Kleingewässer-Report

Beiträge zum Thema Kleingewässer-Report

Umwelt
Ein Beispiel für eine künstliche Uferbefestigung ist am Blümelteich im Volkpark Mariendorf zu sehen.

Gewässer brauchen individuelle Pflege
Mehr als jeder vierte Teich im Bezirk ist in keiner offiziellen Liste zu finden

Nach einem aktuellen Report des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist mehr als die Hälfte der 44 Tempelhof-Schöneberger Kleingewässer in einem mangelhaften Zustand. Viele sind ausgetrocknet oder stark zugewuchert. Nun fordern die Bündnisgrünen Soforthilfe für den Grüntenteich und den Kleinen Karpfenpfuhl in Mariendorf. Beide Teiche sind Naturdenkmale und liegen nah beieinander in dem Grünzug zwischen Britzer und Grüntenstraße. „Unsere Kleingewässer sind nicht nur wichtige...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.03.21
  • 58× gelesen
Umwelt

BUND-Report veröffentlicht
Gewässer in Marzahn-Hellersdorf in schlechtem Zustand

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat einen Kleingewässer-Report veröffentlicht. Das Ergebnis ist alarmierend. Mehr als zwei Drittel der untersuchten Gewässer im Bezirk weisen Mängel auf. Im Juli und August des vergangenen Jahres nahm der BUND in Marzahn-Hellersdorf, Neukölln, Reinickendorf und Tempelhof-Schöneberg insgesamt 224 Gewässer in Augenschein. 124 von ihnen wiesen Mängel auf, rund 55 Prozent. „Besonders schlecht ist der Zustand der Gewässer in Marzahn-Hellersdorf“, lautete...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.03.21
  • 79× gelesen
Umwelt
Eher ein Rinnsal. Der Ceciliengraben-Teich.

Zu trocken und zu viel Schilf
27 der 59 Kleingewässer in Reinickendorf weisen Mängel auf

Zu trocken und ein Schilfdeckungsgrad von annähernd 100 Prozent. So lautete die Bewertung für den Ceciliengraben-Teich in Hermsdorf. Einen ähnlichen Befund gibt es für viele weitere Kleingewässer im Bezirk. Vom Achtrutenteich in Wittenau bis zum Teich am Rosenanger in Frohnau. Bei anderen wird die "Belastung durch Straßenabwässer", "fehlende Flachwasserzonen" oder "Erosionsgefahr" bemängelt. "Fünf vor Zwölf für Frosch & Co" betitelte der Bund für Umwelt und Naturschutz Berlin (BUND) insgesamt...

  • Reinickendorf
  • 20.03.21
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.