Jörg Fügmann

Beiträge zum Thema Jörg Fügmann

Kultur
Seit 30 Jahren ein Ort der Begegnung für ein neugieriges und durstiges Kultur- und Kneipenpublikum: Die Brotfabrik am Caligariplatz, seit einigen Tagen mit Geschenkband und Schleife.
3 Bilder

Eine Schleife zum Jubiläum
Seit drei Jahrzehnten ist die Brotfabrik am Caligariplatz ein Ort für Kunst und Kultur

Trotz Corona-Krise gibt es an der Weißenseer Spitze dieser Tage etwas zu feiern: Die Brotfabrik wird 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass ziert die Fassade seit einigen Tagen ein Geschenkband mit Schleife. Bereits 1986 kommt das kulturelle Leben an der Spitze, wo die Ortsteile Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg zusammentreffen, in Fahrt. Im kommunalen Jugendklub „An der Weißenseer Spitze“ entsteht zunächst ein Saal für Musik-, Tanz-, Film- und Literaturveranstaltungen. Ein Jahr später kommen...

  • Weißensee
  • 21.05.20
  • 70× gelesen
Kultur
Jörg Fügmann vor der Remise, in der sich die Brotfabrik-Galerie befindet. Sie soll umgebaut und erweitert werden.
7 Bilder

Künstler gestalteten neun Wände
Ende Mai könnten Umbau und Erweiterung der Galerie in der Brotfabrik endlich beginnen

Die allerletzte Ausstellung vor dem Umbau der Galerie der Brotfabrik am Caligariplatz ist voraussichtlich bis Ende Mai, Anfang Juni zu besichtigen. Nach der letzten offiziellen Ausstellung mit Fotografien von Manfred Uhlenhut fand in der bisherigen Galerie unter dem Motto „Neun Wände + neun Wände = Künstlerinnen vor der Abrissbirne“ noch ein allerletztes Kunstprojekt statt. Ende März sollten dessen Ergebnisse zu sehen sein und mit einer Abrissparty der Startschuss für den Umbau der Galerie...

  • Weißensee
  • 30.04.20
  • 83× gelesen
Kultur
Vor 30 Jahren entstand dieses Bild des Kanadiers Justin Wonnacott in der Kneipe der Brotfabrik.
3 Bilder

Was haben Sie hier erlebt?
Anlässlich des 30-jährigen Bestehens sammelt die Brotfabrik derzeit Fotos und Erinnerungen

In der Brotfabrik am Caligariplatz ist es seit Mitte März ungewöhnlich still. Nach und nach mussten auch dort alle Angebote wegen der Ausbreitung des Coronavirus eingestellt werden. Zunächst waren die Bühne, das Kino und die Galerie betroffen, und schließlich auch die Gaststätte im Haus. Trotzdem hoffen Geschäftsführer Jörg Fügmann und seine Mitarbeiter, dass es dort in absehbarer Zeit mit einem Programm in der einen oder anderen Form weitergehen kann. Im Mai kann die Brotfabrik nämlich auf...

  • Weißensee
  • 05.04.20
  • 72× gelesen
Bauen
Bis vor wenigen Tagen war das Gebäude noch eingerüstet.
3 Bilder

Das alte Haus im neuen
Fassade des Gebäudes neben der Brotfabrik frisch saniert

Monatelang war das Wohnhaus an der Prenzlauer Promenade 4 neben dem Kulturzentrum Brotfabrik eingerüstet. Vor wenigen Tagen wurde das Gerüst abgebaut. Sichtbar wurde eine frische Fassade. Damit wurde die erste Etappe der Sanierung abgeschlossen, die der Eigentümer, das Bezirksamt, vor einem Jahr begann. Bisher wurden Dach, Fassade und Fenster komplett erneuert. „Das Farbkonzept für die Fassade stammt von unseren Architekten und soll an die Geschichte des Hauses erinnern“, berichtet Jörg...

  • Weißensee
  • 28.09.19
  • 140× gelesen
Kultur
Dieses Bild des Künstlers Paul Pawlowski wurde von Manfred Tekla gemalt.

Wer weiß mehr über Tauben-Paul?
Brotfabrik recherchiert Geschichte eines Weißenseer Bäckers

Wer kannte den Weißenseer Paul Pawlowski? Mit diesen Fragen wendet sich jetzt die Brotfabrik am Caligariplatz an die Öffentlichkeit. Paul Pawlowski war Bäckermeister. Von manchen wurde er auch Tauben-Paul genannt. Er wohnte in der Heinersdorfer Straße 10. Im Jahre 1973 wurde er vom Weißenseer Maler Manfred Tekla (1949-2007) porträtiert, der gegenüber von Pawlowski in der Heinersdorfer Straße lebte und arbeitete, berichtet Jörg Fügmann, der Geschäftsführer der Brotfabrik. „Wir kannten Manfred...

  • Weißensee
  • 21.02.19
  • 173× gelesen
Bauen
So sah die Remise in den letzten Jahren der DDR vor ihrer Sanierung noch aus.
3 Bilder

Vom Pferdestall zur inklusiven Galerie
Brotfabrik will die Remise auf ihrem Hof ausbauen

Die Galerie der Brotfabrik am Caligariplatz gehört zu den ambitioniertesten Ausstellungsorten des Bezirks. Doch künftig wird sie noch mehr sein als eine Galerie: Sie wird Atelier, ein Ort inklusiver Begegnungen, Treffpunkt der Generationen. Vor Jörg Fügmann und seinem Team liegt ein großer Berg Arbeit. Aber der Geschäftsführer Brotfabrik freut sich, dass jetzt zumindest Geld für sein neustes Vorhaben zur Verfügung steht. Das Gebäude, das heute die Galerie beherbergt, war einst ein...

  • Weißensee
  • 25.09.18
  • 294× gelesen
Leute
Pastor Torsten Milkowski (Zweter von links)) zeigt Bürgermeister Sören Benn (Zweiter von rechts) im Keller der Brotfabrik, unter welchen beengten Bedingungen einst die Gemeindearbeit begann.
4 Bilder

Sonntagsschule auf Backblechen

Brotfabrik: Der Name dieses Kulturzentrums am Caligariplatz ist weit über die Grenzen Weißensees hinaus bekannt. Aber woher kommt er? Sie ahnen es: In diesem Gebäude befand sich tatsächlich mal eine Brotfabrik. Sie gehörte ab etwa 1880 dem Bäckermeister August Lehmpfuhl (1852 bis 1931). Seinerzeit gab es rings um die damalige Gemeinde Weißensee noch weitläufige Felder. Die befanden sich unter anderem auch auf großen Teilen des heutigen Ortsteils Prenzlauer Berg. Dort entstanden entlang der...

  • Weißensee
  • 06.05.18
  • 269× gelesen
Kultur
Für das umfangreiche Programm in der Brotfabrik sorgt ein engagiertes Team.
5 Bilder

Das Kulturzentrum Brotfabrik ist der Besuchermagnet an der Weißenseer Spitze

Weißensee. Die Brotfabrik ist das Kulturzentrum Weißensees. Für den dritten Teil der Serie „Unser Kiez – rund um die Weißenseer Spitze“ werfen wir einen Blick hinter die auffällige Fassade am Caligariplatz. Kurz vor 11 Uhr steht er auf einer Leiter an der Fassade. Jörg Fügmann aktualisiert die Schrift an der Programmtafel. Jeder, der hier vorbeikommt, soll wissen, was am Abend im urgemütlichen Kino der Brotfabrik läuft. Wenig später ist er bereits wieder schnellen Schrittes im Haus unterwegs....

  • Weißensee
  • 16.12.15
  • 507× gelesen
  •  1
Kultur
Jorg Fügmann ist seit einem Vierteljahrhundert Geschäftsführer der Brotfabrik am Caligariplatz.

Vom Jugendklub zum Kulturzentrum: Die Weißenseer Brotfabrik wird 25 Jahre alt

Weißensee. Die Brotfabrik am Caligariplatz kann dieser Tage auf ein Vierteljahrhundert als Kulturzentrum zurückschauen.Ursprünglich wurden dort Brötchen gebacken. 1890 eröffnete Bäckermeister Kohler auf dem Grundstück seine Landbrotbäckerei. 1914 entstand dann die eigentliche Brotfabrik. Nachdem 1952 der letzte Bäcker nach Westberlin flüchtete, wurde das Haus als Selterswasserfabrik und später als Lager genutzt. Mitte der 80er-Jahre begann sich die Kunsthochschule Weißensee für das Gebäude zu...

  • Weißensee
  • 13.05.15
  • 293× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.