Einhorn gGmbH

Beiträge zum Thema Einhorn gGmbH

Soziales
Sebastian Thron von der „Einhorn gGmbH“ ist seit Anfang an dabei. Er leitet das Jugendschiff ReMiLi seit 22 Jahren.
10 Bilder

Fitnessraum und Tonstudio an Bord
Jugendschiff ReMiLi ist nach Sanierung an die Anlegestelle zurückgekehrt

„So etwas hat nicht jeder. Das ist eine Einmaligkeit in Berlin“, sagt Bürgermeister Oliver Igel über das Jugendschiff ReMiLi. Nach der rund ein Jahr dauernden Sanierung ist der schwimmende Jugendclub jetzt zurück am Hasselwerder Park neben dem Kaisersteg. 700 000 Euro investierte der Bezirk, um das 65 Meter lange und acht Meter breite Schiff fit für die Zukunft zu machen. Die Sanierung gleicht einer Generalüberholung. Ralf Loerke, Geschäftsführer und Leiter der Werft Malz in Oranienburg, hatte...

  • Niederschöneweide
  • 11.05.21
  • 510× gelesen
Soziales
Video

Berlins einziger schwimmender Jugendklub für 700 000 Euro überholt
Das Jugendschiff ist wieder da

Das Jugendschiff ReMiLi ist wieder da. Ende April kehrte der 1905 gebaute Frachtkahn an seinen Liegeplatz am Kaisersteg zurück. Rund 700 000 Euro hat sich der Bezirk Treptow-Köpenick die Überholung des früheren Elbekahns kosten lassen. In wenigen Tagen, nach Erledigung einiger Malerarbeiten, steht der schwimmende Jugendklub wieder für Treffs und Veranstaltungen zur Verfügung - wenn die Coronalage das zulässt. Hier ein kurzes Video:

  • Niederschöneweide
  • 10.05.21
  • 150× gelesen
Soziales
Andreas Wendt vom Bürgerinformations-Zentrum.

Drei Jahrzehnte Arbeit für den Kiez
Bürgerinformationszentrum mit neuem Träger

Seit einigen Wochen arbeitet das BIZO, wie das Bürgerinformationszentrum Oberschöneweide kurz heißt, unter dem Dach eines neuen Trägers, der Einhorn gGmbH, einer gemeinnützige Gesellschaft. „Wir führen aber die 1990 begonnene Arbeit fort und informieren weiterhin die Anwohner aus dem Kiez“, sagt BIZO-Chef Andreas Wendt. Gegründet wurde das BIZO von Kiezbewohnern aus dem Umfeld des Neuen Forums. Als die ersten Entlassungen in den Industriebetrieben an der Wilhelminenhofstraße erfolgten, fanden...

  • Oberschöneweide
  • 16.01.19
  • 202× gelesen
Soziales
Siegfried Zoels vom Verein Fördern durch Spielmittel und Robert Heuer von der Einhorn gGmbH unterschreiben den Vertrag.

Gemeinnützige Träger vereinbaren eine engere Zusammenarbeit

Prenzlauer Berg. Damit die Zusammenarbeit in ihrer Familienakademie und in ihren Familienzentren auf einem sicheren Fundament funktioniert, haben zwei gemeinnützige Träger in Prenzlauer Berg jetzt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.Die gemeinnützige Einhorn gGmbH und der Verein Fördern durch Spielmittel machen sich seit Jahren für die Familienarbeit in Prenzlauer Berg stark. Sie unterstützen Familien mit Kindern mit und ohne Behinderung. So richtete Einhorn zum Beispiel in der...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.08.14
  • 268× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.