Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Ausflugstipps
9 Bilder

Mit lialo Zehlendorf entdecken
Ein Spaziergang durch Zehlendorfs Mitte

Zehlendorf. Komm mit auf einen Spaziergang durch Zehlendorfs Mitte, vom U-Bahnhof Krumme Lanke zum S-Bahnhof Zehlendorf. Hier kann Berlin auch still und beschaulich sein. Auf dem kleinen Rundgang durch Zehlendorfs idyllische Villengegend siehst du die weniger bekannten Ecken der Hauptstadt. Genieße einen Spaziergang durch einen Kiez voller Natur und Architektur und entdecke dabei unbekannte Kleinode. Den Berlinern im Ortsteil Zehlendorf im Bezirk Steglitz/Zehlendorf wird nämlich nachgesagt, sie...

  • Zehlendorf
  • 15.08.21
  • 59× gelesen
Kultur
Museumsdirektor Dirk Pörschmann und Erbe-Initiator Tobias Pehle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße.
5 Bilder

Geschichte in Stein
Deutsche Friedhofskultur ist immaterielles Kulturerbe der Unesco

Bereits im März wurde die deutsche Friedhofskultur zum immateriellen Kulturerbe erklärt. Wegen der Corona-Pandemie wurde jetzt auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße der Startschuss für die Würdigung gegeben. Prunkvolle Sarkophage, kleine Tempel und Mausoleen, Stelen, Obelisken oder ganz normale Grabsteine – auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof – wie auch auf vielen anderen in der Stadt – sind historische Persönlichkeiten wie Künstler, Architekten, Industrielle und...

  • Mitte
  • 26.09.20
  • 422× gelesen
  • 3
WirtschaftAnzeige
Editha Hahn-Fink und Robert Hahn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz.
2 Bilder

Ort der Trauer für Angehörige
HAHN Bestattungen: Beratung zu individuellen Möglichkeiten

„Vieles hat sich in den vergangenen 168 Jahren verändert, doch ist das Bedürfnis der Menschen nach Trost in der Zeit der Trauer gleich geblieben“, bekräftigen Editha Hahn-Fink und Robert Hahn. Seit 1851 befindet sich HAHN Bestattungen im Familienbesitz. Mutter und Sohn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut in 5. und 6. Generation fort. „Einen lieben Menschen zu verlieren, ist schon schwer genug. Wir helfen Menschen auf dem Weg der Trauer. Dazu gehören nicht nur der respektvolle Umgang mit...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.11.19
  • 138× gelesen
Kultur
Die aus Muschelkalk gestaltete Grabstätte für Johannes Otzen, den Architekten des Friedhofs Wannsee.
6 Bilder

Für die Villenkolonie
Wie der Friedhof an der Lindenstraße entstand

Der berühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch fand auf dem Friedhof Wannsee seine letzte Ruhestätte, ebenso der Chemiker Franz Oppenheim, die Verlegerfamilien Reclam und Langenscheidt oder Wilhelm Conrad, der Gründer der Villenkolonie Alsen, um nur einige bekannte Namen zu nennen. Den Friedhof an der Lindenstraße hat die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks zum Denkmal des Monats März gewählt. Der Bankier und Grundbesitzer Conrad (1822-1899) war Mitglied im Club von Berlin, 1864 als exklusiver...

  • Wannsee
  • 13.03.19
  • 639× gelesen
Blaulicht

Brandstiftung in Friedhofsgarage

Lankwitz. Am Sonnabendabend, 21. Juli, brannten mehrere Baufahrzeuge in einer Garage auf dem Friedhof an der Malteserstraße. Passanten hörten gegen 19.15 Uhr einen explosionsartigen Knall. Wenig später brannten in einer Garage, die an ein Kirchengebäude angrenzt, mehrer Fahrzeuge. Die Zeugen bemerkten in der Nähe des Friedhofes einen flüchtenden Mann, hielten ihn fest und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Der 40-Jährige hatte Brandverletzungen an Armen und Beinen und wurde in ein Krankenhaus...

  • Steglitz
  • 23.07.18
  • 112× gelesen
Wirtschaft
Der fast fertige Wasserlauf im neuen Memoriam-Garten.
2 Bilder

Memoriam-Garten auf dem Waldfriedhof eröffnet am 9. April

Auf dem Waldfriedhof Zehlendorf am Wasgensteig 30 gibt es einen neuen Memoriam-Garten. Baustadträtin Maren Schellenberg (B‘90/Grüne) wird ihn am Montag, 9. April, 10 Uhr offiziell übergeben. Er ist der dritte im Altbezirk, die beiden ersten entstanden 2011 und 2017 auf dem Friedhof Zehlendorf an der Onkel-Tom-Straße. Die neue Anlage ist ein Park mit Wasserlauf und Bänken. Sie bietet Platz für rund 300 Beisetzungsmöglichkeiten für Erd-, Urnen- und Baumbestattungen. Es gibt keine abgegrenzten...

  • Nikolassee
  • 01.04.18
  • 1.198× gelesen
Bauen
Auf dem Friedhof Bergstraße wird bald ein zweiter Memoriam-Garten mit mediterranem Flair eröffnet. Foto: Friedhofsgärtnerei Fortte-Lawrenz.
2 Bilder

Zweiter Memoriam-Garten auf dem Friedhof Bergstraße

Steglitz. Am Montag, 7. August, wird auf dem Friedhof Bergstraße ein neuer Memoriam-Garten offiziell übergeben. Es ist bereits der zweite auf diesem Friedhof. Der neue Memoriam-Garten befindet sich auf einer rund 2000 Quadratmetern großen Fläche. Sie wurde als Parklandschaft mit mediterranem Flair gestaltet. Im Randbereich entstehen sechs neue Ruhe-Gemeinschaften. Es ist ein grüner und blühender Garten, in dessen Atmosphäre Trauernde und Besucher den Friedhof auch als Ort des Lebens neu...

  • Steglitz
  • 27.07.17
  • 1.600× gelesen
Politik

Zweiter Eingang für den Friedhof

Lankwitz. Der Friedhof Lankwitz soll einen zweiten Eingang zur Kiesstraße erhalten. Die Fraktion der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung hat in einem Antrag das Bezirksamt dazu aufgefordert, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen. Gerade für ältere Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, wäre es eine Erleichterung, wenn sie von der Kiesstraße aus den Friedhof Lankwitz betreten könnten. Dann müssten sie nicht mehr um den gesamten Friedhof herum zum Eingang in der Langen...

  • Lichterfelde
  • 25.05.17
  • 45× gelesen
Politik

Verbot für Laubbläser

Steglitz-Zehlendorf. Die Laubbläser sollen von den Friedhöfen im Bezirk verbannt werden. Das beschlossen die Bezirksverordneten auf ihrer jüngsten Sitzung. Die Fraktion von B 90/Grüne hatte einen entsprechenden Antrag gestellt. "Trauernde sollen die Möglichkeit haben, ihrer Verstorbenen in Ruhe zu gedenken. Laubbläser sind Hunderte Meter weit zu hören und machen eine innere Einkehr in Stille unmöglich", heißt es in der Begründung. Friedhofsbesuchern und speziell älteren Menschen, die oft weite...

  • Zehlendorf
  • 04.05.15
  • 131× gelesen
Wirtschaft

Besonderer Friedhof-Wegweiser für das Smartphone

Kreuzberg. Auf dem Friedrichswerderschen Friedhof in der Bergmannstraße wurde am 3. November die Friedhofs-App "Wo sie ruhen" vorgestellt.Sie ist ein Wegweiser zu mehr als 80 historischen Friedhöfen in Deutschland. Davon befinden sich neun in Berlin, zu denen auch die beiden Kreuzberger Grabstätten an der Bergmannstraße sowie vor dem Halleschen Tor gehören. Die App gibt nicht nur einen Überblick über die Geschichte jeder Anlage, sondern verweist außerdem auf viele Persönlichkeiten, die dort...

  • Friedrichshain
  • 10.11.14
  • 107× gelesen
Soziales
Brigitte und Wilfried sind beruhigt, dass bereits alles rund um die eigene Beerdigung über einen Bestattungsvorsorgevertrag geregelt ist.

Wer kümmert sich um meine Beerdigung?

"Das Leben ist ein Kommen, ein Werden und ein Gehen", beschreibt Brigitte Tietz (76) ihren Lebensweg. In den vergangenen Jahren hatte sich ein tiefer Wunsch entwickelt, gemeinsam mit Ehemann Wilfried (76) den letzten Weg vorzubereiten.Das Paar hat Informationen zur Bestattungsvorsorge zusammengetragen und darüber diskutiert, wie es sich die eigene Beerdigung vorstellt. Im Rahmen eines Bestattungsvorsorgevertrags kann man rechtzeitig bestimmen, wie die eigene Trauerfeier gestaltet werden und der...

  • Mitte
  • 14.03.13
  • 108× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.