Finchleystraße

Beiträge zum Thema Finchleystraße

Soziales
Pfarrerin Juliane Göwecke am alten Transporter. Sie und ihre Gemeinde wollen ab dem Herbst mit einem Kühltransporter die Lebensmittel abholen. Momentan werden Angebote eingeholt.

Kühltransporter dank Lotto-Stiftung
Kirchengemeinde erhält für die Ausgabestelle von Laib und Seele 60 000 Euro

60 000 Euro sind eine Menge Geld, das für die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Lichtenrade genau zur richtigen Zeit kommt. Seit 2005 betreibt sie immer donnerstags eine Ausgabestelle von Laib und Seele in der Finchleystraße 10. Mit der Zuwendung der Lotto-Stiftung Berlin soll nun ein neues Fahrzeug gekauft werden. Die Gemeinde ist momentan gerade dabei, Angebote für den Kauf eines Kühltransporters einzuholen. „Mit dem sollen künftig Lebensmittelspenden sachgerecht transportiert werden. Unser...

  • Lichtenrade
  • 21.04.20
  • 260× gelesen
Soziales
Alex Benkel-Abeling vor der Alten Mälzerei. Das Gebäude ist 120 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz.
3 Bilder

Nachbarschaftszentrum muss umziehen: Ungewisse Zukunft in der Alten Mälzerei

Der Putz bröckelt langsam von der Fassade des alten Backsteingebäudes. Über dem Dach kreisen Krähen wie in einem Hitchcock-Film. Die Alte Mälzerei in der Steinstraße hat sicher schon bessere Tage gesehen. Genau dort soll jedoch die Zukunft des Vereins „Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade“ liegen. Die erste Vorsitzende Alex Benkel-Abeling hat Zweifel, ob das gelingen kann. Benkel-Abeling hat das Nachbarschaftszentrum seit Anfang 2005 mit aufgebaut. Damals begann alles mit zwei Autos,...

  • Lichtenrade
  • 11.01.18
  • 503× gelesen
  • 1
Soziales
Die Suppenküchen-Leiterin Alex Benkel (links) freut sich über das Sponsoring von Edeka-Kaufmann Alexander Kruse und seiner Partnerin Kerstin Kerl.

Suppenküche Lichtenrade ist eine wichtige Anlaufstelle

Lichtenrade. Draußen hat sich eine Menschentraube gebildet. Drin laufen die letzten Vorbereitungen für die Essenausgabe. Kurz vor 12 Uhr. Gleich öffnet sich wie jeden Sonntag die Tür zur Suppenküche Lichtenrade in der Finchleystraße 11.Heute haben die Brüder Robert und Benjamin Grüning Chili con carne zubereitet. Die beiden Juristen kochen nicht nur ein- bis zweimal im Jahr für die Suppenküche. Sie bieten zudem an jedem letzten Sonntag im Monat eine kostenlose Rechtsberatung an. 150 Liter...

  • Lichtenrade
  • 28.04.14
  • 267× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.