Alles zum Thema Jogging

Beiträge zum Thema Jogging

Gesundheit und Medizin

Zipperlein beim Laufen

Wer beim Laufen wiederkehrende Beschwerden hat, geht am besten zum Arzt und lässt eventuell eine Laufanalyse machen. Auch falsche Laufschuhe können Beschwerden auslösen. Darauf weist Rüdiger Reer, Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP) und Professor im Arbeitsbereich Sport- und Bewegungsmedizin des Instituts für Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg, hin. Hat man hin und wieder ein Zipperlein, hält man am besten erstmal an und dehnt. "Manchmal gehen solche Beschwerden...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 11× gelesen
Fitness und Schönheit
Manchmal vermiest Seitenstechen das ambitionierte Trainig. Dann heißt es: Tempo drosseln und gleichmäßig in den Bauch atmen.

Tempo drosseln: Bei Seitenstechen tief atmen

Wer beim Training Seitenstechen bekommt, sollte erstmal das Tempo drosseln. Außerdem hilft es, tief und gleichmäßig in den Bauch zu atmen. "Man gewinnt schon etwas, wenn man versucht, die Belastung des Zwerchfells zu reduzieren", sagt Rüdiger Reer. Er ist Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP) und Professor im Arbeitsbereich Sportmedizin an der Universität Hamburg. Wer die Schmerzen so nicht loswird, sollte gehen statt joggen, um die Belastung auf das Zwerchfell und den...

  • Mitte
  • 11.02.16
  • 87× gelesen
Fitness und Schönheit

Moderater Sport-Auftakt

In den ersten Sport-Wochen nur mit moderater Intensität trainieren. Niedrige Intensität heißt beim Laufen, dass man noch problemlos einen längeren Satz sprechen kann: "Laufen ohne zu schnaufen" eben. Schafft man mit einem Atemzug nur noch kürzere Sätze, trainiert man mit moderater Intensität. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Sportanfänger, die ein paar Kilos verlieren wollen, lassen es möglichst langsam angehen und erarbeiten sich zunächst eine Grundausdauer: In den...

  • Mitte
  • 28.01.16
  • 28× gelesen
Fitness und Schönheit

Enge Kleidung beim Sport

Damit die Kleidung beim Sport nicht scheuert, sollte sie möglichst eng anliegen. Wer sich die Haut etwa beim Laufen häufiger wund scheuert, kann auch mit einer fetthaltigen Salbe gegensteuern. Darauf weist Rüdiger Reer hin. Er ist Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP) und Professor im Arbeitsbereich Sport- und Bewegungsmedizin des Instituts für Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg. "Zum Beispiel Vaseline sollte man vor und nach dem Training auf die betroffenen Stellen...

  • Mitte
  • 28.01.16
  • 21× gelesen