Mein.berlin.de

Beiträge zum Thema Mein.berlin.de

Bauen

Was meinen Sie zum Rahmenplan für Karlshorst/Ost?

Karlshost. Das Bezirksamt lässt seit dem vergangenen Jahr für Karlshorst/Ost einen Rahmenplan erstellen. Dieser soll einen Überblick über bestehende Planungen geben und konzeptionelle Überlegungen für die weitere Entwicklung dieses Gebiets beinhalten. Das Rahmenplangebiet umfasst den Bereich zwischen der Bezirksgrenze nach Marzahn-Hellersdorf, der Bahnlinie nach Erkner, der Treskowallee und der U-Bahnlinie 5. Inzwischen liegt ein Entwurf des Rahmenplan-Konzeptes vor. Im Rahmen der...

  • Karlshorst
  • 05.11.21
  • 85× gelesen
Verkehr
Damit der Schulweg für Kinder im Kaskelkiez sicherer wird, sind bereits entsprechende Hinweisschilder angebracht worden.
2 Bilder

Wie kann der Kaskelkiez autoarm werden?
Anwohner sollen sich zum Verkehr äußern

Der Kaskelkiez könnte zu einem autoarmen Kiez werden. Ob und wie das erreicht werden kann, wird mittels einer Machbarkeitsstudie geprüft. Die führt das Bezirksamt im Rahmen des Förderprogramms „Autoarme Kieze“ der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz durch. Die Studie untersucht, ob und in welchem Umfang, Maßnahmen zur Regulierung des Autoverkehrs umgesetzt werden können. Bis zum 4. Juli können sich Anwohner auf der Plattform „mein.berlin“ dazu äußern, welche Probleme aus ihrer...

  • Rummelsburg
  • 18.06.21
  • 73× gelesen
Bauen

Beteiligung am Wettbewerb zum urbanen Zentrum gestartet

Neu-Hohenschönhausen. Bis zum 31. Dezember führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Online-Dialog mit Bürgern zum geplanten städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb für das „Urbane Zentrum Neu-Hohenschönhausen“ durch. Das entsteht in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Hohenschönhausen. Interessierte haben die Möglichkeit, sich auf https://mein.berlin.de/vorhaben/2020-00104/ einzubringen und sich über das Vorhaben zu informieren. Dort kann außerdem der aktuelle...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.11.20
  • 137× gelesen
Politik

Anregungen weiterhin gefragt

Prenzlauer Berg. Die Öffentlichkeitsbeteiligung für die Potenzialstudie für das Gewerbegebiet Storkower Straße wurde verlängert. Eine Beteiligung ist nun bis zum 30. September möglich. Bisher seien auf der Beteiligungsplattform mein.Berlin zahlreiche Anregungen insbesondere zu den Themenbereichen Grün und öffentlicher Raum sowie Verkehr und Erschließung eingegangen, teilt das Bezirksamt Pankow mit. Zudem würden die einsetzenden Strukturänderung im Gebiet kontrovers diskutiert. Auch um diesen...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.09.20
  • 146× gelesen
Politik
Sie waren bei der Präsentation der Studienergebnisse dabei: Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, Susanna Kahlefeld, Vorsitzende des Ausschusses für Bürgerschaftliches Engagement, Oliver Igel, Bürgermeister von Treptow-Köpenick, und Thomas Klie vom Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (von rechts).

Senat plant Online-Plattform "Mein.berlin.de" für Bürgerbeteiligungen

Berlin. "Engagiert in Berlin" heißt eine Studie, die das Bezirksamt Treptow-Köpenick in Abstimmung mit dem Senat in Auftrag gegeben hatte. Projekte und Angebote für Engagierte in vier Bezirken wurden verglichen, Handlungsempfehlungen und Ziele formuliert. Gute Beispiele gibt es reichlich. Genannt seien drei: Die Charlottenburg-Wilmersdorfer waren die ersten, die mit "Willkommen in Westend" ein Bündnis für Flüchtlinge gründeten. In Lichtenberg gibt es den FAN-Beirat, der sich um...

  • Mitte
  • 18.08.15
  • 492× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.