Karl Marx

Beiträge zum Thema Karl Marx

Bildung
Ein Aufkleber erinnert noch an die Aneignung durch ein SED-Parteiinstitut.
5 Bilder

Karl Marx kehrt zurück
Universitätsarchiv verfügt jetzt über das Abgangszeugnis von 1841

Der Philosoph Karl Marx (1818-1883) hat als Student fünf Jahre die heutige Humboldt-Universität besucht. Mit seinem Abgangszeugnis kehrte jetzt ein wichtiges Dokument aus dem Leben des Wissenschaftlers zurück. Aleksandra Pawliczek, Leiterin des Universitätsarchivs der Humboldt-Universität, hält eine schlichte gelbe Mappe in den Händen. Ein Archivzettel weist sie noch als Eigentum des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED aus. Denn dort hatte das wertvolle Dokument von 1961 bis zum...

  • Adlershof
  • 20.09.18
  • 227× gelesen
Politik

Reden über Karl Marx

Schöneberg. Am 11. Juni 19 Uhr treffen sich der Links-Politiker Gregor Gysi und der Biochemiker und Journalist Jürgen Neffe in der Urania, An der Urania 17, um im Jahr seines 200. Geburtstags über Karl Marx, den Philosophen des Kommunismus, zu diskutieren. Beide haben über den Denker und Gesellschaftstheoretiker Bücher geschrieben. Ist Marx Geschichte oder so aktuell wie nie? Es moderiert Svenja Flaßpöhler, Deutschlandfunkredakteurin und Herausgeberin des Philosophie-Magazins. Der Eintritt...

  • Schöneberg
  • 02.06.18
  • 61× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Der neue Verkaufsraum der Münze Berlin am Leipziger Platz wurde am 5. Mai eröffnet.
2 Bilder

Münze Berlin eröffnet Verkaufsraum am Leipziger Platz

Die Staatliche Münze Berlin hat in der Filiale der Edelmetallhandelsfirma philoro am Leipziger Platz 1 einen eigens gestalteten Verkaufsraum eröffnet. Dort präsentiert die Münze Berlin – traditionelle Prägestätte seit 1280 – seit dem 5. Mai neueste Münzen und Medaillen. Alle Münzen werden zum Verkauf angeboten. Die Münzstätte der Hauptstadt hat auch die größte Silbergedenkprägung der Welt im Angebot. „Wir sind sehr froh, mit der Firma philoro einen kompetenten Partner gefunden zu haben, und...

  • Mitte
  • 13.05.18
  • 1.234× gelesen
Leute
Der markante Kopf von Karl Marx an der Gedenkstätte auf Stralau.
6 Bilder

Die Sommerfrische des jungen Karl: Marx und sein Aufenthalt auf der Halbinsel Stralau

Der Gast kam im April 1837 an und bezog ein Zimmer beim Fischer und Wirt Johann Gottlieb Köhler in der damaligen Dorfstraße 11. Wieder verlassen hat er das Refugium im Spätsommer desselben Jahres. Gut fünf Monate war Karl Marx ein Bewohner der Stralauer Halbinsel. Er war damals 19 Jahre alt, beziehungsweise wurde es am 5. Mai 1837. Sein Geburtsdatum ist auch der Grund, um an diesen kurzen Lebensabschnitt zu erinnern. Denn es jährt sich 2018 zum 200. Mal. Zahlreiche Veranstaltungen würdigen den...

  • Friedrichshain
  • 28.04.18
  • 706× gelesen
Politik
Ein Wasserkreislauf steht in der Ausstellung für den Kapitalismuskreislauf.
3 Bilder

Champagner und Kaviar für alle: "Museum des Kapitalismus" hat in Kreuzberg eröffnet

Es geht um "Mehrwert", "Akkumulation", "Arbeit" und natürlich "Kapital". Schon diese Begriffe weisen darauf hin, wer ein Ahnherr des neuen "Museums des Kapitalismus" ist. Der Geburtstag von Karl Marx jährt sich am 5. Mai zum 200. Mal. Und selbst wer nur wenig Kenntnis von seinem Hauptwerk "Das Kapital" hat, verbindet solche Begriffe mit ihm. Mit ihnen spielt auch das "Museum des Kapitalismus", das Ende Februar in der Köpenicker Straße 172 eröffnet hat. Die Macher, eine Gruppe von Studenten und...

  • Kreuzberg
  • 12.03.18
  • 558× gelesen
Bauen
Marx und Engels stehen seit über sieben Jahren an der Karl-Liebknecht-Bücke.
2 Bilder

Marx und Engels zur Humboldt-Uni: Verein Historische Mitte will Bronzedenkmal im Hof der Universität aufstellen

Der überlebensgroße Karl Marx und sein Philosophenfreund Friedrich Engels, die wegen der U-Bahnbaustelle 2010 aus der Mitte des Marx-Engels-Forum an den nordwestlichen Rand an der Karl-Liebknecht-Bücke versetzt worden waren, sollen zur Humboldt-Universität umziehen. Diesen Vorschlag hat jetzt Annette Ahme gemacht. Die Vorsitzende des Vereins Historische Mitte, der sich für die Rekonstruktion der „Altstadt Berlin“ auf historischem Straßengrundriss einsetzt, nennt das eine „wunderbare Variante,...

  • Mitte
  • 01.02.18
  • 942× gelesen
Kultur
Die Dorfkirche, das älteste Bauwerk im Bezirk.
9 Bilder

Ausstellung und Gedenkstelen zur Geschichte der Halbinsel Stralau

Friedrichshain. Die Stralauer Halbinsel ist in den vergangenen Jahren zu einem schnell gewachsenen und angesagten Wohnquartier geworden. Auch viele Familien, die von außerhalb Berlins kamen, sind dort hingezogen. Aber was wissen sie über ihre neue Heimat? Diese Frage war der Aufhänger für das Ausstellungsprojekt "Geschichtslandschaft Stralau", das am 30. Oktober eröffnet wird. Es besteht aus einer Dauerausstellung in der Dorfkirche sowie einem Geschichtspfad, bei dem an zwölf Stationen an...

  • Friedrichshain
  • 23.10.17
  • 1.144× gelesen
  • 1
Kultur

Aufruhr im Skandalbezirk

Neukölln. „Klassenkampf“ heißt die neue Musical-Produktion, die am 24. März um 20 Uhr im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, Premiere feiert. In dem Stück von und mit Constanze Behrends wehren sich Schüler der Neuköllner Karl-Marx Oberschule gegen ihre Unterdrückung, nachdem sie das Manifest ihres Namensgebers in die Hände bekommen haben. Sie enteignen ihre Schule, singen ihre revolutionären Ideen auf der Straße. Die Medien stürzen sich auf diesen Aufruhr im Skandalbezirk. Weitere Infos und...

  • Neukölln
  • 18.03.17
  • 16× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.