Photovoltaik

Beiträge zum Thema Photovoltaik

Umwelt
Eine einfache Simulation wie ein überdachter Kanal aussehen könnte
4 Bilder

Ist Photovoltaik über Kanälen der wirtschaftlichste Standort

Die Zahl ist wirklich beeindruckend: bis zu 51.000 m³ Wasser(viele Milliarden Liter) verdunstet pro Kanal Kilometer laut einer neuen Studie. Der Wert dieser Wasser Konservierung macht die zusätzlichen Kosten mehr als wett. Es scheint sogar der wirtschaftlichste Standort für Dürre Regionen wie Kalifornien zu sein! Zusammenfassung von Nature: "Die Entwicklung der Solarenergie über Kanälen ist eine aufkommende Reaktion auf den Zusammenhang zwischen Energie, Wasser und Nahrungsmitteln, der zu...

  • Gatow
  • 07.04.21
  • 403× gelesen
Umwelt
Video 4 Bilder

Wie sehen Solar Kraftwerke aus wenn sie gleichzeitig kühlen sollen

Wir können mittlerweile schon sehr viel berechnen. Es gibt unzählige Klima Modelle unter anderem theoretische Annahmen, wenn wir 20%-50% der Sahara mit Photovoltaik verbauen, würde durch die wesentlich dunklere Fläche von Photovoltaik Modulen, die Temperatur in der Sahara wesentlich zunehmen. Weniger Strahlung wird vom hellen Wüstensand in den Weltraum zurückreflektiert werden, kurz das Albedo würde sinken und die Earth Energy Imbalance zunehmen. Es sind so bis zu 2 Grad Celsius mehr. Im...

  • Gatow
  • 02.03.21
  • 140× gelesen
Umwelt
Schiffe könnten tagelang stabile Nano Gischt und Schaum erzeugen und so mit mehr Albedo das Klima kühlen
2 Bilder

Wasser wird knapp können Luftblasen helfen das Klima zu kühlen

Vermutlich kennt jeder die Wasserhahn Aufsätze, welche Luftblasen in das Wasser beimischen und es gibt auch Nebeldüsen für Duschen, welche das benötigte Wasser auf ein Minimum reduzieren und so auch die benötigte Energie es zu erwärmen. Ich meine aber ganz kleine Nano Luft Blasen, welche nach dem Stoke Gesetz, sehr lange im Wasser verbleiben. So können unter oder auf der Wasseroberfläche Wolken bzw Schaum erzeugt werden und diese bleiben ein paar Tage stabil. So wie die Glaskügelchen in der...

  • Gatow
  • 23.01.21
  • 205× gelesen
Umwelt

Grüner Strom vom Schuldach

Charlottenburg-Wilmersdorf. Fünf Schulen im Bezirk bekommen neue Photovoltaikanlagen aufs Dach. Es sind die Peter-Ustinov-Schule und die Ernst-Adolf-Eschke-Schule, die Harald-Mellerowicz-Sporthalle, das Heinz-Berggruen-Gymnasium und das Walther-Rathenau-Gymnasium. Sie sollen in diesem Jahr installiert und in Betrieb gehen. Der Bezirk errichtet und betreibt sie selbst. Alle Solarstromanlagen kommen zusammen auf eine Höchstleistung von 232 Kilowatt-Peak (kWp). Der grüne Strom fließt in die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.01.21
  • 22× gelesen
Bauen
3 Bilder

Die Stadt wird zu einem Backofen kann bifaciale Photovoltaik Hitzeinseln verhindern?

Können wir beides haben? Ein ideales Photovoltaik-Projekt mit optimalen Leistungsverhältnis und genügend Kapitalrendite und genug Gewinn um unsere Städte so umbauen zu können, dass diese widerstandsfähiger gegen urbane Hitzeinseln werden? Wir haben dieser Tage gelernt, dass Städte ohne Schadensminderung  zu Backöfen werden. Wir werden einen Anstieg von zusätzlichen 4,4 ° Celcius - über die schon jetzt + 2 °C - sehen! Dies ist massiv und wird tödlich sein, insbesondere in Bezirken mit niedrigem...

  • Gatow
  • 10.01.21
  • 227× gelesen
Bauen
Bild aus der Case Study von Prism Solar in New Yorl
3 Bilder

Was die neue Photovoltaik Superleague für deinen Kiez leisten kann

Dieses Jahr war viele nicht so leicht und es verstellen uns vielleicht die aktuellen Probleme die Perspektive für die Zukunft. Es gibt aber einige Entwicklungen welche der breiten Bevölkerung zugänglich gemacht werden sollten.  Wir leben in einer Zeit der beschleunigten Klimaerwärmung und ausgleichende Maßnahmen sind gesucht. Wir werden auch beim Städtebau einiges ändern müssen. Innovative Städte wie Berlin könnten hier eine Vorreiterrolle übernehmen. Auch Planer und Architekten müssen der...

  • Gatow
  • 17.12.20
  • 85× gelesen
Umwelt
Die Solarmodule auf dem Dach der Alice-Salomon-Hochschule in Helle Mitte verringern den Klimafußabdruck der Stadt Berlin um fast 44 Tonnen im Jahr.
2 Bilder

Ökostrom vom Dach
Alice-Salomon-Hochschule will klimaneutral werden

Die Alice-Salomon-Hochschule trägt mit dazu bei, den Klima-Fußabdruck der Hauptstadt zu reduzieren. 16 Prozent des jährlichen Strombedarfs der Hochschule deckt die neue Photovoltaikanlage. Im Mai hatte die Hochschule mit den Berliner Stadtwerken einen Vertrag über den Bau einer solchen Anlage geschlossen. Inzwischen wurden insgesamt 346 Solarmodule auf den Dächern des Gebäudes montiert. Sie decken mit einem Ertrag von fast 81 400 Kilowattstunden, die nahezu komplett im Gebäude verbraucht...

  • Hellersdorf
  • 02.12.20
  • 71× gelesen
Bauen
Insgesamt wurden 318 Solarmodule auf dem Dach und der Fassade des Eingangs Messe Süd angebracht.

Messe Berlin ergänzt Energiemix
Solarstrom vom Messedach

Die Messe Berlin hat Mitte Juni eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach und an der Außenfassade des Eingangs Messe Süd in Betrieb genommen. Insgesamt sammeln ab jetzt 318 Solarmodule auf 530 Quadratmetern Sonnenstrahlen ein und wandeln diese in Strom um. Die Spitzenauslastung der Anlage beträgt 90 Kilowatt-Peak. Die erzeugte Energie wird direkt in das Berliner Stromnetz eingespeist. „Mit der neuen Photovoltaikanlage ergänzen wir unseren Energiemix um einen weiteren, klimafreundlichen Baustein“,...

  • Westend
  • 18.06.20
  • 194× gelesen
  • 1
Bauen
Auf Abstand: Gruppenbild mit "Charlotte"-Vorstand, Projektleiter, Vertretern der Rohbaufirma und Architekt vor dem Achtgeschosser.
7 Bilder

„Charlotte“ begeht Geisterrichtfest am Spektepark
Ohne Publikum und Schampus

Am Spektepark gehen die Bauarbeiten für den „Charlotte“-Neubau trotz Coronavirus weiter. Nur das Richtfest blieb ohne Feier. Mit Richtkrone, aber ohne Publikum und Schampus: So beging die Charlottenburger Baugenossenschaft den traditionellen „Hebauf“ für ihr Neubauprojekt am Freudenberger Weg. In der Corona-Krise wird ein Richtfest nicht gefeiert, sondern erledigt. Die Botschaft kam trotzdem an. Bei den Bauarbeiten Am Spektepark geht es planmäßig voran. „Wir liegen mit vier Wochen sogar vor...

  • Falkenhagener Feld
  • 27.04.20
  • 1.211× gelesen
Bauen
Hingucker ist das kieselförmige Wohnhaus mit fünf Geschossen und einem Staffelgeschoss.
4 Bilder

Im „SpeicherBallett“ geht’s weiter
Baustart für „Havelkiesel“ direkt am Wasser

Im „SpeicherBallett“ an der Parkstraße geht die Buwog den nächsten Bauabschnitt an. 100 Eigentumswohnungen entstehen bis September 2022 im Neubau-Ensemble „Havelkiesel“. Das Besondere: Die Architekten lassen sich von der Natur inspirieren. An der Parkstraße wächst rund um die alten Speicher ein neuer Kiez heran. Wohnungen sind dort geplant, Lofts und Ateliers, aber auch Gewerbe, Spielplätze, Cafés und eine Kita. Im ersten Bauabschnitt ging es 2019 mit der Schadstoffsanierung der historischen...

  • Hakenfelde
  • 23.04.20
  • 1.366× gelesen
Umwelt
Mountain Gravity Energy Storage (MGES)
2 Bilder

Ski Lift fährt mit dem Photovoltaik Strom des Sommers

"Im Sommer werden Gewichte auf den Berg transportiert und im Winter in das Tal gelassen und die Photovoltaik Energie des Sommers im im dunklen Winter verfügbar." so ähnlich hat Bill Gates sein Investment in die Lift oder Gravitations Energiespeicher Technik erklärt. Batterien werden immer billiger und bieten in Kürze eine günstige kurzfristige Lösung zur Speicherung von Energie für den täglichen Energiebedarf. Die Langzeitspeicherfähigkeit von Batterien, beispielsweise in einem jährlichen...

  • Gatow
  • 14.01.20
  • 233× gelesen
Bauen
Ein neues Gerät, das Energie aus dem kalten Nachthimmel gewinnt, könnte eines Tages Räume erleuchten, Telefone aufladen und Geräte für Menschen ohne Stromnetz betreiben.
2 Bilder

Neue Photovoltaik erzeugt Strom aus der Kälte des Weltraums

Ein Prototyp versorgte eine kleine Leuchtdiode in einem Probelauf ScienceNews | Ein neues Gerät ist ein Anti-Solar-Panel, das Energie aus dem kalten Nachthimmel gewinnt. (Habe ja schon ein ähnliches Konzept zur Kühlung von Häusern hier besprochen und so die Vorteile von Flachdächern hervorgehoben) Ein Prototyp des Geräts nutzt die Temperaturdifferenz zwischen Erde und Weltraum, um nachts genug Strom zu erzeugen, um ein kleines LED-Licht mit Strom zu versorgen. Eine größere Version dieses...

  • Gatow
  • 06.01.20
  • 488× gelesen
Umwelt
Das Amtsgericht Lichtenberg bekommt eine Solaranlage, installiert von den Berliner Stadtwerken im Rahmen einer Partnerschaft mit der BIM.
2 Bilder

Sonnenenergie für das Amtsgericht
Stadtwerke und BIM setzen neues Photovoltaik-Paket auch in Lichtenberg um

Private Bauherren und Unternehmen machen’s schon lange, auch das Land Berlin lässt inzwischen immer mehr seiner Immobilien mit Solaranlagen ausstatten. Partner sind dabei die Berliner Stadtwerke, die gerade mit fünf neuen Projekten begonnen haben. Zwei der Gebäude, auf deren Dächern künftig Sonnenenergie gespeichert wird, stehen in Lichtenberg. Im September haben die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) und die landeseigenen Stadtwerke ein Photovoltaik-Paket für fünf Gebäude mit einer...

  • Lichtenberg
  • 03.01.20
  • 165× gelesen
Bauen
Arbeit in luftiger Höhe: Mitarbeiter der Berliner Stadtwerke bei der Montage der Module.
2 Bilder

Stadtwerke errichteten große Solaranlage
Wasserwerk Beelitzhof erzeugt grüne Energie

Im Wasserwerk Beelitzhof wird jetzt Strom durch Sonnenenergie erzeugt und verbraucht. Die Berliner Stadtwerke errichteten eine große Solaranlage. Installiert wurde die Anlage mit 1478 Photovoltaik-Modulen in zwei Teilen auf den Dächern der beiden Trinkwasseraufbereitungsanlagen. Pro Jahr können insgesamt 340 000 Kilowattstunden an Leistung erzeugt werden, was dem Bedarf von fast 100 Familien im Eigenheim entspricht. Die gewonnene Energie wird komplett im Wasserwerk verbraucht. Die Anlage deckt...

  • Zehlendorf
  • 20.12.19
  • 83× gelesen
Umwelt

Solaroffensive gefordert
Pankower Grünen-Fraktion stellt zwei Anträge zu erneuerbarer Energie in der BVV

Mit zwei Anträgen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wollen die Pankower Bündnisgrünen den Bau von Solaranlagen auf Dächern und an Fassaden von Gebäuden im Bezirk voranbringen. Flächen gibt es genug. Derzeit seien nur zwei Prozent der nutzbaren Dachflächen mit Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen ausgestattet, erklärt Karsten Dirk Gloger von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einem der Anträge wird das Bezirksamt aufgefordert, bei „sämtlichen Bebauungsplänen den Einsatz von...

  • Pankow
  • 09.12.19
  • 25× gelesen
Umwelt

Klimanotstand ausgerufen
Bezirksamt muss Auswirkungen seiner Beschlüsse auf das Klima sorgsam prüfen

Auf Antrag und dank der Stimmen der rot-rot-grünen Zählgemeinschaft ist bei der ersten BVV nach der Sommerpause mehrheitlich beschlossen worden, für den Bezirk den Klimanotstand auszurufen. „Das Klima wartet nicht“, begründete Susan Drews, bündnisgrüne Sprecherin für Umwelt und Naturschutz, den Antrag. Nach Pankow gilt nun in Charlottenburg-Wilmersdorf für den zweiten Berliner Bezirk der Klimanotstand. Dadurch erhält Klimaschutz oberste Priorität. Alle Beschlüsse werden künftig auf mögliche...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.08.19
  • 151× gelesen
Umwelt

Solarstrom selbst nutzen
Berlin startet ein neues Förderprogramm für Stromspeicher in Eigenheimen

Nach der Sommerpause startet das Land Berlin ein neues Förderprogramm speziell für Stromspeicher. Neben Privatleuten können auch Unternehmen das Geld in Anspruch nehmen und so etwas aktiv für den Klimawandel beitragen. Anfang Juli war die neue „Stromspeicher-Richtlinie Berlin“ auf Landesebene beschlossen worden. Energiesenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen) verwies auf den Hintergrund. „Wir sind mittendrin in der Klimakrise. Das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an Klimaschutzmaßnahmen...

  • Pankow
  • 30.07.19
  • 164× gelesen
Umwelt

Photovoltaik kommt aufs Dach
Bezirk schließt Verträge mit Berliner Stadtwerke GmbH

Auf fünf Schulgebäuden sowie einem Dienstgebäude des Bezirksamts sollen Photovoltaik-Anlagen errichtet werden. Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) und Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) haben dafür mit der Berliner Stadtwerke GmbH Verträge abgeschlossen. Darin werden Installation, Wartung und Unterhaltung durch die Stadtwerke geregelt. Vorgesehen sind die Photovoltaik-Anlagen auf den Gebäuden der Carl-Zeiss-Oberschule in Lichtenrade, Barnetstraße 12-14, der Marienfelder Grundschule, Erbendorfer...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.06.19
  • 58× gelesen
Bauen
je heller der Untergrund umso besser performen Beidseitige Module
3 Bilder

Silberne Pflanzen und beidseitige Module kühlen dein Dach

Die gestalterischen Möglichkeiten mit beidseitigen Modulen und begrünten Dächer sind groß und sehr interessant.  Städte haben zunehmend ein Problem, sie werden viel zu schnell heiß. Begrünte Dächer sind ideal, da diese durch die Verdunstungskälte das Dach aktiv kühlen können. Aber oft ist die Frage ob nicht ein weißes Dach durch seinen guten Albedo oder Abstrahl Effekt, nicht effizienter ist.  Ein Schweizer Forscherteam hat jetzt den vielleicht silbernen Mittelweg aufgezeigt, Silberne Pflanzen...

  • Gatow
  • 21.03.19
  • 347× gelesen
Bauen
Die BIM hat an der Fröbelstraße mit der Sanierung der alten Gebäude begonnen.
4 Bilder

Sonnenenergie für die Verwaltung
BVV regt den Bau von Photovoltaikanlagen auf dem Bezirksamtsgelände an der Fröbelstraße an

Auf dem Bezirksamtsgelände in der Fröbelstraße 17 ist die Sanierung der alten Gebäude in vollem Gange. Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten sollen auch Photovoltaikanlagen auf den Dächern installiert werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH einsetzen. Das fordern zumindest die Verordneten auf Antrag der CDU- sowie der mitzeichnenden Links-Fraktion. Die Bezirksverwaltung trennte sich 2016 aus Kostengründen von diesem langjährigen Standort des...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.01.19
  • 124× gelesen
Umwelt

Auftakt für Solarpaket
Öffentliche Gebäude bekommen Photovoltaik-Anlagen

Das landeseigene Unternehmen Berliner Stadtwerke greift den Bezirken unter die Arme, wenn es darum geht, Amtsgebäude, Schulen und andere kommunale Immobilien energetisch zu sanieren. Dazu zählt auch, auf den Dächern Solaranlagen zu installieren. Der Startschuss fiel in Lichtenberg. Wenn etwas im vergangenen Sommer nicht gefehlt hat, dann war es Sonne. Aus Klimaschutzgründen liegt es nahe, die Energie unseres Zentralsterns zu nutzen – mit Solaranlagen beispielsweise. Die Berliner Stadtwerke...

  • Lichtenberg
  • 10.12.18
  • 356× gelesen
Bauen
7 Bilder

Parasitäre Architektur die Revolution im urbanen Raum

Die Wiederverwendung oder Zweitnutzung von Platz wird zunehmen und wenn Ulrich von Weizsäcker wie auch Meadows von einer vollen Welt spricht, so wird es auch in der Architektur Eingang finden und der Parasitäre Ansatz ein Ausdruck der Verknappungen von denen der Club of Rome gesprochen hat. Der Ansatz ist gar nicht so neu und es gibt von der Ponte Vecchio in Florenz über die Hochbahn von Otto Wagner in Wien viele gelungene Beispiele. Sehr interessant ist der Ansatz aus Valenzia mit dem...

  • Gatow
  • 24.11.18
  • 348× gelesen
Umwelt
Im 19. Jhdt war Beleuchtung der einzige Strom Verbraucher
2 Bilder

Wie Photovoltaik Rechenzentren kühler machen kann

Nach dem ich hier den solar betriebenen Webserver vorstellen durfte, möchte ich auf eine oft übersehene Tatsache aufmerksam machen. Moderne Halbleiter wie Prozessoren von Computern oder auch LED Lampen brauchen Gleichstrom(DC). So sind Netzteile notwendig um den Wechselstrom(AC) aus dem Netz umzuwandeln. Trotz vielen Bemühungen ist der (Wärme-) Verlust bei der Umwandlung von Wechselstrom auf Gleichstrom enorm.  So kann es passieren, dass du in Beleuchtung investierst und trotzdem durch...

  • Gatow
  • 05.10.18
  • 33× gelesen
Umwelt
4 Bilder

Leonardo DiCaprio investiert in Kingo Energy, um Energiearmut mit Solarenergie zu beseitigen

Leonardo DiCaprio ist ein sehr aktiver Umweltaktivist. Sein jüngster Schritt war die Investition in Kingo, ein Energieunternehmen in Guatemala, das auf den Bau netzferner Solaranlagen spezialisiert ist. Dieses schnell wachsende Unternehmen hat sich vor einigen Jahren von einem Pilotprojekt zu 60.000 Haushalten in Entwicklungsländern entwickelt. 1998 gründete der berühmte Schauspieler die Leonardo DiCaprio Foundation. Er hat viele Jahre der Erderwärmung gewidmet und an mehreren Dokumentationen...

  • Gatow
  • 23.08.18
  • 108× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.