, Fotocollage, Origami, Notizbücher, u.v.m herstellen. Wir machen alles selbst! Komm vorbei und gestalte deine eigene Kunst! Alle Angebote sind Kostenfrei Mehr Infos unter: PHANTALISA - Raum...

  • Friedrichshain
  • 07.08.19
  • 64× gelesen
Kultur
Die Hütten der hübschen Langohren im Tierheim sind verwittert - und brauchen dringend Ersatz. Handwerklich begabte Berliner sind aufgerufen, Kaninchen-Behausungen zu basteln.
2 Bilder

Wettbewerb des Tierheims
Hütte bauen, Preis gewinnen

Das Tierheim in Falkenberg wünscht sich neue Hütten für seine Kaninchen und ruft handwerklich begabte Berliner zum Bau der Unterschlupfe auf. Das Ganze findet in Form eines Wettbewerbs statt. Gedacht sind die Häuschen für die Außengehege der niedlichen Langohren. Die alten Behausungen seien verwittert und teilweise so stark angeknabbert, dass dringend Ersatz her müsse, heißt es aus dem Tierheim. „Deshalb hoffen wir auf tatkräftige Hilfe von Bastlern, die gern mit Holz arbeiten und Lust haben,...

  • Falkenberg
  • 14.07.19
  • 175× gelesen
Bildung
Mariella und Charlotte gehören zum Team, das eine Schwebetreppe erdacht hat.
5 Bilder

Lesekrake, Hängetüte und Schwebetreppe
Kinder und Jugendliche der Evangelischen Schule entwerfen ihre Lern- und Rückzugsorte selbst

Im Klassenzimmer baumelt eine Entspannungsmatte von der Decke, auf dem Flur ziehen sich zwei Kinder in einen Kuschelkokon zurück: Diese Träume sollen bald Wirklichkeit werden. In der Evangelischen Schule, Mainzer Straße 47, wurden am 3. Mai Entwürfe für Möbel der ganz anderen Art präsentiert. Beim Projekt „Lern-Raum-Labor“ dabei waren Kinder der Grundschule und der Mittelstufe. Sie machten sich Gedanken über eine gemütlichere Lernumgebung, sammelten Ideen und fertigten Zeichnungen an. Danach...

  • Neukölln
  • 12.05.19
  • 303× gelesen
Bildung

Digitale Welten
Roboter in der Anna-Seghers-Bibliothek

In der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center können Besucher jeden Alters jetzt matatalabs, mBots und Makey Makey ausprobieren. Mitarbeiter des Hauses vermitteln im neu eingerichteten Bereich Robotik erste Kenntnisse für den Gebrauch der Roboter und fürs Erlernen der Programmiersprache. Den Bereich können alle Besucher während der Öffnungszeiten der Bibliothek selbstständig nutzen. Spezielle Veranstaltungen und Workshops zum Umgang mit den Robotern sollen folgen. Für Kitagruppen,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.04.19
  • 146× gelesen
Kultur

Töpfern ohne Drehscheibe

Karlshorst. Einen Einsteigerkurs im Töpfern hat der Amitola-Laden Karlshorst in der Treskowallee am Freitag, 11. Januar, von 16 bis 18 Uhr im Angebot. Er richtet sich an Menschen ab vier Jahre und kostet für Erwachsene 15, für Kinder zehn Euro. Anmeldung unter der folgenden Telefonnummer sind erwünscht: ¿75 54 46 27. Mehr Informationen gibt es unter www.amitola-berlin.de. bm

  • Karlshorst
  • 12.01.19
  • 22× gelesen
Umwelt
Wie wäre es mit einem essbaren Weihnachtsgeschenk?

Klimafreundliche Geschenke

Vom 7. bis zum 9. Dezember lädt der gemeinnützige Verein Restlos Glücklich dazu ein, sich in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, an der kostenlosen Mitmachaktion "Klimafreundliche Weihnachtsgeschenke" zu beteiligen. Aus vor dem Wegwurf geretteten Zutaten werden dabei nachhaltige Gaben für die Lieben hergestellt, etwa Pestos und Chutneys. Ein Koch zeigt, wie das ohne Verschnitt bei den Lebensmitteln funktioniert. Besucher der Arcaden können ohne Anmeldung teilnehmen. “Lebensmittel und...

  • Neukölln
  • 30.11.18
  • 163× gelesen
Soziales

Neues Leben für alte Hemden

Alt-Treptow. Bei der Kunger Kiez Initiative wird Recycling groß geschrieben. Im Rahmen eines Nähworkshops erfahren Besucher am 28. Oktober, wie aus alten Oberhemden neue nützliche Dinge entstehen. Beginn in der Galerie Kunger Kiez, Karl-Kunger-Straße 15, ist um 10.30 Uhr. Nähmaschinenkenntnisse sind erforderlich. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Interessenten können sich unter klima@kungerkiez.de oder ¿70 12 10 07 anmelden. RD

  • Alt-Treptow
  • 20.10.18
  • 30× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.