Misshandlung

Beiträge zum Thema Misshandlung

Soziales
In der KinderSchutzAmbulanz der DRK Kliniken Westend werden kleine Patienten behandelt.
2 Bilder

Es geht um das Wohl der Kinder
KinderSchutzAmbulanz an den DRK Kliniken wichtiger denn je

In Kooperation mit der Universitätsklinik Ulm haben die DRK Kliniken Westend im Juli 2017 eine „Medizinische Kinderschutz-Hotline für ärztliches und heilberufliches Personal“ eingerichtet, die bundesweit und rund um die Uhr unter der 0800/19 210 00 zu erreichen ist. Wie wichtig diese Maßnahme war, zeigt die aktuelle Kriminalstatistik. Misshandlungen und sexuelle Gewalt gegen Kinder liegen seit Jahren auf einem konstant hohen Niveau. Im vergangenen Jahr wurden 4208 Kindesmisshandlungen...

  • Westend
  • 29.06.18
  • 454× gelesen
Blaulicht

Verletzte Frau nach Fenstersturz

Treptow-Köpenick. Am 29. Mai musste eine schwer verletzte Frau mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 57-Jährige hatte sich gegen 10.20 Uhr aus dem Küchenfenster im ersten Stock eines Miethauses abgeseilt, dabei stürzte sie ab. Gegenüber alarmierten Polizeibeamten gab die Frau an, dass sie von ihrem Ehemann seit zwei Tagen in der Wohnung festgehalten und dort von ihm misshandelt wurde. Gegen den Ehemann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, außerdem...

  • Köpenick
  • 30.05.17
  • 260× gelesen
Blaulicht

Mann verletzt seine Tochter

Neukölln. Ein 33-Jähriger soll Mitte Januar seine drei Monate alte Tochter so stark misshandelt haben, dass sie mit starken Einblutungen im Kopf ins Krankenhaus musste. Dort schöpften Mitarbeiter Verdacht und alarmierten die Polizei. Die verhaftete den Mann in der Neuköllner Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Bereits im vergangenen Jahr war der Mann wegen Körperverletzung zu einer mehrmonatigen Haftstraße auf Bewährung verurteilt worden. sus

  • Neukölln
  • 27.02.17
  • 22× gelesen
Soziales

Krisenteam des Jugendamtes gestartet

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 1. Juli hat der neu entstandene Krisendienst des Jugendamtes seine Arbeit aufgenommen. Alle Meldungen über Verdacht auf Gefahren für das Kindeswohl, also zum Beispiel Misshandlungen oder Vernachlässigungen, werden dort geprüft und bearbeitet. Auf diese Weise soll es schnell möglich sein, vor Ort die Situation einzuschätzen und entsprechend darauf zu reagieren. Mit dem Krisenteam wird außerdem der Regionale Sozialpädagogische Dienst entlastet, der sich künftig auf...

  • Kreuzberg
  • 06.07.16
  • 184× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.