Geothermie

Beiträge zum Thema Geothermie

Bauen

„Erlebniswald“ in der Jungfernheide
Neue Kita in Holzbauweise eröffnet

Am 13. August konnte die neue Kita im Volkspark Jungfernheide übergeben werden. Sie bietet Platz für rund 100 Kinder. Der Kindergarten mit dem Namen „Erlebniswald“ ist aus Holz, besteht aus vier Gruppenhäusern und einem zentralen Bereich mit Verwaltung. Es gibt viel Platz zum Spielen und Toben, aber auch Sitznischen und Leseecken zum Ausruhen und Lernen. Das Ziel der Kita: Kinder von kleinauf für das Thema Umwelt sensibilisieren. Die Grundrisse sind bewusst offen gestaltet und...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.08.20
  • 122× gelesen
Bauen
Prächtige Voraussetzungen, um sich zu entfalten, werden die Kinder in der neuen "Park Kita im Volkspark Jungfernheide" vorfinden.
7 Bilder

Richtfest für ein Paradies
"Park Kita im Volkspark Jungfernheide" nimmt Gestalt an

Ende 2017 leitete der Bezirk den Bau einer neuen Kita im Volkspark Jungefernheide in die Wege, nun wurde Richtfest gefeiert. In Betrieb gehen wird der etwa 100 Plätze fassende, 5,3 Millionen Euro teure Holzbau im kommenden Jahr. Die „Park Kita im Volkspark Jungfernheide“ steht genau an der Stelle des ehemaligen Feriencamps „Kinder in Luft und Sonne“, unweit des Kulturbiergartens und in direkter Nachbarschaft des Streichelzoos. Die in den 50er-Jahren erbauten Holzbungalows des Camps mussten...

  • Charlottenburg-Nord
  • 08.08.19
  • 2.108× gelesen
Bauen

Innenministerium zieht im April in den Neubau ein

Moabit. Der Bundesadler wurde bereits im Oktober am künftigen Protokolleingang enthüllt. In gut sechs Wochen können Innenminister Lothar de Maizière und sein Mitarbeiterstab den Ministeriumsneubau in Moabit beziehen.1400 Mitarbeiter, die bisher auf drei Berliner Standorte verteilt waren - am Moabiter Spreebogen, an der Bundesallee und am Fehrbelliner Platz -, finden in 1150 Büroräumen der neuen Immobilie, bestehend aus drei Gebäudeteilen und zwei Innenhöfen, ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld. Im...

  • Moabit
  • 02.03.15
  • 256× gelesen
Bauen und Wohnen
Mit schwerem Gerät werden Sonden oder Wärmekollektoren in die Erde gebracht.

Geothermie für das Eigenheim

Nicht nur Rohstoffe zum Heizen wie Kohle, Öl und Gas schlummern in der Erde. Ihre eigene Wärme kann auch zum Erwärmen der Häuser genutzt werden. Dafür muss man gar nicht besonders tief graben.Für Eigenheime kommen oberflächennahe geothermische Systeme zum Einsatz. Ein Kühlmittel wird durch Wärmekollektoren oder Sonden im Erdreich gepumpt. Über die Rohrwände nimmt dieses Wärme auf und verdampft dabei. Das Gas wird von einer Wärmepumpe verdichtet und erwärmt. Die Wärme wird in einem Wärmetauscher...

  • Mitte
  • 27.11.14
  • 139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.